1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Testnetze: 5G kostet bei der…

Gutes Angebot

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Angebot

    Autor: ndakota79 03.07.19 - 12:25

    85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃

  2. Re: Gutes Angebot

    Autor: BiGfReAk 03.07.19 - 12:41

    Wenn die mir noch eine 2. und 3. SIM Karte kostenlos beilegen für den Router zuhause und das Notebook, ist das ganz ok.
    Aber da es gefühlt nur 3 Sendemasten mit 5G gibt und man nur eine SIM Karte erhält, ist das Angebot leider ein Witz.

  3. Re: Gutes Angebot

    Autor: ElMario 03.07.19 - 12:47

    ndakota79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃

    Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem Handy...flächendeckend, versteht sich.

    Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^

    Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu Hause kündigen !
    Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann ein Schnäppchen.

    Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren keine Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken sein...ich bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !? Das muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O

    x'D

  4. Re: Gutes Angebot

    Autor: HeroFeat 03.07.19 - 12:47

    Die zusätzlichen SIM Karten kosten natürlich nochmal extra. Man kann 2 zusätzliche bekommen für jeweils 30 ¤ zusätzlich. Außer die für die Smartwatch ist billiger bzw. kostenlos.

  5. Re: Gutes Angebot

    Autor: onkel hotte 03.07.19 - 13:44

    Wie immer sind die ersten Preise immer die höchsten und richten sich eher an Freaks, Earlyadopters oder Businesskunden.

  6. Re: Gutes Angebot

    Autor: lurchie 03.07.19 - 14:33

    ElMario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ndakota79 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃
    >
    > Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem
    > Handy...flächendeckend, versteht sich.
    >
    > Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^
    >
    > Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu Hause
    > kündigen !
    > Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    > Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann ein
    > Schnäppchen.
    >
    > Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren keine
    > Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken sein...ich
    > bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !? Das
    > muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O
    >
    > x'D

    Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des Mobilfunkvertrages.

  7. Re: Gutes Angebot

    Autor: Pornstar 03.07.19 - 14:43

    lurchie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ElMario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ndakota79 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃
    > >
    > > Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem
    > > Handy...flächendeckend, versteht sich.
    > >
    > > Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^
    > >
    > > Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu
    > Hause
    > > kündigen !
    > > Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    > > Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann ein
    > > Schnäppchen.
    > >
    > > Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren
    > keine
    > > Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken
    > sein...ich
    > > bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !?
    > Das
    > > muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O
    > >
    > > x'D
    >
    > Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited
    > Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar
    > ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz
    > dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des
    > Mobilfunkvertrages.


    Kann die Telekom doch machen, man hat doch keine nachteile dadurch. Dann war das überteuerte 24 Monate Knebelvertrag halt ein Angebot das monatlich kündbar ist.

    PS: Ich habe hier an 3 Standorten einen LTE Unlimited Tarif, der 1-3TB Datenvolumen pro Sim zieht.

  8. Re: Gutes Angebot

    Autor: lurchie 03.07.19 - 16:23

    Pornstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lurchie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ElMario schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ndakota79 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > 85¤ monatlich + 900¤ für das Handy 😃
    > > >
    > > > Fast 100 Euro im Monat für ein bisschen Internet auf dem
    > > > Handy...flächendeckend, versteht sich.
    > > >
    > > > Die Angebote werden wirklich immer besser. ^^
    > > >
    > > > Mit 5G kann man dann endlich auch Festnetz, Internet und Fernsehen zu
    > > Hause
    > > > kündigen !
    > > > Netflix über 5G ! Autos benötigen keine eingebaute Telematik mehr...
    > > > Alles nur noch über das Handy ! Zusammengerechnet sind 85 Euro dann
    > ein
    > > > Schnäppchen.
    > > >
    > > > Ach nein, moment mal, Samsung prognostiziert ja, das es in 5 Jahren
    > > keine
    > > > Handys mehr geben wird...und 5G wird hier niemals flächendecken
    > > sein...ich
    > > > bin verwirrt, wie die Telekom so ein gutes Angebot offerieren kann !?
    > > Das
    > > > muss doch ein wahres Verlustgeschäft für die sein !?! :O
    > > >
    > > > x'D
    > >
    > > Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited
    > > Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar
    > > ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz
    > > dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des
    > > Mobilfunkvertrages.
    >
    > Kann die Telekom doch machen, man hat doch keine nachteile dadurch. Dann
    > war das überteuerte 24 Monate Knebelvertrag halt ein Angebot das monatlich
    > kündbar ist.
    >
    > PS: Ich habe hier an 3 Standorten einen LTE Unlimited Tarif, der 1-3TB
    > Datenvolumen pro Sim zieht.

