1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Topkunden geben 982 US…

Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: TrudleR 07.11.13 - 21:45

    Battlefield Heroes war eines der Ersten dieser Spiele.

    Ich habe (inkl. Serverkosten) wohl über 1000¤ hingelegt in meinen gut 2,5 Jahren Spielzeit. Da kauft man zuerst natürlich NUR die guten Waffen, dann merkt man, dass alle Kleider kaufen und cool aussehen und möchte auch, dann erstellt man sich neue Charaktere (habe 12 davon) und muss für jeden einzelnen Kleider und Waffen kaufen. Zuerst sinds die günstigen Kleider und danach will man immer exklusiver aussehen und sogenannte Emotes kaufen.

    Ich bereue zwar nicht, dass ich da Geld investiert hatte, wusste auch immer ca. wo ich Betragsmässig lag, aber ich habe mir trotzdem gesagt, dass ich kein F2P Spiel (und wenn dann ohne Pay2Win Mechanik) mehr spielen möchte.

    Was ich festgestellt hatte: Das Spiel wurde von sehr vielen jungen Spielern gespielt (Jung = von 10-16 Jahre alt), die haben dann jeweils immer wieder ihr Taschengeld für das Spiel ausgegeben. Ich behaupte, dass viele gar nicht wissen, wie viel Geld sie schon hineingesteckt haben, da es immer so häppchenweise passiert.

    Mein Fazit: Man investiert viel Geld und kauft sich einfach "Anteile" am Spiel, besitzt aber nie "alles". Alleine deswegen würde ich das heute wohl nicht mehr machen. Das Spiel selber ist aber wirklich sehr cool und wurde erst mit den Jahren balancemässig ziemlich zur sau gemacht (das ist vermutlich heute noch EA's grösste Melkkuh).

  2. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: widardd 07.11.13 - 21:52

    es gibt großartige artikel von brancheninsidern die ganz genau beleuchtet wie die psychologischen tricks, strategien, und manipulationen eingesetzt werden um die kunden abzuzocken.

    das geht teilweise soweit, dass bestimmte mechanismen gezielt geschaltet werden, die erst erwachsene hirne durchschauen können.

    habe gerade leider keine zeit, wenn bedarf besteht kann ich sie später mal raussuchen.

  3. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: caldeum 07.11.13 - 22:14

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe gerade leider keine zeit, wenn bedarf besteht kann ich sie später mal
    > raussuchen.
    Wäre ich auch sehr interessiert! :)

    *winke*

  4. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: Trockenobst 07.11.13 - 22:19

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das geht teilweise soweit, dass bestimmte mechanismen gezielt geschaltet
    > werden, die erst erwachsene hirne durchschauen können.

    http://www.gamasutra.com/blogs/RaminShokrizade/20130626/194933/

    Ramin schreibt prinzipiell viel über diese Dinge, da lernt man viel. Einige meinen er verkauft sich und seine Dienste rund ums "besser Geld verdienen mit F2P" nur sehr gut, aber das minimiert seine Durchsicht nicht.

    Fakt ist ganz einfach: ein F2P Game verkauft sich auf dem PC, mit etwas Glück, bis zu 10x besser als die rampant schwarzgeliehenen Games. Es mag wohl sein dass man doch noch "genug" verdient, aber was ist schon genug wenn hinter dem nächsten Hügel bis zu dem 10 fachen auf einen warten?

    Manchmal kriegt man eben eine Zukunft "bald alles nur noch serverseitig" doch schneller als man das ISO entpackt und gemountet hat. Und meinte, das "passiert eh nie".

    Ubi sitzt an fünf Quasi-MMOs, Electronic Arts an vier. Der Weg ist vorgezeichnet, es gibt kein Zurück mehr.

  5. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: motzerator 07.11.13 - 22:23

    widardd schrieb:
    -------------------------
    > das geht teilweise soweit, dass bestimmte mechanismen
    > gezielt geschaltet werden, die erst erwachsene Hirne durch-
    > schauen können.

    Dein Vertrauen in erwachsene Hirne ist meiner Meinung nach
    übertrieben. Sicher sind Erwachsene nicht ganz so blöd wie
    Kinder, aber blöd sind die in der großen Mehrzahl immer noch.

    Nimm blos mal die Gelspielautomaten, das sind ja schöne
    Spiele aber jeder Mensch mit einem bischen Verstand müsste
    sofort erkennen, das eine Auszahlquote von 70% bedeutet
    das man mit absoluter Sicherheit auf Dauer nur verlieren kann.
    Selbst menn man so einem Zocksüchtigen klar macht, das das
    tolle Spardosen sind und er sein Geld in anderer Leute Spar-
    büchsen steckt: Es hilft nix! Blöd bleibt blöd :)

  6. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: TrudleR 07.11.13 - 22:37

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widardd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Ubi sitzt an fünf Quasi-MMOs, Electronic Arts an vier. Der Weg ist
    > vorgezeichnet, es gibt kein Zurück mehr.

    Mit dieser Taktik kommen die kleinen Studios umso mehr ins Rampenlicht für die Spieler. Also ich glaube nicht, dass die Zukunft gesamthaft dahinsteuert. Die Grosskonzerne tun das natürlich schon, da dort alles auf Gewinnmaximierung und "Kuhmelken" ausgelegt wird, aber das schafft Markt und Chance für andere Studios.

