1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla Motors: Tesla-Chefdesigner…

HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: keiner 16.07.12 - 12:05

    Sehr interessanter Beitrag auf Spiegel über die deutschen Autolobbyisten in Brüssel

    Autobranche gegen Umweltauflagen: Die härteste Lobby Europas

    Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/was-die-deutschen-autolobbyisten-in-bruessel-erreichen-a-844098.html

  2. Re: HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: ubuntu_user 16.07.12 - 12:50

    was hat das mit dem elektroauto zu tun? jeder bmw ist umweltfreundlicher als ein elektroauto

  3. Re: HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: keiner 16.07.12 - 13:33

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    jeder bmw ist umweltfreundlicher als ein elektroauto

    Und worauf soll sich dies begründen?

  4. Re: HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: Kabelsalat 16.07.12 - 13:56

    Auf die Energieproduktion nehme ich an.

  5. Re: HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: keiner 16.07.12 - 14:30

    Kabelsalat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf die Energieproduktion nehme ich an.

    Die Fahrzeugproduktion ist bei beiden Fahrzeugen nahezu identisch, zumal der Treibstoff ja auch erst gefunden, gewonnen, produziert, veredelt und transportiert werden muss...
    Oder besitzt jeder Tankstelle eine Direktpipeline zu einem Bohrturm, welches nachfolgend sogar die Raffinerien obsolet machen würde?

  6. Re: HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: ubuntu_user 17.07.12 - 02:03

    keiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > jeder bmw ist umweltfreundlicher als ein elektroauto
    >
    > Und worauf soll sich dies begründen?

    auf die riesigen verluste beim speichern von strom, wogegen die 10l/100km eines bmws ein wahrer umweltfreund ist

  7. Re: HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: Trollolo 17.07.12 - 09:38

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > keiner schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ubuntu_user schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > jeder bmw ist umweltfreundlicher als ein elektroauto
    > >
    > > Und worauf soll sich dies begründen?
    >
    > auf die riesigen verluste beim speichern von strom, wogegen die 10l/100km
    > eines bmws ein wahrer umweltfreund ist


    Was hat das denn mit den Verlusten beim Speichern zu tun?

    Bin jetzt kein Experte, aber die Rechnung ist doch ganz einfach.
    10L Benzin auf 100km = 237g CO2/100km (mal schnell CO2 Rechner gegoogelt und auf einen Rechner der DEKRA gestoßen)

    25 kWh Strom auf 100 km (für den Renault Fluence Z.E. gestet vom ADAC) = 140g CO2 auf 100 km. Und das wenn man den deutschen Strommix zu Grunde legt. Bezieht man nur Ökstrom landet man nahe 0.

    Was die Herstellung der Batterien angeht... Das Fördernund der Transport des Öls wird auch nicht bei Benzinern mit eingerechnet.

    Toller Umweltfreund, dein BMW...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.12 09:39 durch Trollolo.

  8. Re: HOT: Was die deutschen Autolobbyisten in Brüssel erreichen...

    Autor: Nemesis2002 15.09.12 - 07:40

    mein Auto brauch max 5,5 Liter Diesel, glaub der ist trotz Ruß noch besser wie der BMW :D

    Ausserdem wird ja an besseren Akkus gearbeitet, z.b. Zink-Luft.

    Die sind ungefährlicher, mehr Kapazität auf selben Raum.....

    https://www.golem.de/1201/88858.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Analytik Jena GmbH, Jena
  2. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln
  3. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  4. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    1. Wonder Woman 1984: Ein Superhelden-Film von vorgestern
      Wonder Woman 1984
      Ein Superhelden-Film von vorgestern

      Nach langem Warten wird Wonder Woman 1984 in den USA gezeigt, in den wenigen offenen Kinos und bei Warners HBOMax. Irgendwann soll er auch in Deutschland zu sehen sein - leider.

    2. WOCHENRÜCKBLICK: Ausgezogen ins Homeoffice
      WOCHENRÜCKBLICK
      Ausgezogen ins Homeoffice

      Golem.de-Wochenrückblick Trump verlässt das Weiße Haus und wir befolgen die Verordnung des Bundesarbeitsministeriums.
      Hinweis: Die Woche im Video gibt es in den Wochenrückblick-Videos.

    3. CD Projekt Red: Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen
      CD Projekt Red
      Update 1.1 für Cyberpunk 2077 beseitigt Absturzursachen

      Optimierungen bei der Speicherverwaltung und weniger Abstürze versprechen die Entwickler mit dem Update auf Version 1.1 von Cyberpunk 2077.


    1. 10:00

    2. 09:07

    3. 01:27

    4. 19:03

    5. 18:03

    6. 17:41

    7. 17:16

    8. 17:00