1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Bei Unitymedia laufen…

Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

    Autor: Lebenszeitvermeider 04.11.16 - 12:56

    Ich hatte hier 100MBit/s Kabel von Unitymedia, und bei der tatsächlichen Downloadbandbreite war das langsamer als 16MBit/s DSL von Vodafone, auch wenn hardwaremäßig tatsächlich 100MBit/s anlagen - die haben wohl ein bisschen bei ihrer Infrastruktur geschlampert.

    Wenn die dasselbe mit Gigabit machen, brauchen die nicht viel zu investieren.

  2. Re: Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

    Autor: RipClaw 04.11.16 - 12:59

    Lebenszeitvermeider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte hier 100MBit/s Kabel von Unitymedia, und bei der tatsächlichen
    > Downloadbandbreite war das langsamer als 16MBit/s DSL von Vodafone, auch
    > wenn hardwaremäßig tatsächlich 100MBit/s anlagen - die haben wohl ein
    > bisschen bei ihrer Infrastruktur geschlampert.
    >
    > Wenn die dasselbe mit Gigabit machen, brauchen die nicht viel zu
    > investieren.

    Kommt immer auf die Segmentaufteilung an. Wenn die passt dann stehen die 100 Mbit/s auch konstant zur Verfügung.

  3. Re: Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

    Autor: Lebenszeitvermeider 04.11.16 - 13:07

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt immer auf die Segmentaufteilung an. Wenn die passt dann stehen die
    > 100 Mbit/s auch konstant zur Verfügung.

    Natürlich stehen die auch zur Verfügung - wenn man Unitymedia-Angebote in Anspruch nimmt, kommt man fast auf volle 100MBit/s. Nur das Internet ist halt ein bissl langsamer - und zwar konstant, nicht Tageszeit-bedingt.

  4. Re: Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

    Autor: Maximilian_XCV 04.11.16 - 13:30

    Hier kommen fast immer die vollen 100 MBit/s an.

  5. Re: Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

    Autor: Lebenszeitvermeider 04.11.16 - 13:39

    Maximilian_XCV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier kommen fast immer die vollen 100 MBit/s an.

    Mal nachgemessen? Zum Beispiel hier:

    https://breitbandmessung.de/

    (Offizielle Seite der Bundesnetzagentur.)

  6. Re: Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

    Autor: lock_vogell 04.11.16 - 13:47

    Lebenszeitvermeider schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte hier 100MBit/s Kabel von Unitymedia, und bei der tatsächlichen
    > Downloadbandbreite war das langsamer als 16MBit/s DSL von Vodafone, auch
    > wenn hardwaremäßig tatsächlich 100MBit/s anlagen - die haben wohl ein
    > bisschen bei ihrer Infrastruktur geschlampert.
    >
    > Wenn die dasselbe mit Gigabit machen, brauchen die nicht viel zu
    > investieren.

    also ich habe die erfahrung gemacht, dass die meisten die die bandbreite egal bei welchem anbieter kritisieren, auf nachfrage damit rausrücken, über wlan getestet zu haben...
    und da kann dann auch der unterschied zwischen UM und anderen anbietern herkommen, da UM echt grottige wlan router/modems anbietet, wärend die telekom mit ihren speedports, oder 1&1 und vodafone mit ihren fritzboxen, da einfach bessere geräte zur verfügung stellen...

  7. Habe 24/7 200/20 MBit

    Autor: Raz0rBl4d3 04.11.16 - 13:52

    Völlig problemlos also bei Unitymedia.

    Das bestätigt so auch jede unabhängige Studie, dass die Kabelnetzbetreiber am Besten abschneiden, was die Einhaltung ihrer Bandbreite angeht.

  8. Re: Habe 24/7 200/20 MBit

    Autor: baumhausbewohner 04.11.16 - 14:35

    WLAN 40mbit/s, Kabel 110 MBit/s.. 100 Leitung :) niedrigste was ich mal gemessen habe mit nen 25 Meter Kabel war 98 MBit/s

  9. Re: Habe 24/7 200/20 MBit

    Autor: M.P. 04.11.16 - 15:11

    Bei Unitymedia kommt es bei der real verfügbaren Bandbreite auf viele Kriterien an.

    1) Ist das Kabel-Segment aktuell überbelegt/Überlastet, zeigen auch die Unitymedia-eigenen Speedtest wenig Bandbreite an

    2) Ist der Server am anderen Ende nur über IPv4 erreichbar, und man hat nur einen Anschluss mit DSLite, kann der Unitymedia-AFTR zum Flaschenhals werden.
    Das kann man daran erkennen dass Speedtests über IPv6 sauber laufen.

    3) Unitymedia routet manchmal etwas "komisch". Da wird zu externen Servern eher über langsame Wege gepeert, die aber wenig kosten, als eine breitbandigere aber teurere Peering-Möglichkeit zu nutzen.

    4) Unitymedia nutzt manchmal "komische" öffentliche IPv4 Adressen, bei denen z. B. Netflix mit der Zuordnung der Region zu der IP-Adresse Probleme hat, und deshalb das Streamen von bestimmten Inhalten unterbindet.

  10. Re: Habe 24/7 200/20 MBit

    Autor: Screeny 04.11.16 - 15:39

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Unitymedia kommt es bei der real verfügbaren Bandbreite auf viele
    > Kriterien an.
    >
    > 1) Ist das Kabel-Segment aktuell überbelegt/Überlastet, zeigen auch die
    > Unitymedia-eigenen Speedtest wenig Bandbreite an

    Interessant finde ich, dass ich an meinem 400/25 Anschluss grundsätzlich grottige Werte vom Speedtest von UM erhalte... meistens so 150/10.

    Nehme ich allerdings den Speedtest von der Konkurrenz Vodafone Kabel Deutschland, sehe ich immer wesentlich höhere Werte (meist 440/30) - das soll mir mal jemand erklären.

  11. Re: Habe 24/7 200/20 MBit

    Autor: TheMasterMaind 04.11.16 - 16:35

    Hab hier auch zu jeder Tageszeit konstant 125/7 von gebuchten 120/6 anliegen. Dank Altvertrag mit IPv4 und mit richtig konfiguriertem WLAN (und den entsprechenden Geräten) kommt die volle Bandbreite auf Kabellos an.

    Bei vielen Speedtests entscheidet auch die Gegenstelle ob man richtige Werte erhält. Wenn man z.B. 100mbit Downstream hat und beim Speedtest nen Server in Timbuktu nimmt dann kommt man mitunter nicht mehr auf richtige Werte...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.16 16:40 durch TheMasterMaind.

  12. Re: Hm, wenn die das so realisieren wie 100MBit/s, ist das nicht sehr konkurrenzfähig

    Autor: Maximilian_XCV 04.11.16 - 16:45

    Haja, außerdem beobachte ich seit Jahren die Übertragungsraten in der Taskleiste (mit NetSpeedMonitor). 107 MBit/s sind meistens kein Problem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39