1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TKG-Änderung: Regierung plant…

das spricht Bände

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. das spricht Bände

    Autor: Alessey 13.02.19 - 12:34

    "Man müsse sicherstellen, dass "das Unternehmen die Daten nicht einfach an den Staat übergibt", sagte Merkel."

    Jeder Chinese und jedes Chinesische Unternehmen macht im Zweifel das, was ihm durch die chinesische Regierung befohlen wird. Zumindest wenn man seinen status quo der Freiheit behalten will.
    Ich habe 2 Chinesen (alles keine Dissidenten) im Freundeskreis, für die ist klar das solche Möglichkeiten eingebaut werden. Übrigens alle anderen Zulieferer auch.

    Meine Variante wäre es einfach amerikanische Technik zu verwenden.

    Ich meine wem würdet ihr euren Haustürschlüssel geben? Ich seid Hausbesitzer habt 2 Nachbarn, Nr. 1 ist ein alter reicher Kerl, etwas altbacken in seinen Ansichten, sehr neugierig aber ziemlich berechenbar. Zudem hat er eure Garage gemietet von der er unbeschränkten Zugang zum Haus hat.
    Nun Nachbar 2, eine Junge Familie Neureich und eher unauffällig, die Kinder sind sehr lieb zuvorkommend. Man weiss widerrum der Vater schlägt die Kinder.

    Mmh die Frage ist doch, wie verhält sich die Sicherheit im Gesamtsystem wenn ich Nachbar 2 zusätzlich zu Nachbar 1 Zugang zum Haus gewähre.

  2. Re: das spricht Bände

    Autor: DragonHunter 13.02.19 - 13:07

    Von Nachbar Nummer 1 WISSEN wir, dass sie nicht davor zurückschrecken einen auszuspionieren... Snowden lässt grüßen.

    Dem brauchen wir also keinen Schlüssel geben, er macht sich sowieso selber einen.

  3. Re: das spricht Bände

    Autor: narfomat 13.02.19 - 13:33

    >Dem brauchen wir also keinen Schlüssel geben, er macht sich sowieso selber einen.

    ähh das wäre dann aber im zuge einer risikoanalyse NICHT richtig, denn wenn wir davon ausgehen das er sich sowieso selber einen schlüssel macht, dann können wir ihm auch gleich einen geben, und nicht dem anderen. so bekommt mit sicherheit nur einer "unerlaubten" zugang zum haus, und reduziert das risiko das beide zugang zum haus bekommen...

    >Meine Variante wäre es einfach amerikanische Technik zu verwenden.

    also variante s.o.? diskutabler standpunkt. nur strafst du dann halt nicht den ab, der dich letzte woche "ausspioniert" hat sondern arbeitest nach der methode "böse böse, ausspionieren unter freunden ist nicht nett -- aber du darfst natürlich trotzdem weiter machen, wir kaufen weiter deine backdoorverseuchte ciscotechnik".

    vielleicht nicht das optimale signal?



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.19 13:42 durch narfomat.

  4. Re: das spricht Bände

    Autor: gelöscht 13.02.19 - 13:40

    2 chinesische Freunde wow. Das ist so aussagekräftig wie ein Chinese der mit 2 deutschen befreundet ist. Gibt ihm das irgendeine beweiskraft? Nó

  5. Re: das spricht Bände

    Autor: Quantium40 13.02.19 - 13:45

    Alessey schrieb:
    > Jeder Chinese und jedes Chinesische Unternehmen macht im Zweifel das, was
    > ihm durch die chinesische Regierung befohlen wird.

    Gleiches gilt wohl für jedes halbwegs große Unternehmen in Zusammenhang mit so ziemlich jedem relevanten Staat (=Absatzmarkt relevanter Größe).
    Gerade Auftragnehmer öffentlicher oder halböffentlicher Stellen werden wohl kaum die Hand beißen, die sie füttert.

  6. Re: das spricht Bände

    Autor: Kommentator2019 13.02.19 - 14:30

    Alessey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Man müsse sicherstellen, dass "das Unternehmen die Daten nicht einfach an
    > den Staat übergibt", sagte Merkel."
    >
    > Jeder Chinese und jedes Chinesische Unternehmen macht im Zweifel das, was
    > ihm durch die chinesische Regierung befohlen wird. Zumindest wenn man
    > seinen status quo der Freiheit behalten will.
    > Ich habe 2 Chinesen (alles keine Dissidenten) im Freundeskreis, für die
    > ist klar das solche Möglichkeiten eingebaut werden. Übrigens alle anderen
    > Zulieferer auch.

