Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Übernahme von…

Monopol?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Monopol?

    Autor: danceboytm 22.04.18 - 14:37

    Also ich sehe in der Übernahme kein Problem darin das sich ein NEUES Monopol bildet.
    Mir ist nicht bewusst das ich in NRW die Wahl hätte zu Vodafone (auf Kabel bezogen) zu gehen anstatt zu UM ( umgekehrt das gleiche in Hamburg) und es deswegen einen Preiskampf zwischen den beiden gab den es in Zukunft nicht mehr geben würde.
    Meiner Meinung hatten beide Läden eh schon ihr eigenes Monopol in den jeweiligen Bundesländern - entweder du nimmst die Leistung zu den angegebenen Preis oder verzichte auf Kabel und nimm DSL.

  2. Re: Monopol?

    Autor: katze_sonne 22.04.18 - 14:53

    danceboytm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich sehe in der Übernahme kein Problem darin das sich ein NEUES
    > Monopol bildet.
    > Mir ist nicht bewusst das ich in NRW die Wahl hätte zu Vodafone (auf Kabel
    > bezogen) zu gehen anstatt zu UM ( umgekehrt das gleiche in Hamburg) und es
    > deswegen einen Preiskampf zwischen den beiden gab den es in Zukunft nicht
    > mehr geben würde.
    > Meiner Meinung hatten beide Läden eh schon ihr eigenes Monopol in den
    > jeweiligen Bundesländern - entweder du nimmst die Leistung zu den
    > angegebenen Preis oder verzichte auf Kabel und nimm DSL.
    Eben. Ich finde die aktuelle Situation (Kabelnetz muss nicht für Reseller geöffnet werden) untragbar. Aber durch eine Übernahme wird sich diesbezüglich nichts ändern.

    Andererseits muss man sagen, dass sich Unitymedia und Vodafone teilweise schon gegenseitig zu übertrumpfen versucht haben. Mit Ausbau des Kabelnetzes, mit neuen Technologien und Tarifen / Preisen. Das würde dann wohl vorbei sein. Einen wirklich nachvollziehbaren Grund hatte das allerdings eh nie.

    Und keine Sorge liebe Telekom. Wenn Vodafone Unitymedia übernimmt, wird es mit dem Laden vermutlich eher bergab als bergauf gehen, ich glaube nicht, dass das Kabelnetz davon gestärkt hervorgehen wird. Zumal die ja vermutlich immer noch nicht mal KabelBW komplett in den Konzern integriert haben. Für Unitymedia-Kunden wird das vermutlich erstmal wieder 3 Jahre Zuständigkeitschaos bedeuten. Viel Spaß.

  3. Re: Monopol?

    Autor: 486dx4-160 22.04.18 - 23:29

    In einer echten Marktwirtschaft, in der Wettbewerb herrscht, müsste jede Firma ihre eigenen Kabel betreiben, und ich könnte das beste Angebot auswählen.
    So gibt's nur regionale Monopole.
    Die Mobilfunkfirmen stellen ja auch alle ihre eigene Infrastruktur auf, oft sieht ,am auf dem selben Dach Masten eines jeden Mobilfunkkonzerns. Zumindest in Ballungsgebieten ist es so.

  4. Re: Monopol?

    Autor: budweiser 23.04.18 - 08:38

    In RLP genauso. Wenn du Kabel wolltest musstest du Kabel Deutschland nehmen. Fertig. 2016 ist KD verschwunden und es gab eben fortan Vodafone. Konnte durch den Wechsel im übrigen keinerlei Unterschiede feststellen (außer Logo auf der Rechnung).

  5. Re: Monopol?

    Autor: BiGfReAk 23.04.18 - 08:58

    Ich sehe das genau so. Aktuell hat man in jedem Bundesland die Möglichkeit zu genau einem Kabelnetzbetreiber zu gehen. In Deutschland gibt es vier von denen und das Land ist entsprechend aufgeteilt. Nun werden es halt drei Betreiber, wobei einer von denen ein größeres Gebiet versorgen wird.
    Für den Kunden ändert sich dadurch nichts direkt.
    Höchstens der Innovationskampf, welcher Anbieter zuerst x Mbit anbietet, könnte drunter leiden. Allerdings ist Docsis 3.1 fest eingeplant und es gibt schon Termine wann es kommen soll. Und danach braucht man erst mal einige Jahre kein Upgrade mehr (selbst die 400Mbit reichen für 99% der Bürger aus, nur der Upstream ist etwas zu gering).

