1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › THQ: Koch Media will Saints Row und…

CoH

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CoH

    Autor: Winpo8T 23.01.13 - 11:43

    Schade um Company of Heroes, war ein gutes Game ! Schauen wir mal, was draus wird!

  2. Re: CoH

    Autor: JTR 23.01.13 - 12:34

    Bei Teil 2 kann nicht mehr viel schief gehen, man muss soz. nur noch die Vertriebswege pflegen, Werbung aufrecht erhalten etc. Das Spiel ist ja soz. fertig. Aber wie es danach mit der Serie aussieht, steht in den Sternen.

  3. Re: CoH

    Autor: CundC 23.01.13 - 12:58

    Ich würde es toll finden wenn es Sega bekommen und nicht EA. Da dieser Publisher Spiele-Reihen wie Total War toll vermarktet und vertrieben hat.
    Bis jetzt ist der zweite Teil so gut wie der erste.

  4. Re: CoH

    Autor: onenak 23.01.13 - 14:01

    "Da dieser Publisher Spiele-Reihen wie Total War toll vermarktet und vertrieben hat. "


    Gebrochene Versprechen (Shogun 2 hat immerhin das meiste das für Empire und Napoleon versprochen wurde).
    Plötzliche Mod Unfreundlichkeit.
    Massen an mittelmäßigem DLC (nach deren Erfolg die Mod Unfreundlichkeit einsetze).

    Ja ist doch richtig toll was SEGA aus Creative Assembly gemacht hat.

  5. Sega ist cool

    Autor: Crass Spektakel 23.01.13 - 14:02

    Sega stellt sich auch nicht in den Weg wenn Entwickler mit der Community direkt zusammenarbeiten. Vieles was die aktuelle Total War Reihe ausmacht ist ein Resultat aus guten Community-Feedbackschleifen.

    Dazu kommt daß Sega offenbar fast alle aktuellen Spiele auf Linux portiert. Fall of the Samurai jedenfalls läuft super unter Linux, weit, weit, weit besser als unter Windows - Levels laden in drei Sekunden statt 20 Sekunden, man in Fenstern mit beliebiger Dimension spielen uswusf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.13 14:05 durch Crass Spektakel.

  6. Re: CoH

    Autor: Endwickler 23.01.13 - 14:05

    Winpo8T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade um Company of Heroes, war ein gutes Game ! Schauen wir mal, was
    > draus wird!

    Es wirkte interessant, ja, aber der zusätzliche Registrierungszwang, wenn man Internet hatte und eigentlich nur die Kampagne spielen wollte, war für mich ein Hindernis, das ich so nicht überwinden wollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Libri, Hamburg
  2. VARO Energy Germany GmbH, Hamburg
  3. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 58,48€ (PC), 68,23€ (PS4) 69,99€ (Xbox One)
  3. (-15%) 46,74€
  4. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Notebooks unter 400 Euro im Test: Duell der drei Discounter-Laptops
    Notebooks unter 400 Euro im Test
    Duell der drei Discounter-Laptops

    Sind preiswerte Notebooks wirklich so schrecklich? Golem.de hat drei Geräte für unter 400 Euro getestet. Dabei: Acer, Medion und Trekstor.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Linux-Laptop System 76 bringt mobile Ryzen-Workstation
    2. Pinebook Pro im Test Der 200-US-Dollar-Linux-Laptop für Bastler
    3. Gigabyte Aero 15 Studio im Test OLED-Notebook mit cleverem Nutzer-Support

    1. Amazon: Prime Video erhält Profile
      Amazon
      Prime Video erhält Profile

      Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

    2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
      Chilisoße
      Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

      Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

    3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
      Motorola
      Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

      Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


    1. 17:00

    2. 16:58

    3. 16:03

    4. 15:50

    5. 15:34

    6. 15:15

    7. 15:00

    8. 14:51