    Das geht auch Prominenter mit Herr Prof Dr Xuewu Gu Uni Bonn
    https://www.cgs-bonn.de/de/personen/prof-dr-xuewu-gu/

    > Meine Variante wäre es einfach amerikanische Technik zu verwenden.

    Nö, europäische Technik: NOKIA, Ericsson

  7. Re: das spricht Bände

    Autor: Alessey 13.02.19 - 15:34

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Dem brauchen wir also keinen Schlüssel geben, er macht sich sowieso selber
    > einen.
    >
    > ähh das wäre dann aber im zuge einer risikoanalyse NICHT richtig, denn wenn
    > wir davon ausgehen das er sich sowieso selber einen schlüssel macht, dann
    > können wir ihm auch gleich einen geben, und nicht dem anderen. so bekommt
    > mit sicherheit nur einer "unerlaubten" zugang zum haus, und reduziert das
    > risiko das beide zugang zum haus bekommen...
    >
    > >Meine Variante wäre es einfach amerikanische Technik zu verwenden.
    >
    > also variante s.o.? diskutabler standpunkt. nur strafst du dann halt nicht
    > den ab, der dich letzte woche "ausspioniert" hat sondern arbeitest nach der
    > methode "böse böse, ausspionieren unter freunden ist nicht nett -- aber du
    > darfst natürlich trotzdem weiter machen, wir kaufen weiter deine
    > backdoorverseuchte ciscotechnik".
    >
    > vielleicht nicht das optimale signal?

    Das beste wäre natürlich ne starke EU mit souveränen Einzelstaaten die ihre Hardware selber herstellen und das zu Markt gerechten Preisen.
    Ich hätte auch kein Problem länger auf 5G zu warten zu müssen. (ich Privatanwender der mobil nicht von erhöhter Geschw. profitieren würde)

    Nur ist Nokia wohl keine Alternative, da hier wohl ziemlich viel chinesische Technik verbaut wird.

    Das mit der Signalwirkung sehe ich ebenfalls so, nur was ist die Alternative?

    @Desertdelphin, toller Strohmann, habe nie behauptet, das eine reprensative Umfrage gemacht habe. Es tut mir leid, das ich meine beiden Kollegen angeführt habe. Das sollte nicht meinen Standpunkt untermauern. Nur für MICH waren die Gespräche für die Bildung MEINER MEINUNG wichtig, denn vom chinesischen Staat habe ich sonst nur mediale Infos und Erfahrungen aus einer Uni-Exkursion. Man sollte man NIE vergessen, dass chinesen von einem kommunistischen Partei nicht demokratisch regiert wird.
    Zeitgleich mag ich Amerikanische Waren nicht besonders und bevorzuge direkt aus China importierte Waren.
    Nur sollte man unterscheiden zwischen der Verantwortung vom einzelnen und der des Staates.

    IMHO

  8. Re: das spricht Bände

    Autor: Kommentator2019 13.02.19 - 18:49

    Alessey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Nur ist Nokia wohl keine Alternative, da hier wohl ziemlich viel
    > chinesische Technik verbaut wird.

    Natürlich ists ein Unterschied, ob vereinzelt chips aus China kommen, aber die Software
    aus Europa. Die SW wird stetig verändert.

    Weiterhin behalten wir Arbeitsplätze in EU, EU Gerichtsstand ist im Falle der Fälle auch gut. Muß man zur Anklage wie beim prominenten chin. hack, den Täter nicht nach Brüssel locken.

  9. Re: das spricht Bände

    Autor: Michael Graetz2 14.02.19 - 08:04

    Ich find's gut, dass Huawei hier ausbauen darf.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
  2. Project and Support Manager (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Projekte
    Bayerischer Jugendring, München
  4. Consultant Virtualisierung (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Anno 1800 für 17,99€, Resident Evil Village für 21,99€, Dead Rising 4: Frank's Big...
  2. (u. a. Kingston NV2 1 TB (PS5-kompatibel) für 69€ + 3,99€ Versand statt 79,48€ im Vergleich)
  3. (u. a. Myth of Empires für 14,57€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 5,75€)
  4. 14,99€ inkl. Versand (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de