Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Übernahme von…

Monopol?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Monopol?

    Autor: danceboytm 22.04.18 - 14:37

    Also ich sehe in der Übernahme kein Problem darin das sich ein NEUES Monopol bildet.
    Mir ist nicht bewusst das ich in NRW die Wahl hätte zu Vodafone (auf Kabel bezogen) zu gehen anstatt zu UM ( umgekehrt das gleiche in Hamburg) und es deswegen einen Preiskampf zwischen den beiden gab den es in Zukunft nicht mehr geben würde.
    Meiner Meinung hatten beide Läden eh schon ihr eigenes Monopol in den jeweiligen Bundesländern - entweder du nimmst die Leistung zu den angegebenen Preis oder verzichte auf Kabel und nimm DSL.

  2. Re: Monopol?

    Autor: katze_sonne 22.04.18 - 14:53

    danceboytm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich sehe in der Übernahme kein Problem darin das sich ein NEUES
    > Monopol bildet.
    > Mir ist nicht bewusst das ich in NRW die Wahl hätte zu Vodafone (auf Kabel
    > bezogen) zu gehen anstatt zu UM ( umgekehrt das gleiche in Hamburg) und es
    > deswegen einen Preiskampf zwischen den beiden gab den es in Zukunft nicht
    > mehr geben würde.
    > Meiner Meinung hatten beide Läden eh schon ihr eigenes Monopol in den
    > jeweiligen Bundesländern - entweder du nimmst die Leistung zu den
    > angegebenen Preis oder verzichte auf Kabel und nimm DSL.
    Eben. Ich finde die aktuelle Situation (Kabelnetz muss nicht für Reseller geöffnet werden) untragbar. Aber durch eine Übernahme wird sich diesbezüglich nichts ändern.

    Andererseits muss man sagen, dass sich Unitymedia und Vodafone teilweise schon gegenseitig zu übertrumpfen versucht haben. Mit Ausbau des Kabelnetzes, mit neuen Technologien und Tarifen / Preisen. Das würde dann wohl vorbei sein. Einen wirklich nachvollziehbaren Grund hatte das allerdings eh nie.

    Und keine Sorge liebe Telekom. Wenn Vodafone Unitymedia übernimmt, wird es mit dem Laden vermutlich eher bergab als bergauf gehen, ich glaube nicht, dass das Kabelnetz davon gestärkt hervorgehen wird. Zumal die ja vermutlich immer noch nicht mal KabelBW komplett in den Konzern integriert haben. Für Unitymedia-Kunden wird das vermutlich erstmal wieder 3 Jahre Zuständigkeitschaos bedeuten. Viel Spaß.

  3. Re: Monopol?

    Autor: 486dx4-160 22.04.18 - 23:29

    In einer echten Marktwirtschaft, in der Wettbewerb herrscht, müsste jede Firma ihre eigenen Kabel betreiben, und ich könnte das beste Angebot auswählen.
    So gibt's nur regionale Monopole.
    Die Mobilfunkfirmen stellen ja auch alle ihre eigene Infrastruktur auf, oft sieht ,am auf dem selben Dach Masten eines jeden Mobilfunkkonzerns. Zumindest in Ballungsgebieten ist es so.

  4. Re: Monopol?

    Autor: budweiser 23.04.18 - 08:38

    In RLP genauso. Wenn du Kabel wolltest musstest du Kabel Deutschland nehmen. Fertig. 2016 ist KD verschwunden und es gab eben fortan Vodafone. Konnte durch den Wechsel im übrigen keinerlei Unterschiede feststellen (außer Logo auf der Rechnung).

  5. Re: Monopol?

    Autor: BiGfReAk 23.04.18 - 08:58

    Ich sehe das genau so. Aktuell hat man in jedem Bundesland die Möglichkeit zu genau einem Kabelnetzbetreiber zu gehen. In Deutschland gibt es vier von denen und das Land ist entsprechend aufgeteilt. Nun werden es halt drei Betreiber, wobei einer von denen ein größeres Gebiet versorgen wird.
    Für den Kunden ändert sich dadurch nichts direkt.
    Höchstens der Innovationskampf, welcher Anbieter zuerst x Mbit anbietet, könnte drunter leiden. Allerdings ist Docsis 3.1 fest eingeplant und es gibt schon Termine wann es kommen soll. Und danach braucht man erst mal einige Jahre kein Upgrade mehr (selbst die 400Mbit reichen für 99% der Bürger aus, nur der Upstream ist etwas zu gering).

  6. Re: Monopol?

    Autor: |=H 23.04.18 - 08:58

    Die wollen wohl eher die Telekom mit ihrem Vectoring übertrumpfen und müssen auch gegen FTTH/FTTB Anbieter bestehen.

  7. Re: Monopol?

    Autor: My1 23.04.18 - 09:14

    is aber auch verschwendung.

    mMn sollte infrastruktur im Auftrag des Staates gebaut werden, die Unternehmen werden entsprechend entlohnt, und der staat kann dann entweder direkt an die Burger oder an reseller weiterverkaufen.

    Asperger inside(tm)

  8. Re: Monopol?

    Autor: /mecki78 23.04.18 - 14:31

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In einer echten Marktwirtschaft, in der Wettbewerb herrscht, müsste jede
    > Firma ihre eigenen Kabel betreiben,

    Nicht zwangsläufig. Es ist auch dann noch eine echte Marktwirtschaft, wenn der Staat verlangt, dass es eine strikte Trennung zwischen Netzbetreibern und Dienstanbietern geben muss, so wie das z.B. beim Stromnetz der Fall ist: wer ein Stromnetz betreibt, der darf keinen Strom verkaufen und wer Strom verkauft, der darf kein Stromnetz betreiben (Stromnetz meint hier die großen Überlandleitungen, nicht die Kabel vom nächsten Blockverteiler zu deinem Haus) . Dadurch gibt es zwar keine Konkurrenz im Netzbetreibermarkt, weil hier kaum jemand ein Netz bauen wird, wo die Konkurrenz schon lange eines hat (das lohnt nur in ganz wenigen Ausnahmefällen), aber es gibt zumindest echte Konkurrenz im Endkundenmarkt, da hier jede Firma gleichermaßen das Netz anmieten muss und niemand muss sein Netz öffnen oder hat Vorteile dadurch dass es sein Netz ist. Hätte man IMHO in allen anderen Märkten auch so machen sollen, keine Ahnung warum man das nur beim Stromnetz gemacht hat.

    /Mecki

  9. Re: Monopol?

    Autor: |=H 23.04.18 - 14:40

    Ist beim Gasnetz auch so.

  10. Re: Monopol?

    Autor: Sinnfrei 23.04.18 - 15:58

    Ja, Kabel war immer schon ein regionales Monopol, da man keine Wahl hat beim Anbieter.

    __________________
    ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. a-tune software AG, Darmstadt
  3. über duerenhoff GmbH, Mettmann
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 22,49€
  2. 32,99€
  3. (-64%) 17,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing