1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tesla: Weitere Kursverluste nach…

aktuell schon 2,5% im Plus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: tovi 10.09.18 - 11:31

    und los gehts nach oben mit dem Kurs...

  2. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: JackIsBlack 10.09.18 - 11:33

    Bei - 6,3% vorher natürlich total der Aufwärtstrend...

  3. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: tovi 10.09.18 - 14:18

    jetzt + 3,7% ...

  4. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: thinksimple 10.09.18 - 14:23

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt + 3,7% ...

    Und? Ist eine Standardbewegung.
    Haste du eine Teslaaktie gekauft und freust dich jetzt? Dann hab Spass aber Kurse wirst du hier nicht ändern.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  5. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: tovi 10.09.18 - 14:44

    Ich finds halt nur lustig, das Kursverluste immer als Schlagzeile erscheinen, aber Kursgewinne verschwiegen werden.
    Das ganze hat doch System.
    Es soll mit aller Macht verhindert oder zumindest massiv verzögert werden, das E-Autos die Verbrenner ablösen.
    Die Gewinne werden mit der alten Technik gemacht, und die will man möglichst lange noch verkaufen.
    Um das zu erreichen wird die Zukunft der kompletten Branche hier in Deutschland aufs Spiel gesetzt.
    Hier scheinen immer noch welche zu glauben, das die E-Mobilität nie kommt, oder aber bei 1-2% aller KFZ bleibt. Das wird aber nicht funktionieren, vor allem wegen der sinkenden Kosten bei der Akku-Technologie. Wenn Verbrenner fahren im Vergleich doppelt so teurer ist, dann ists vorbei.

  6. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: Akaruso 10.09.18 - 15:29

    Immer diese Verschwörungstheorien"

    Dass sich der Kurs nach einem größeren Fall auch wieder etwas erholt ist doch fast normal.
    Die, die verkaufen wollten. haben verkauft sodass jetzt das Angebot wieder gesunken ist.

    Und wenn die schlechten Nachrichten aus Rücksicht vor Musk und Tesla verheimlicht werden würden, dann wäre es den Aktionären gegenüber auch unfähr.

    Dass gewisse Dinge bei Tesla zur Zeit nicht rund laufen ist allgemein bekannt und wird ja auch von Musk persönlich indirekt bestätigt, indem er angebliche 120 Wochenstunden hat und auch in der Firma schläft. (Das wäre nicht nötig, wenn es gut laufen würde)
    Ebenso sind sicherlich die Entlassungen und der Weggang für Führungspersonal sowie die Forderungen an die Zulieferer keine Fake-News.

    Dass Tesla schon viele Jahre lang ein Haufen Geld verschlingt und nicht klar ist, wann endlich die Wende geschafft wird, ist auch eine Tatsache.

    Das unter diesen Umständen der Pessemismus die Überhand gewinnt ist doch wohl .verständlich.

    Und das andere Autobauer gerade Milliarden in die E-Mobilisierung stecken übersiehst du auch. Der Grund dürfte aber nicht nur Telsa sein, sondern eher China, dass gewisse Quoten fordert.

  7. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: E-Mover 10.09.18 - 15:38

    Nein, der Grund dafür ist, weil es besser ist!

  8. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: thinksimple 10.09.18 - 15:42

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finds halt nur lustig, das Kursverluste immer als Schlagzeile
    > erscheinen, aber Kursgewinne verschwiegen werden.
    > Das ganze hat doch System.
    > Es soll mit aller Macht verhindert oder zumindest massiv verzögert werden,
    > das E-Autos die Verbrenner ablösen.

    Das grenzt schon an VT.
    Wie willst du Kurststeigerungen verschweigen? An der Börse? Schon weit hergeholt deine Theorie.

    > Die Gewinne werden mit der alten Technik gemacht, und die will man
    > möglichst lange noch verkaufen.
    > Um das zu erreichen wird die Zukunft der kompletten Branche hier in
    > Deutschland aufs Spiel gesetzt.

    Dieses Märchen hört man immer wieder.
    Nur Deutschland? Beträfe es nicht auch die anderen Verbrenner-Hersteller? USA,Japan,Korea sogar mehr wie Deutschland?

    > Hier scheinen immer noch welche zu glauben, das die E-Mobilität nie kommt,
    > oder aber bei 1-2% aller KFZ bleibt. Das wird aber nicht funktionieren, vor
    > allem wegen der sinkenden Kosten bei der Akku-Technologie. Wenn Verbrenner
    > fahren im Vergleich doppelt so teurer ist, dann ists vorbei.

    Sie wird langsam steigen aber nicht exponentiell innerhalb von ein paar Jahren.
    Es gibt noch genug Varianten von Verbrennern die so schnell nicht von E abgelöst werden können. Im Bereich PKW wird es sich evtl. etwas schneller bewegen.

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  9. Re: aktuell schon 2,5% im Plus

    Autor: E-Mover 10.09.18 - 21:45

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tovi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jetzt + 3,7% ...
    >
    > Und? Ist eine Standardbewegung.
    > Haste du eine Teslaaktie gekauft und freust dich jetzt? Dann hab Spass
    > aber Kurse wirst du hier nicht ändern.

    Irgendwie hat tovi es geschafft, den Kurs auf +8% zu hieven ;-)

    Anyway: Den Langfristinvestor kratzt es ohnehin nicht im Geringsten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Kassel
  2. Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  4. Wolters Reisen GmbH, Stuhr bei Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel