1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Topkunden geben 982 US…

Entertainment ist halt jedem unterschiedlich wert

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entertainment ist halt jedem unterschiedlich wert

    Autor: medium_quelle 08.11.13 - 01:53

    Wenn ich 1000¤ reinbutterere, muss ich diese auch erstmal besitzen. Eine gescheiterte Existenz wird wohl kaum 1000¤ Dispo haben. Ich gehe also davon aus, dass ich mehr Geld verdiene in der Zeit, die mir die Perks sparen, als wenn ich es selbst spiele. Also mache ich persönlich Gewinn damit. Es muss also jeder für sich selbst entscheiden, ob er 100h farmt und dann ein wenig besser wird, oder eben 120¤ investiert um stark zu sein oder gar 1000¤ um sich "imba" zu fühlen und so sein Entertainment am Abend hat, nachdem er seinen Arsch auf der Arbeit abgewirtschaftet hat und ihn zu Haus die Frau anzickt, wenn er nicht mit ihr gzsz gucken will. Persönlich kann ich p2win verstehen im Casualbereich. Bei allem anderen geht's wohl gegen den persönlichen Ehrgeiz. Ich persönlich bezahle auch eine Haushaltshilfe, damit mir Zeit für mein Entertainment bleibt. Werden auch viele den Kopf schütteln. Nach 60h Arbeit in der Woche will man halt erholen und nicht putzen. So kann es auch vielen in Computerspielen gehen. Für mich persönlich ist das das Selbe.

  2. Re: Entertainment ist halt jedem unterschiedlich wert

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.13 - 10:51

    Da gibs viel betrügereien und einige offnene Rechnungen usw.....

    Mit F2P ist auch eine neue Art von Verbrechen explodiert......

  3. Re: Entertainment ist halt jedem unterschiedlich wert

    Autor: Anonymer Nutzer 08.11.13 - 11:06

    medium_quelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich 1000¤ reinbutterere, muss ich diese auch erstmal besitzen. Eine
    > gescheiterte Existenz wird wohl kaum 1000¤ Dispo haben.

    Für 1000¤ Dispo brauch es nicht viel. Als Student mit geringem Einkommen hätte ich bis zu 1500¤ Dispo bekommen können und imho reicht das schon um sich verschulden zu können bzw. Probleme mit den Rückzahlungen zu bekommen.

    Ansonsten stimme ich zu jeder muss selbst wissen wie viel im seine Freizeit wert ist, da gibt es noch ganz andere Freizeitaktivitäten die genau soviel oder mehr Geld verschlingen.

  4. Re: Entertainment ist halt jedem unterschiedlich wert

    Autor: wmayer 08.11.13 - 16:15

    Als Student ohne geregeltes Einkommen hatte ich eine Kreditkarte beantragt.
    Diese auch erhalten mit einem Limit von glaube 800 Euro. Das wurde nach ein paar Monaten ohne mein Zutun fröhlich erst auf 5.000, dann auf 6.000 Euro erhöht.
    Gereicht hat dafür , dass ich ein paar mal die Karte genutzt habe und die Summe jeweils abgebucht werden konnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, München
  3. Jedox AG, Freiburg im Breisgau
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de