Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tim Cook: "Nichts, was Microsoft…

lieber den Ball flach halten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. lieber den Ball flach halten...

    Autor: barxxo 19.02.12 - 14:35

    In der Vergangenheit war Apple = Steve Jobs, der Einfluss dieses Menschen auf die Entwicklung von Apple insgesamt kann garnicht zu hoch eingeschätzt werden.
    Nach seinem Weggang 1985 war Apple bald fast pleite und erst sein erneutes Engagement für Apple ab 1997 brachte den Erfolg zurück.
    Jetzt zehren sie noch von Jobs Ideen, aber dass wird bald vorbei sein, und dann ist Apple auch nichts anders mehr, als jede andere zu gross und behäbig gewordene Geldmaschine.
    Bleibt Google trotz allem Gewinn noch innovativ genug, könnte Google Microsoft und Apple beerben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.12 14:38 durch barxxo.

  2. Re: lieber den Ball flach halten...

    Autor: Freitagsschreiberling 20.02.12 - 13:45

    Ich denke, dass sie daraus gelernt haben. Das werden die also wissen und entsprechend was unternehmen. Natürlich war Steve Jobs die absolute Leitfigur, aber die werden jemanden in die Öffentlichkeit stellen, der das ähnlich gut kann. Und die Entwicklungen laufen ohnehin im Hintergrund, der Rest ist Werbung und PR.
    Apple hat einen Status erreicht, wo sie zwar tief fallen können, aber da ist genauso viel Platz zum Aufspannen eines Fallschirms.

    Die Aussage als solche allerdings hätte ich mir auch erst noch zweimal überlegt.

    --
    Für Signatur: bitte wenden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IFA Group, Haldensleben
  2. BCG Platinion, München
  3. Deloitte GmbH, Berlin
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

  1. 20.000 neue Jobs: Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus
    20.000 neue Jobs
    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

    Wegen der Steuerreform in den USA holt Apple Milliarden US-Dollar, die im Ausland verdient wurden, in die USA zurück. Das soll für die größte Steuerzahlung der Geschichte des Landes sorgen. Zudem will Apple 20.000 neue Arbeitsplätze schaffen und einen weiteren Campus bauen.

  2. Auto-Entertainment: Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen
    Auto-Entertainment
    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

    BMW verlangt für die Carplay-Unterstützung, dass Kunden ein Navigationssystem kaufen und ein kostenpflichtiges Abonnement für die Nutzung von Apples Handyschnittstelle abschließen.

  3. Fehlende Infrastruktur: Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen
    Fehlende Infrastruktur
    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

    Unternehmen scheuen aus den gleichen Gründen wie Verbraucher die Anschaffung von Elektroautos: Die Infrastruktur ist ihnen nicht gut genug entwickelt. Wenn Elektroautos in Konzernen vorhanden sind, dann meist nur aus Prestigegründen.


  1. 08:26

  2. 08:11

  3. 07:55

  4. 07:30

  5. 00:02

  6. 19:25

  7. 19:18

  8. 18:34