1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Bei Unitymedia laufen…

1000 MBit/s Down

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1000 MBit/s Down

    Autor: Ben Stan 04.11.16 - 12:46

    Also es gibt dann 1000 MBit/s Down mit sagenhaften 5 Mbit/s Up?

    Ich versteh es nicht, der Upstream ist doch auch wichtig in der heutigen Zeit, vor allem weil viel mit Cloud kommt / ist.

    (ich selbst pfeif auf die Cloud)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.16 12:47 durch Ben Stan.

  2. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: rafterman 04.11.16 - 12:54

    Ich vermute mal Unitymedia kann mehr Personen 20Mbit anbieten als die Telekom 20-100 Mbit. Jeder bei Unitymedia kann sich für 400/20 entscheiden, bei der Telekom surfen viele noch mit <2Mbit DL.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.16 12:55 durch rafterman.

  3. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: RipClaw 04.11.16 - 12:56

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also es gibt dann 1000 MBit/s Down mit sagenhaften 5 Mbit/s Up?
    >
    > Ich versteh es nicht, der Upstream ist doch auch wichtig in der heutigen
    > Zeit, vor allem weil viel mit Cloud kommt / ist.
    >
    > (ich selbst pfeif auf die Cloud)

    So schlimm ist es bei Kabel auch nun wieder nicht.

    Bei 400 Down bekommt man schon 25 Up und für Gigabit müssen sie auf Docsis 3.1 setzen das unter anderem auch einen höheren Upstream bietet.

  4. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: Sea 04.11.16 - 12:56

    rafterman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich vermute mal Unitymedia kann mehr Personen 20Mbit anbieten als die
    > Telekom 20-100 Mbit. Jeder bei Unitymedia kann sich für 400/20 entscheiden,
    > bei der Telekom surfen viele noch mit <2Mbit DL.

    ~1800 :(

  5. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: Raz0rBl4d3 04.11.16 - 12:58

    Und warum sollte man nur den Download, nicht aber den Upload beschleunigen....?

  6. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: Maximilian_XCV 04.11.16 - 13:29

    Mit EuroDocsis 3.1 wird der Upload besser.

  7. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: Drag_and_Drop 04.11.16 - 14:00

    DOCSIS 3.1 unterstützt Datenraten von bis zu 10 GBit/s im Downstream und 1 Gbit/s im Upstream. Also ist noch Luft nach oben. Im schlimmsten Falle sind, soweit ich weiß, 25 Haushalte an ein Segment angebunden, im Schnitt 15. Da sind die erstmal vorsichtig was den Upload angeht. Comcast in Atlanta usa gibt erstmal nur 35mbit up, aber ich denke 50 Mbit sind locker drin.

  8. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: Raz0rBl4d3 04.11.16 - 14:03

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Comcast in Atlanta usa gibt erstmal nur 35mbit up, aber ich denke 50 Mbit sind locker
    > drin.
    LibertyGlobal (Unitymedia Mutterkonzern) verkauft in der Schweiz schon länger 500/50 MBit.

    Denke das werden wir sehr bald auch in D erhalten.

  9. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: Ben Stan 04.11.16 - 14:12

    Raz0rBl4d3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Drag_and_Drop schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > LibertyGlobal (Unitymedia Mutterkonzern) verkauft in der Schweiz schon
    > länger 500/50 MBit.
    >
    > Denke das werden wir sehr bald auch in D erhalten.

    Wenn das mal der Standard wird... das wäre spitze.

  10. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: M.P. 04.11.16 - 15:17

    Weil man mit DOCSIS 3.0 für ein ganzes Kabelsegment nur ca 180 ...200 MBit/s Upstream-Bandbreite zu verteilen hat...
    Durch die Administration, welches Kabel-Modem zu welchen Zeiten welchen Upstream-Kanal belegen darf, geht von dieser Bandbreite auch in der Realität noch einiges Verloren...

  11. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: M.P. 04.11.16 - 15:24

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DOCSIS 3.1 unterstützt Datenraten von ...1 Gbit/s im Upstream.
    Wenn man den Frequenzbereis des Rückweges von 5...65 MHz auf 5....208 MHz erweitert.
    Ohne das sind es eher 300 ... 350 MBit/s...