    Du hast sogar recht. Nach neuen AGB ist das erlaubt, sofern das Netz nicht für Dritte und oder geschäftlich genutzt wird. Im Privatbereich ist dies völlig legal. Wäre ja ne Überlegung wert für mich. Zuhause hab ich nur 16 MBit aber 150 MBit LTE

  9. Re: Gutes Angebot

    Autor: Mohrhuhn 03.07.19 - 16:50

    Dann drosselt sie dich halt auf 64 kbit und du darfst trotzdem für 24 Monate zahlen

  10. Re: Gutes Angebot

    Autor: narfomat 03.07.19 - 19:12

    >Wie immer sind die ersten Preise immer die höchsten und richten sich eher an Freaks, Earlyadopters oder Businesskunden.
    entschuldigung, aber der preis richtet sich eindeutig an vollidioten. das S10 4g kostet im laden 700euro (cyberport z.b.) wer kauft da bitte die 5g variante für 200euro mehr (hallo? wie STRUNZDUMM muss man sein...), damit man dann beim provider nen vertrag über 2000euro/2jahre für mobile-internet abschliessen "darf"... und dann glaubt, man bekommt nen 100euro "vorteil" (wtf, ehrlich, so dumm KANN doch gar niemand sein, oder?)

  11. Re: Gutes Angebot

    Autor: Qual 03.07.19 - 19:45

    Doch.

  12. Re: Gutes Angebot

    Autor: randya99 04.07.19 - 02:47

    lurchie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Festnetz kündigen kannste vergessen. Schon jetzt ist bei dem unlimited
    > Vertrag der Telekom keine Hotspot Nutzung inklusive. Es wird sogar
    > ausdrücklich erwähnt das dieser Tarif nicht Zuhause als Festnetzersatz
    > dienen darf und bei Verstößen führt das bis zur Kündigung des
    > Mobilfunkvertrages.

    Schwachsinn. Zum einen ist nicht alles gültig, was in AGB steht. Zum anderen wird dir mit Sicherheit kein 85¤ Handytarif gekündigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  3. Hays AG, Lauffen am Neckar
  4. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Butzbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile Games: Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr
Mobile Games
"Mit Furz-Apps wird man kein Millionär mehr"

Mit cleveren Kartenspielen wie Card Thief hat der Berliner Mobile-Games-Macher Arnold Rauers von Tinytouchtales seine gewinnbringende Nische gefunden. Im Gespräch mit Golem.de nennt er Zahlen - und gibt konkrete Empfehlungen für andere Entwickler.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Games Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
  2. Mobile Games Verspielt durch die Feiertage
  3. Mobile-Games-Auslese Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. Deutsche Bahn: Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten
    Deutsche Bahn
    Träges Betriebssystem des neuen IC2 verzögert Zugfahrten

    Etwa eine Stunde soll es dauern, einen IC2 komplett hochzufahren. Dabei sind die Züge für viel Geld erst neu eingeführt worden. Derzeit sorgt das problematische Betriebssystem an Bord für Frust bei der Deutschen Bahn und den Fahrgästen.

  2. EU-Instrumentarium: EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu
    EU-Instrumentarium
    EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu

    Die EU-Kommission beschließt erhöhte Sicherheitsanforderungen für 5G, schließt aber keinen Anbieter pauschal aus. Huawei äußert sich erfreut über die Entscheidung.

  3. Smartphones und Tablets: Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel
    Smartphones und Tablets
    Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel

    Die EU-Kommission will einen neuen Vorstoß für einheitliche Smartphone-Ladekabel unternehmen. Damit soll auch Elektronikschrott reduziert werden. Vor allem Apple sträubt sich seit Jahren dagegen.


  1. 14:59

  2. 14:41

  3. 14:22

  4. 14:01

  5. 13:41

  6. 13:17

  7. 12:27

  8. 12:05