Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekommunikation: Vodafone…

Uups... böse Erinnerungen an Arcor werden wach

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uups... böse Erinnerungen an Arcor werden wach

    Autor: devarni 14.02.13 - 22:57

    War Anfang der 90er bei Mannesmann D2... sehr zufrieden, hervorragendes Netz sehr guter Service. Später mit Arcor auch im Festnetz, war immerhin besser als Telekom. Da ging es schon etwas den Bach runter mit dem Service um nicht zu sagen der Service war ziemlich mies. Dann kaufte sich Vodafone den ganzen Laden und ... man wartete nun auch mal gerne 45min in der Warteschleife. Internet war oft gestört, zu kleine Verteiler man müsse ausbauen... fing ich noch mit einer 6000er DSL hatte ich irgendwann nur noch Abbrüche und man empfahl mir mich auf die 2000er runterschalten zu lassen weil die Dämpfung der Leitung zu hoch war. Mittlerweile waren die Tarife auch so geändert das es im Grunde keine 2000er mehr gab, also gleiches Geld für schlechte Bandbreite.

    Irgendwann macht die Hausverwaltung dann Verträge mit Kabeldeutschland... und es war die beste Entscheidung mit Telefon und Internet auch übers TV Kabel zu gehen. Service ist ziemlich gut bedeutend besser als bei Vodadone und die Leistung hervorragend.

    Nun streckt Vodafone wieder seine Finger aus und will sich Kabeldeutschland einverleiben? Puh, ich ahne schlimmes und hoffe nur das es nix wird und das Kartellamt dem einen Riegel vorschiebt. Vodafone ist ne miese Bude, was die anpacken ist nicht zur Freude der Kunden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Alternate
  2. jetzt bei Caseking


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. E-Mail: Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog
    E-Mail
    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

    PGP gilt nicht als übertrieben benutzerfreundlich. Warum, musste jetzt auch Adobe feststellen, als ein Mitarbeiter im Sicherheitsblog des Unternehmens den privaten PGP-Schlüssel des Teams veröffentlichte.

  2. Die Woche im Video: Schwachstellen, wohin man schaut
    Die Woche im Video
    Schwachstellen, wohin man schaut

    Golem.de-Wochenrückblick Malware für Spionage, Sicherheitslücken im Wahlkampf und Flaschenhälse im abendlichen Breitband machen uns zu schaffen. Dazu kommen verlorene Apps unter iOS 11 und die Unfähigkeit, Parklücken zu erkennen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. UAV: Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz
    UAV
    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

    Schlechte Aussichten für Kuriere: Die Schweiz lässt ab Anfang kommenden Jahres Liefercopter zu, die Medikamente und andere medizinische Artikel in Städten transportieren. Das US-Unternehmen Matternet plant, diesen Lieferdienst mit Drohnen weiter auszubauen.


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30