    Für 208 MHz müsste aber UKW (88 ... 108 MHz) im Kabelnetz abgeschaltet werden.
    Da geht bestimmt noch VIEL Zeit ins Land. Das Abschalten des Analog-Fernsehens im Kabel erfolgte 9 Jahre(!) nach der Abschalten des letzten terrestrischen analog-Fernsehsenders.
    Eine Abschaltung des terrestrischen UKW-Programmes ist aber immer wieder verschoben worden ...


    P.S. die 10 GBit/s Downstream gibt es nur, wenn der gesamte Bereich ab 208 MHz für DOCSIS 3.1 verwendet wird, also TV abgeschaltet, oder auf IP-TV umgestellt ...

  12. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: Maximilian_XCV 04.11.16 - 16:41

    Erfolgte? So viel ich weiß gibt es die analogen TV-Kanäle leider immer noch.

  13. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: SteffenWestend 04.11.16 - 17:51

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ben Stan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also es gibt dann 1000 MBit/s Down mit sagenhaften 5 Mbit/s Up?
    > >
    > > Ich versteh es nicht, der Upstream ist doch auch wichtig in der heutigen
    > > Zeit, vor allem weil viel mit Cloud kommt / ist.
    > >
    > > (ich selbst pfeif auf die Cloud)
    >
    > So schlimm ist es bei Kabel auch nun wieder nicht.
    >
    > Bei 400 Down bekommt man schon 25 Up und für Gigabit müssen sie auf Docsis
    > 3.1 setzen das unter anderem auch einen höheren Upstream bietet.

    Mit Docsis3 gehen schon 50! Hab ich hier bi VKD

  14. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: sneaker 04.11.16 - 20:27

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DOCSIS 3.1 unterstützt Datenraten von bis zu 10 GBit/s im Downstream und 1
    > Gbit/s im Upstream. Also ist noch Luft nach oben. Im schlimmsten Falle
    > sind, soweit ich weiß, 25 Haushalte an ein Segment angebunden, im Schnitt
    > 15.
    Völlig unrealistisch. Zumindest bei Vodafone gibt es Segmente mit 1.000 Kunden - und dort werden trotz nur etwa 1 Gbit/s an Downstreamkapazität noch Tarife mit 400 Mbit/s verkauft, d.h. das können nur 2 von den 1.000 gleichzeitig ausnutzen.
    Die Kabelnetze wurden halt für die Verteilung von Fernsehen gebaut, wo es (vereinfacht gesagt) egal war, wie viele Kunden in einem Segment sind. Um da auf im Schnitt 15 Kunden runterzukommen müßten die Kabelanbieter jede Straße aufbuddeln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.16 20:29 durch sneaker.

  15. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: DerDy 05.11.16 - 01:25

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im schlimmsten Falle sind, soweit ich weiß, 25 Haushalte an ein Segment
    > angebunden, im Schnitt 15.
    Bei UnityMedia hängen wohl eher 500-2000 Haushalte an einem Segement.
    Wenn im Schnitt 15 Haushalte ein Segement bilden würden, dann gäbe es in jeder großen Straße in der Stadt ja zig Kabelverzweiger.
    In einem MFH können an einem KOAX Kabel aber mal locker 15-25 Wohnungen hängen. Vielleicht verwechselst du das?

    Ich habe mal einen Beitrag in einem anderem Forum gelesen, da hat sich mal ein trolliger UM Mitarbeiter bisschen verplappert indem er eine Zahl von 250-500 als kleinstes Segement nannte. Der User hieß irgendwie Zettabit oder Razor B., vielleicht finde ich den Beitrag noch.

  16. Re: 1000 MBit/s Down

    Autor: M.P. 06.11.16 - 15:14

    Selbst in Heilbronn, wo man die Abschaltung der analogen TV Kanäle neulich mit großem Tamtam "vollzog" war das Ganze ein Fake:

    Da gibt es auf den "abgeschalteten" analogen TV-Kanälen derzeit noch (analoge!) Standbilder mit der Meldung, daß abgeschaltet worden ist ;-)

    Bei einer digital-Übertragung würde ein Standbild weniger Bandbreite erfordern - aber SO macht man keine Bandbreite für neue Diesten frei ;-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft 2020 GmbH, Wuppertal
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  3. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  2. 99,00€
  3. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...
  4. 649€ mit Gutscheincode PSUPERTECH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18