Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twitter-Gründer: Facebook sollte…

Twitter-Gründer: Facebook sollte kostenpflichtig werden

Biz Stone schlägt Facebook vor, eine werbefreie Version mit zusätzlichen Funktionen zu starten. Das könne Einnahmen von einer Milliarde US-Dollar bringen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wir brauchen das wirklich dezentral 6

    Casandro | 21.07.13 08:57 23.07.13 04:06

  2. Facebook Sicherheit dank ohne Werbung? 4

    Kasabian | 21.07.13 17:12 23.07.13 00:16

  3. Facebook ist nicht kostenlos 16

    Galde | 20.07.13 12:09 22.07.13 14:30

  4. Ich lach mich tot. Das ist die Idee des Jahres. 4

    wasnur | 21.07.13 14:44 22.07.13 13:47

  5. Ein einfacher zu verstehender Grund Facebook nicht zu nutzen. 8

    Atalanttore | 21.07.13 01:42 22.07.13 13:08

  6. Ich würde auch zahlen 7

    wasabi | 20.07.13 15:17 21.07.13 09:11

  7. Man kann das doch jetzt noch nicht verspielen... 2

    nmSteven | 20.07.13 21:19 21.07.13 01:02

  8. Facebook ist und bleibt Kostenlos - Mark Zuckerberg (kwt) 7

    niyop | 20.07.13 11:35 20.07.13 18:31

  9. Mal an die eigene Nase fassen! 1

    regiedie1. | 20.07.13 18:03 20.07.13 18:03

  10. Adblock.... 2

    Sharra | 20.07.13 16:41 20.07.13 16:53

  11. Brilliant. Das Melkvieh soll auch noch zahlen. 1

    Charles Marlow | 20.07.13 15:24 20.07.13 15:24

  12. genial - ich wäre für Zwangsgebühren 2

    Anonymer Nutzer | 20.07.13 12:30 20.07.13 14:41

  13. Und bei 20 Dollar wären es 2 Milliarden im Monat 2

    dabbes | 20.07.13 12:32 20.07.13 13:46

  14. 10% ... was für ein Schwachsinn 1

    himitsu | 20.07.13 13:16 20.07.13 13:16

  15. Für diese lächerliche Summe 1

    Keridalspidialose | 20.07.13 12:37 20.07.13 12:37

  16. im leben nicht 4

    googie | 20.07.13 11:29 20.07.13 12:23

  17. das wäre eine große chance ... für die konkurrenz :) 1

    profi-knalltüte | 20.07.13 12:03 20.07.13 12:03

  18. Ansichtssache 1

    ah_rx | 20.07.13 12:02 20.07.13 12:02

  19. @golem 2

    NochEinLeser | 20.07.13 11:36 20.07.13 11:52

  20. Nicht nur für Facebook interessant 1

    Tobi van Helsinki | 20.07.13 11:46 20.07.13 11:46

  21. @golem Gut gedeutscht 2

    Acconut | 20.07.13 11:26 20.07.13 11:32

  22. @Golem: Der Teaser-Text ist redundant vorhanden 1

    Spaghetticode | 20.07.13 11:30 20.07.13 11:30

  23. @Golem: um gottes willen, überarbeitet den Text nochmal 1

    Seasdfgas | 20.07.13 11:30 20.07.13 11:30

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-63%) 16,99€
  3. 0,49€
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

  1. Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
    Pixel 4 XL im Test
    Da geht noch mehr

    Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.

  2. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  3. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.


  1. 15:00

  2. 13:27

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:03

  6. 11:31

  7. 11:16

  8. 11:01