1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trinkgelder unterschlagen: Amazon…

In Deutschland wird das durchaus auch praktiziert

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In Deutschland wird das durchaus auch praktiziert

    Autor: M.P. 03.02.21 - 15:05

    > https://www.merkur.de/leben/geld/toiletten-trinkgeld-viel-genug-darf-mitarbeiter-behalten-zr-9855672.html

  2. Re: In Deutschland wird das durchaus auch praktiziert

    Autor: jankapunkt 03.02.21 - 17:07

    Toilettenpersonal bekommt nie Trinkgeld nachdem ich vor ein paar Jahren die Berichte im ÖR mit verdeckter Kamera gesehen habe. Bei KEINEM ging das Geld an die Angestellten, alles "an den Chef". Unmöglich sowas.

  3. Re: In Deutschland wird das durchaus auch praktiziert

    Autor: SM 04.02.21 - 04:32

    Mir wäre es lieber die Leute würden gleich vernünftig bezahlt und die Mehrkosten dafür direkt mit eingepreist. Ich hasse dieses Gebettel mit Tellern an jeder Ecke, mal ganz davon abgesehen dass man immer Münzen deshalb mit sich führen muss.

  4. Re: In Deutschland wird das durchaus auch praktiziert

    Autor: TrollNo1 04.02.21 - 07:47

    Also wenn die das ganze Geld bekommen würden, würde ich direkt kündigen und nur noch neben dem Teller sitzen. Das lohnt sich viel mehr, als hier zu arbeiten. Warum denken Leute ernsthaft, dass das alles "Trinkgeld" für das schwer arbeitende Toilettenpersonal ist? Ist den Leuten noch nie aufgefallen, dass da immer absichtlich wenig Geld auf dem Teller liegt und wenn jemand was drauflegt, wird das sofort in eine Kitteltasche gesteckt. Wenn das alles leigen bleiben würde, würde niemand mehr was hinlegen, weil da wäre ein riesen Berg Münzen und jeder würde sehen, wieviel da wirklich so reinkommt am Tag.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: In Deutschland wird das durchaus auch praktiziert

    Autor: broetchenkeks 04.02.21 - 08:27

    jankapunkt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toilettenpersonal bekommt nie Trinkgeld nachdem ich vor ein paar Jahren die
    > Berichte im ÖR mit verdeckter Kamera gesehen habe. Bei KEINEM ging das Geld
    > an die Angestellten, alles "an den Chef". Unmöglich sowas.

    Ja und die ÖR haben natürlich auch nicht einseitig berichtet und nur Fälle gesucht wo dem so ist?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  4. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme