1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz mehr iPhones: Apples Gewinn…

@Golem

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem

    Autor: frankdrebin 23.07.13 - 23:45

    Bitte korrigieren, es ist kein Gewinn Rückgang von 8,8Mrd Dollar zum letzten Jahr, sondern ein Rückgang von "nur" 1,9Mrd [von 8,8Mrd (2012) auf 6,9Mrd (2013)]. Hier scheint man Apple nicht besonders zu mögen…

  2. Re: @Golem

    Autor: PaytimeAT 24.07.13 - 00:08

    "Das ist ein Rückgang VON 8,8 Milliarden US-Dollar (9,32 US-Dollar pro Aktie) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum."

    ... es ist schon richtig geschrieben

  3. Re: @Golem

    Autor: al-bundy 24.07.13 - 00:15

    Nein, ist es nicht.

  4. Re: @Golem

    Autor: asa (Golem.de) 24.07.13 - 08:23

    Sie haben völlig Recht, da hat der Kollege vom Lektorat die Nachricht Unsinn gemacht. Ist jetzt wieder wie ursprünglich geschrieben.

  5. Re: @Golem

    Autor: 3247 24.07.13 - 09:37

    Man kann m.E. das "von" sowohl als "in Höhe von" (das wäre falsch) als auch als "von einem vorherigen Wert von" (das wäre richtig) interpretieren. Also nicht falsch, sondern uneindeutig.

  6. Re: @Golem

    Autor: Peter Brülls 24.07.13 - 10:37

    3247 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann m.E. das "von" sowohl als "in Höhe von" (das wäre falsch) als auch
    > als "von einem vorherigen Wert von" (das wäre richtig) interpretieren. Also
    > nicht falsch, sondern uneindeutig.

    Nicht, wenn man den Kontext am Satzende mit einbezieht. Dann ist es nur korrekt lesbar, wenn man annimmt, dass es sich um einen relativen Wert handelt. Aber das ist es nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung (m/w/d) Digitale Transformation
    Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr, München, Nürnberg, Ebern
  2. Senior IT Solution Engineer (m/f/d) Integration Platform
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Key User ERP (m/w/d)
    Hays AG, Kempten
  4. Leiter*in (m/w/d) Klinische Systeme
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus PCIe-WLAN-Adapter bis 733 MBit/s für 24,90€, Black+Decker Akku-Handsauger für 94...
  2. (u. a. Hearts of Iron IV Cadet Edition für 9,50€, Steel Division II für 11€, Anno 1404...
  3. (u. a. MSI Vigor GK30 Combo Tastatur&Maus-Set Mecha-Membran für 58,99€, MSI Clutch GM50 RGB...
  4. (mit Ryzen 5 3600 + Geforce RTX 3060 für 999€ statt 1.293€) + Tastatur inklusive


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

  1. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  2. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall
  3. Future Insight Prize 2021 US-Forscher wollen Plastikmüll in Nahrungsmittel verwandeln

Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Neue EU-Standardvertragsklauseln Datentransfer in die USA bleibt riskant
  2. Privacy Shield Facebook droht Verbot von Datenweitergabe in die USA
  3. Datenschutz Task Force will Nutzung von US-Clouddiensten prüfen