1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz iPhone-Rekord: Apples Gewinn…

"Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

    Autor: Stereo 28.10.13 - 23:13

    Soweit ich weiß, lag der Gewinn im Q1 (inklusive Weihnachtsgeschäft vom Vorjahr) bei 13 Milliarden Dollar, im Q2 bei 9,5 Milliarden, im Q3 bei 6.9 und im jetzigen Quartal bei 7,5.

  2. Re: "Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

    Autor: Grym 29.10.13 - 00:10

    1/12 -> 1/13 -> leicht gestiegen (+0,1% / also eher stagniert)
    2/12 -> 2/13 -> gesunken
    3/12 -> 3/13 -> gesunken
    4/12 -> 4/13 -> gesunken

    Achtung, bei Apple fängt das Geschäftsjahr im Oktober an, 1/12 war also Weihnachtsgeschäft 2011.

    Quartal zu Quartal zu vergleichen, also (1/13 mit 2/13 mit 3/13 usw.) ist Schwachsinn, da es immer saisonale Schwankungen gibt. Was man eben sagen kann ist, dass die letzten 12 Monate schlechter waren als die 12 Monate davor. Und wenn man 12 Monate mit 12 Monaten vergleicht, dann gibt es auch keine saisonalen Effekte.

    Man braucht sich halt nur mal das allgemeine Wachstum und die Marktanteile anschauen, der Smartphone-Markt boomt, während bei Apple die Gewinne sinken. Die Marktanteile im Smartphone-Bereich nähern sich gefährlich nahe Windows Phone und im Tablet-Markt musste der einstige Marktführer seine Position an Google abgeben.

    Ja, bisher ist es noch kein Totalausfall, aber wenn man es in einem solchen Wachstumsmarkt nicht schafft, zu wachsen, dann bedeutet das real gerechnet, dass man mächtig verloren hat.

  3. Re: "Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

    Autor: al-bundy 29.10.13 - 02:56

    Das ist reiner Unsinn.

  4. Re: "Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

    Autor: nille02 29.10.13 - 07:30

    al-bundy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist reiner Unsinn.


    Dann erkläre doch warum er Unsinn schreibt.

  5. Re: "Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

    Autor: asa (Golem.de) 29.10.13 - 07:42

    Der Gewinn wird mit dem Vorjahreszeitraum verglichen, und danach fällt der Wert zum dritten Mal in Folge. Ob man die Firma nun liebt oder nicht, die Rechnung bleibt die gleiche, wenn bis 3 gezählt wird.

    https://www.golem.de/news/quartalsbericht-apples-gewinn-geht-erneut-zurueck-1307-100576.html
    https://www.golem.de/news/quartalsbericht-apple-mit-gewinneinbruch-1304-98892.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.13 08:18 durch asa (Golem.de).

  6. Re: "Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

    Autor: hifimacianer 29.10.13 - 11:20

    Grym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1/12 -> 1/13 -> leicht gestiegen (+0,1% / also eher stagniert)
    > 2/12 -> 2/13 -> gesunken
    > 3/12 -> 3/13 -> gesunken
    > 4/12 -> 4/13 -> gesunken
    >
    > Achtung, bei Apple fängt das Geschäftsjahr im Oktober an, 1/12 war also
    > Weihnachtsgeschäft 2011.

    Hier muss man aber schon unterscheiden.
    Der Gewinn ist gesunken, der Umsatz im Vergleichszeitraum aber gestiegen.
    Die Verkaufszahlen sind im gleichen Zeitraum auch gestiegen (außer bei Macs und iPod).

    Apple hat also eine geringere Marge, von welcher andere aber immer noch nur träumen können. Woher der kleine Gewinnrückgang kommt wurde von Golem auch nicht weiter erörtert. Heise schreibt z.B. von höheren Entwicklungs- und Marketingkosten. Außerdem sind die neuen iPads noch gar nicht berücksichtigt, und trotzdem sind dort die Verkaufszahlen konstant geblieben. Man kann davon ausgehen das viele Kunden auf die neuen Modelle gewartet haben.

