Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › THQ: Spiele und Studios werden…

kein Darksiders mehr ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein Darksiders mehr ...

    Autor: Rei 08.01.13 - 12:02

    Menno. :(
    Schade, ich hatte gehofft, dass es eine andere Lösung gibt und man in Zukunft doch noch ein klein bisschen auf die zwei fehlenden Reiter hoffen durfte ...
    Aber jetzt? Wenn sie versteigert werden ... EA ... Ubisoft ... Heiliger Butterkeks, das wäre mies. :(

  2. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Guardian 08.01.13 - 12:07

    Schön wäre, wenn bethesda Darksiders bekommt.

    Ich finde es besonders schade um Company of Heroes.

    habe mich so auf den 2. Teil gefreut!

  3. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Rei 08.01.13 - 12:12

    bethesda und Darksiders ... Das klingt garnicht übel. :) Es würde zwar eine etwas andere Richtung annehmen, aber zumindest kein Origins oder anderen Kundengängelungsmist oder lieblose Umsetzung. Das bleibt wohl aber nur ein Traum. :( Die haben wohl mit ihrem MMO gerade genug zu tun, als dass sie noch eine Reihe einkaufen um diese weiter zu führen.

    Company of Heroes hab ich noch nie gespielt. Aber wenn man bedenkt, wie viele Spiele / Reihen jetzt wohl wegfallen. .... Eine traurige Zeit. :(

  4. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Endwickler 08.01.13 - 12:29

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wäre, wenn bethesda Darksiders bekommt.
    >
    > Ich finde es besonders schade um Company of Heroes.
    >
    > habe mich so auf den 2. Teil gefreut!

    CoH habe ich gleich nach dem ersten Spielversuch wieder deinstalliert. Ich wollte nur die Kampagne spielen und muss dazu, weil ich mich nicht zusätzlich registrieren will, bei meinem Rechner das Internet abschalten, damit es sich überhaupt starten lässt? Das war mir dann doch zu blöd.
    Es ist interessant, dass manche es trotzdem gerne spielten. .-)

  5. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Avdnm 08.01.13 - 12:35

    Ich frag mich viel mehr wer die Warhammer 40k Reihe übernehmen wird...

  6. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: throgh 08.01.13 - 12:38

    Nun ja, STEAM ist ebenso eine DRM-Maßnahme und wurde zuletzt von THQ exzessiv für die Produkte auf der PC-Plattform eingesetzt. Klar fallen ein paar starke Marken zunächst einmal weg oder werden anderweitig aufgekauft. Aber wirklich fallen wird die DRM-Maschine dadurch ebenfalls nicht.

    Schade um die Welten. Aber vielleicht findet sich ja auch ein vollkommen anderes Studio mit Interesse an den Spielen.

    GNU/Linux-libre: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  7. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Rei 08.01.13 - 13:07

    Zu der PC-Version vermag ich nichts zu sagen, da ich über die PS3 spiele, und dort war es ziemlich angenehm. Denn gerade so etwas wie "melden sie sich mit ihrem XYZ-Konto an" gab es da ja nicht. (Da kenn ich auch schon andere Beispiele mit Konten bei EA und Ubisoft um spielen zu können auf der PS3. Das ärgert mich da mehr.)

    Aber alles in allem ist der DRM-Müll genau das Problem (auch bei so manchem Konsolenspiel), welches mir den Magen umdreht, wenn ich an EA oder Ubisoft denke. Steam für PC zähle ich da noch als "harmlos" dazu (auch wenn es bei weitem nicht "harmlos" ist).

  8. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: y.m.m.d. 08.01.13 - 13:13

    throgh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ja, STEAM ist ebenso eine DRM-Maßnahme und wurde zuletzt von THQ
    > exzessiv für die Produkte auf der PC-Plattform eingesetzt. Klar fallen ein
    > paar starke Marken zunächst einmal weg oder werden anderweitig aufgekauft.
    > Aber wirklich fallen wird die DRM-Maschine dadurch ebenfalls nicht.

    Steam bietet zumindest auch Vorteile, im Gegensatz von anderen DRM-Systemen. Ebenso ist bei Steam das Offline-Spielen möglich was auch noch mal ein großer Pluspunkt ist.

    > Schade um die Welten. Aber vielleicht findet sich ja auch ein vollkommen
    > anderes Studio mit Interesse an den Spielen.

    Ich befürchte leider dass das nichts bringt wenn EA mit ihrem Geld um sich wirft. Ich ahne schlimmes...

  9. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: cry88 08.01.13 - 13:24

    Rei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Menno. :(
    > Schade, ich hatte gehofft, dass es eine andere Lösung gibt und man in
    > Zukunft doch noch ein klein bisschen auf die zwei fehlenden Reiter hoffen
    > durfte ...

    ham die nicht mal gesagt die reihe wäre mit dem 2ten Teil beendet?

  10. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Rei 08.01.13 - 13:27

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ham die nicht mal gesagt die reihe wäre mit dem 2ten Teil beendet?

    Hm, wäre sehr schade und würde auch wenig Sinn machen, da die Geschichte an sich ja nicht zu Ende ist (Man denke doch nur mal an den "Hinterhinterhintermann", von dem man bisher noch garnichts weiß.) und es sich ja gut anbietet, wenn sie noch zwei Reiter haben.

  11. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: DekenFrost 08.01.13 - 13:30

    Ist doch so wie mit jeder Serie, wenn die Einnahmen hoch genug sind wird auch eine Fortsetzung gemacht.

    Aber das ist jetzt sowieso nicht mehr die Entscheidung von THQ (und schon gar nicht von Vigil), sondern die von wem auch immer die Rechte erwibt.

  12. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Muhaha 08.01.13 - 13:30

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Steam bietet zumindest auch Vorteile, im Gegensatz von anderen
    > DRM-Systemen.

    Steam ist kein DRM-System. Steam ist eine Online-Vertriebsplattform mit Community-Funktionen, die auch DRM-Funktionalität beinhaltet. Hätte Valve und andere Publisher kein Problem damit, würde es diese Funktion nicht mehr in Steam geben.

    Nur mal so, um es ganz genau zu sagen :)

  13. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Muhaha 08.01.13 - 13:31

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch so wie mit jeder Serie, wenn die Einnahmen hoch genug sind wird
    > auch eine Fortsetzung gemacht.

    Richtig. Und da sich Darksiders 2 angeblich nicht wirklich gut verkauft hat ... und tschüß!

  14. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Rei 08.01.13 - 13:37

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Richtig. Und da sich Darksiders 2 angeblich nicht wirklich gut verkauft hat
    > ... und tschüß!

    :'(
    Sehr schade. Den ersten Teil mochte ich wirklich gerne.
    Aber mal sehen, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  15. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Muhaha 08.01.13 - 13:41

    Rei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber mal sehen, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    So lange Spiele gemacht werden, um den Investoren einen anständigen Profit zu bescheren, anstatt dass nur die kreativen Köpfe hinter dem Spiel ein gutes Auskommen erhalten, so lange hoffst Du vollkommen vergeblich.

  16. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Rei 08.01.13 - 13:54

    Auf eine am Boden Liegende auch noch eintreten ist nicht nett. ;P
    Ich bleib bei meiner Hoffnung, es gibt ja immer noch ein paar "Nette", die sich vll der Reihe erbarmen. .... Irgendwann. ^_^'

  17. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: throgh 08.01.13 - 13:58

    Aber genau ist das Problem: Würde man davon absehen die DRM-Schnittstellen zu verwenden und damit auch eine Installation OHNE Steam zu ermöglichen ... dann wäre es weit einfacher in meinen Augen. Über X-Fire funktioniert z.B. auch die Protokollierung der Spielzeit, so denn man dies wünscht. Und das rein auf freiwilliger Basis! Es ist ja auch nur ein Teil des Dienstes, wenn überhaupt.

    GNU/Linux-libre: Eine Wahlfreiheit zu haben ist besser als sich der reinen Bequemlichkeit hinzugeben, auch wenn das nicht immer einfach ist!

    Hyperbola GNU/Linux | Alpine Linux | GuixSD | Trisquel 7

    Kein Freund von Schubladen, nimmt aber gern Hafermilch und Kekse, sofern er in eine Solche gestopft werden soll. Danke vorab dann!

  18. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Theta 08.01.13 - 14:07

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Aber mal sehen, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    >
    > So lange Spiele gemacht werden, um den Investoren einen anständigen Profit
    > zu bescheren, anstatt dass nur die kreativen Köpfe hinter dem Spiel ein
    > gutes Auskommen erhalten, so lange hoffst Du vollkommen vergeblich.

    Deshalb bin ich sehr gespannt wie sich Cloud Imperium Games hält und Star Citizen letztlich umsetzt, denn das wären schließlich nur die kreativen Köpfe.

    Vielleicht versucht's ja Relic oder Vigil allein und versucht sich über Kickstarter zu retten. Da würde ich in jedem Fall unterstützen, aber da sie mit zu THQ gehören geht das sicher nicht so einfach.

  19. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: DekenFrost 08.01.13 - 14:09

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Aber mal sehen, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    >
    > So lange Spiele gemacht werden, um den Investoren einen anständigen Profit
    > zu bescheren, anstatt dass nur die kreativen Köpfe hinter dem Spiel ein
    > gutes Auskommen erhalten, so lange hoffst Du vollkommen vergeblich.

    Ach so schwarz würde ich das nicht sehen. Wäre nicht das erste mal dass eine tot-gesagte Spiele serie noch einmal aufgegriffen wird, man kann nur hoffen dass sich nicht irgendwer günstig die Rechte greift und dann irgendein billig-mist daraus macht um schnell Profit schlagen zu können ...

  20. Re: kein Darksiders mehr ...

    Autor: Trollfeeder 08.01.13 - 14:20

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rei schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Aber mal sehen, Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
    > >
    > > So lange Spiele gemacht werden, um den Investoren einen anständigen
    > Profit
    > > zu bescheren, anstatt dass nur die kreativen Köpfe hinter dem Spiel ein
    > > gutes Auskommen erhalten, so lange hoffst Du vollkommen vergeblich.
    >
    > Ach so schwarz würde ich das nicht sehen. Wäre nicht das erste mal dass
    > eine tot-gesagte Spiele serie noch einmal aufgegriffen wird, man kann nur
    > hoffen dass sich nicht irgendwer günstig die Rechte greift und dann
    > irgendein billig-mist daraus macht um schnell Profit schlagen zu können ...

    Du bist nicht wirklich gut im Hoffnung machen, nicht wahr. Nun weiß er nicht ob er sich auf die Wiederauflage freuen oder sich ärgern soll. (s. Duke Nukem ) ;)

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  3. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  4. Hochschule Heilbronn, Heilbronn-Sontheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 4,99€
  4. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27