Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV-Kabelnetz: Übernahme von…

Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: Sinnfrei 23.04.18 - 14:53

    Dann kann man wohl das Kabelnetz in NRW endgültig abschreiben - bei Vodafone möchte ich nun wirklich kein Kunde sein.

    __________________
    ...

  2. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: Niaxa 23.04.18 - 15:12

    Na dann viel Spass bei den anderen Hammermäßigen Anbietern ;-).

  3. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: User_x 23.04.18 - 15:53

    alles was kein Vodafone im Namen hat ist Hammermäßig, selbst wenn es gerade noch so geht. Und abgesehen davon, gerade Fragmentierung würde der Branche gut tun und eben nicht umgekehrt das bisschen was noch da ist auch noch in ein "geht gar nicht" zu verschmelzen.

  4. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: Sinnfrei 23.04.18 - 15:55

    Ich bin zum Glück nicht auf Kabel angewiesen - hier gibt es auch VDSL. Vodafone ist ein absolutes No-Go.

    __________________
    ...

  5. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: Niaxa 23.04.18 - 18:22

    Bin mit meiner stabilen 400er Leitung top zufrieden. Kann mir sonst keiner hier zu dem Preis bieten.

  6. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: SanderK 23.04.18 - 20:10

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin mit meiner stabilen 400er Leitung top zufrieden. Kann mir sonst keiner
    > hier zu dem Preis bieten.

    Geht mir genauso, ist aber wohl von Region zu Region verschieden.

  7. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: Niaxa 23.04.18 - 20:30

    Is doch immer so, verteufelt wird alles mit dem man 1-2 mal schlechte Erfahrungen gemacht hat.

  8. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: Komischer_Phreak 23.04.18 - 21:44

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kann man wohl das Kabelnetz in NRW endgültig abschreiben - bei
    > Vodafone möchte ich nun wirklich kein Kunde sein.

    Das ist der Lauf der Dinge. Großkonzerne wachsen immer weiter und fressen die ganzen kleinen auf. Das Resultat ist entweder ein Oligopol, oder im schlimmsten Fall ein Beinahemonopol. Sind die Konzerne dort angekommen, werden die Preise erhöht und der Service runtergefahren.

    Das dürfte allerdings nicht mehr ewig so weitergehen, oder auch nur noch lang. Vermutlich haben wir recht bald nur noch eine handvoll Giga-Konzerne, denen alles gehört. Wird ganz gut bei Last Week Tonight erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=00wQYmvfhn4

  9. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: Sinnfrei 23.04.18 - 22:41

    Vodafone spielt willfährig Steigbügelhalter für die illegalen Schnüffeleien von NSA und GCHQ, und wer weiß für wen noch alles. Wer bei denen Kunde wird kann auch gleich seine Hose runter lassen und sich bücken.

    __________________
    ...

  10. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: User_x 23.04.18 - 23:01

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin mit meiner stabilen 400er Leitung top zufrieden. Kann mir sonst
    > keiner
    > > hier zu dem Preis bieten.
    >
    > Geht mir genauso, ist aber wohl von Region zu Region verschieden.

    Das war ich auch, bis ich umgezogen bin und die mitnehmen wollte. Ich brannte sogar für die. Halbes Jahr haben die schön 50,- ohne Leistung kassiert, mich regelmäßig hingehalten, Telekom kann nicht, Gespräche mit Vermieter laufen, hin und her, nachdem ich dann etwas öfter nachfragte, so in etwa einmal wöchentlich wurde mir die außerordentliche präsentiert - bei Nachfrage was mit den Kosten von einem halben Jahr passiert, gab von den "Juristen" ein gibt's nicht wegen ist nicht.

    Nochmal, ich hab denen ein halbes Jahr Zeit ohne Internet gelassen, die machen das schon, ist doch Vodafone - AM ARSCH! Rechtsschutz hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht. Sorry, wie würdest du reagieren, oder bin ich etwa zu hart in meiner Meinung? sind ja nur 300,- fürs hinhalten, haben es ja versucht. Als Betrug wird das nicht gesehen, die haben es ja versucht, haben Geld für nichts erhalten... Aber man soll nicht böse sein.

    Ziehe nicht um, fordere keine Umstellung einer Leistung oder Gotterbamen ändere ja nichts an dem einmalig gebuchten Service und du wirst glücklich, für alles andere bist du mit Vodafone sowas von am Arsch!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.18 23:01 durch User_x.

  11. Re: Ohh wow, Verkauf von Schlecht an Grottig ...

    Autor: GerryK 24.04.18 - 16:04

    Genau das ist das Problem: Die großen Konzerne haben es irgendwann einfach nicht mehr nötig, sich um ihre Kunden zu bemühen.

    Sei es durch günstige Tarife oder vernünftigen Service - irgendwann der Kunde nur noch die Wahl zwischen Pest und Cholera.

    Hoffen wir mal, dass das Bundeskartellamt ausnahmsweise mal seinen Job macht und diese Fusion/Übernahme verhindert!

    Ansonsten können sich die ehemaligen UM Kunden auf noch weniger/gar keinen Service, auf unübersichtliche Tarife mit Kostenfallen und Bandbreiten-Drosseln einrichten.

    Und bevor ich Kunde von VF werde, surfe ich in Zukunft mit über's Handy!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 119,90€
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48