    Das iPad mini dürfte auch an Apples Marge geknabbert haben.

    > Man braucht sich halt nur mal das allgemeine Wachstum und die Marktanteile
    > anschauen, der Smartphone-Markt boomt, während bei Apple die Gewinne
    > sinken. Die Marktanteile im Smartphone-Bereich nähern sich gefährlich nahe
    > Windows Phone und im Tablet-Markt musste der einstige Marktführer seine
    > Position an Google abgeben.

    Marktanteil und Gewinn haben nur bedingt etwas miteinander zu tun!
    Die meisten Android-Hersteller fahren regelmäßig Verluste ein, und auch Samsung kann den Gewinn nur durch eine massiv höheren Umsatz erreichen. Hier ist also Masse statt Klasse angesagt.

    Dass Apple den Marktanteil nicht auf Dauer halten konnte war eigentlich JEDEM klar. Apple bewegt sich alleine durch die Preisgestaltung in einer relativ kleinen Nische des Marktes, und damit sind sie auch zufrieden. Bei den Desktops funktioniert das auch schon seit Jahren sehr gut.

    > Ja, bisher ist es noch kein Totalausfall, aber wenn man es in einem solchen
    > Wachstumsmarkt nicht schafft, zu wachsen, dann bedeutet das real gerechnet,
    > dass man mächtig verloren hat.

    Quatsch, der Teil der wächst war noch nie Apples Zielmarkt!
    Sie WOLLEN da gar nicht mitmischen, weil es ihnen das eigene Produktportfolio verwässern würde und sie somit in die gleiche Maschinerie wie die Android-Hersteller kommen würden. Samsung und auch Huawei sind die besten Beispiele, dass man nur durch massiven Umsatz noch Gewinne erzielen kann. Hat man diesen Umsatz nicht, gerät man schnell in die richtige Verlustzone (siehe HTC, LG und co)

  7. Re: "Apples Gewinn fällt zum dritten Mal." Wann wird die Überschrift im Artikel aufgelöst?

    Autor: Fuchs 29.10.13 - 15:35

    asa (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob man die Firma nun liebt oder nicht, die
    > Rechnung bleibt die gleiche, wenn bis 3 gezählt wird.

    Und wer noch weiter als bis 3 zählt stellt fest, dass der Trend bei Apple noch immer stark nach oben zeigt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Master Data Specialist (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. SAP Consultant - SAP CRM/SAP SD, PP, PS (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  4. IT-Netzwerkspezialistin/IT-N- etzwerkspezialist (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...
  4. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
Razer Blade 14 im Test
Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Razer Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner


    1. PC-Gaming: Valve erschwert Länderwechsel in Steam
      PC-Gaming
      Valve erschwert Länderwechsel in Steam

      Auch mit VPN wird es schwieriger, durch Länderwechsel an günstige Preise auf Steam zu kommen. Nun hat Valve eine weitere Hürde aufgelegt.

    2. CMP 50HX: Nvidias schnellere Ethereum-Mining-Karten sind da
      CMP 50HX
      Nvidias schnellere Ethereum-Mining-Karten sind da

      Nach den ersten beiden Modellen zum Ethereum-Schürfen folgt mit der CMP 50HX eine flottere Variante mit 45 MH/s für die Krypto-Währung.

    3. Infrastruktur: Wie das Internet am Kapitalismus scheitert
      Infrastruktur
      Wie das Internet am Kapitalismus scheitert

      Immer häufiger fallen wegen Fehlern eines einzigen Dienstes Tausende von Webseiten aus. Das zeigt: Das Internet stößt im Kapitalismus an Grenzen.


    1. 09:49

    2. 09:34

    3. 09:01

    4. 07:58

    5. 07:31

    6. 07:16

    7. 07:00

    8. 00:18