  6. Re: Monopol?

    Autor: |=H 23.04.18 - 08:58

    Die wollen wohl eher die Telekom mit ihrem Vectoring übertrumpfen und müssen auch gegen FTTH/FTTB Anbieter bestehen.

  7. Re: Monopol?

    Autor: My1 23.04.18 - 09:14

    is aber auch verschwendung.

    mMn sollte infrastruktur im Auftrag des Staates gebaut werden, die Unternehmen werden entsprechend entlohnt, und der staat kann dann entweder direkt an die Burger oder an reseller weiterverkaufen.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Monopol?

    Autor: /mecki78 23.04.18 - 14:31

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einer echten Marktwirtschaft, in der Wettbewerb herrscht, müsste jede
    > Firma ihre eigenen Kabel betreiben,

    Nicht zwangsläufig. Es ist auch dann noch eine echte Marktwirtschaft, wenn der Staat verlangt, dass es eine strikte Trennung zwischen Netzbetreibern und Dienstanbietern geben muss, so wie das z.B. beim Stromnetz der Fall ist: wer ein Stromnetz betreibt, der darf keinen Strom verkaufen und wer Strom verkauft, der darf kein Stromnetz betreiben (Stromnetz meint hier die großen Überlandleitungen, nicht die Kabel vom nächsten Blockverteiler zu deinem Haus) . Dadurch gibt es zwar keine Konkurrenz im Netzbetreibermarkt, weil hier kaum jemand ein Netz bauen wird, wo die Konkurrenz schon lange eines hat (das lohnt nur in ganz wenigen Ausnahmefällen), aber es gibt zumindest echte Konkurrenz im Endkundenmarkt, da hier jede Firma gleichermaßen das Netz anmieten muss und niemand muss sein Netz öffnen oder hat Vorteile dadurch dass es sein Netz ist. Hätte man IMHO in allen anderen Märkten auch so machen sollen, keine Ahnung warum man das nur beim Stromnetz gemacht hat.

    /Mecki

  9. Re: Monopol?

    Autor: |=H 23.04.18 - 14:40

    Ist beim Gasnetz auch so.

  10. Re: Monopol?

    Autor: Sinnfrei 23.04.18 - 15:58

    Ja, Kabel war immer schon ein regionales Monopol, da man keine Wahl hat beim Anbieter.

    __________________
    ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  2. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis
  3. 360 Reality Audio ausprobiert Sony erzeugt dreidimensionalen Musikklang per Kopfhörer

Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

  1. The Elder Scrolls Online: Elsweyr-Kapitel holt Drachen nach Tamriel
    The Elder Scrolls Online
    Elsweyr-Kapitel holt Drachen nach Tamriel

    Zenimax plant 2019 mehrere Erweiterungen für The Elder Scrolls Online, die erste heißt Elsweyr. Sie führt Spieler in die gleichnamige Provinz von Tamriel - die Heimat der katzenartigen Khajiit -, wo Drachen auftauchen.

  2. Future Circular Collider: Cern plant riesigen neuen Beschleuniger
    Future Circular Collider
    Cern plant riesigen neuen Beschleuniger

    Mehr Energie, größer und vor allem teurer: Das europäische Kernforschungszentrum Cern hat das Konzept für den Nachfolger des LHC vorgestellt. Von dem Future Circular Collider, in dem Teilchen mit höherer Energie kollidieren sollen, erhoffen sich Forscher unter anderem neue Erkenntnisse über die Entstehung des Universums.

  3. Nach Stromausfall: Host Europe und Domainfactory haben Probleme mit Exchange
    Nach Stromausfall
    Host Europe und Domainfactory haben Probleme mit Exchange

    Nach einer am vergangenen Freitag ausgefallenen Stromversorgung haben Host Europe und die Tochter Domainfactory Server-Schwierigkeiten. Bis heute dauert eine Störung des Exchange-Systems an.


  1. 12:45

  2. 12:27

  3. 12:15

  4. 12:01

  5. 11:58

  6. 11:53

  7. 11:38

  8. 11:28