    EA und Ubi werden sich NIE nur darauf stützen, da bin ich mir sicher. Vermehrt ziehen sie in die Richtung, werden damit aber einen grossen Teil der Kundschaft verlieren. :)

    Frechheiten wie Dead Space 3&Kumpanen mache ich jedenfalls nicht mit. Ein SinglePlayerspiel mit Ingame-Itemshop, dreister geht's wohl nicht...

  7. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: kaffepause 07.11.13 - 22:37

    Haha ich habe es auch ne Weile gespielt aber nie einen Cent dafür ausgegeben. Es hat trotzdem Spaß gemacht, vor allem wenn man die Kostümfreaks abgeknallt hat.

  8. Das ist noch garnichts

    Autor: dabbes 07.11.13 - 22:53

    Neue Auspuffanlage mit einfachem Tuning: 1500 Euro.
    Fette Felgen: 2500 Euro
    Passende Bereifung 1000 Euro
    Und 3 Wochen später knallt mir einer rein, totalschaden.

  9. Re: Das ist noch garnichts

    Autor: TrudleR 07.11.13 - 22:55

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neue Auspuffanlage mit einfachem Tuning: 1500 Euro.
    > Fette Felgen: 2500 Euro
    > Passende Bereifung 1000 Euro
    > Und 3 Wochen später knallt mir einer rein, totalschaden.

    Keine Vollkasko-Versicherung? :(

  10. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: ElMario 08.11.13 - 02:43

    Project Entropia (heute Entropia Universe) : MMORPG
    (man kann Geld einzahlen und es sich auch wieder aufs Bankkonto auszahlen lassen..wenn denn noch etwas übrig geblieben ist) :p

    -Das beste Medipack kostet momentan um und bei 16.000 US Dollar (sechzehntausend)

    -Eine sehr gute Rüstung 5.000-7.000 US Dollar (füntausend bis siebentausend)

    Eine durchschnittliche Waffe, für die man jahrelang skillen muss, um sie voll auszureizen, 10 Euro. Und es muss ständig repariert werden. Waffen als auch Fahrzeuge und Rüstungen...mit echtem Geld.

    Das MMO war öfter in den Medien. Treasure Island - David Storey. Club Neverdie, John Jacbos, Rocktropia...etc etc etc

    Und die Leute zahlen diese Preise. Ich spiele seit 2001...mehr oder weniger. In den letzten Jahren wurde es fast unmöglich mit 10 Euro ein ganzes Wochenende "durchzuhalten". Ich habe über 10 Jahre gut 6.000 Euro "verspielt".

    Würde ich jetzt versuchen alle meine Sachen und Skills zu verkaufen, käme ich vielleicht auf knapp 2.500 Euro.

    Krank ? Bauernfängerei ? Nein, einfach nur das teuerste MMO das ich je kennenleren durfte...

    MindArk, der Hersteller, ist seit 2005 mehr oder weniger in Verruf geraten. Rote Zahlen. Mangelnde Kompetenz. Tonnenweise Bugs die die Spieler viel Geld kosten. Aber mafiöse Investoren halten dieses Konzept am Leben.

    Viel Spass noch.

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Battlefield Heroes war eines der Ersten dieser Spiele.
    >
    > Ich habe (inkl. Serverkosten) wohl über 1000¤ hingelegt in meinen gut 2,5
    > Jahren Spielzeit. Da kauft man zuerst natürlich NUR die guten Waffen, dann
    > merkt man, dass alle Kleider kaufen und cool aussehen und möchte auch, dann
    > erstellt man sich neue Charaktere (habe 12 davon) und muss für jeden
    > einzelnen Kleider und Waffen kaufen. Zuerst sinds die günstigen Kleider und
    > danach will man immer exklusiver aussehen und sogenannte Emotes kaufen.
    >
    > Ich bereue zwar nicht, dass ich da Geld investiert hatte, wusste auch immer
    > ca. wo ich Betragsmässig lag, aber ich habe mir trotzdem gesagt, dass ich
    > kein F2P Spiel (und wenn dann ohne Pay2Win Mechanik) mehr spielen möchte.
    >
    > Was ich festgestellt hatte: Das Spiel wurde von sehr vielen jungen Spielern
    > gespielt (Jung = von 10-16 Jahre alt), die haben dann jeweils immer wieder
    > ihr Taschengeld für das Spiel ausgegeben. Ich behaupte, dass viele gar
    > nicht wissen, wie viel Geld sie schon hineingesteckt haben, da es immer so
    > häppchenweise passiert.
    >
    > Mein Fazit: Man investiert viel Geld und kauft sich einfach "Anteile" am
    > Spiel, besitzt aber nie "alles". Alleine deswegen würde ich das heute wohl
    > nicht mehr machen. Das Spiel selber ist aber wirklich sehr cool und wurde
    > erst mit den Jahren balancemässig ziemlich zur sau gemacht (das ist
    > vermutlich heute noch EA's grösste Melkkuh).

  11. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: widardd 08.11.13 - 05:49

    6.000 Euro? Also wie kommt man dazu soviel Geld zu verspielen? Warum erschien das sinnvoller als regelmässig neue Spiele für einen Bruchteil zu kaufen? Nie die Konkurrenz angesehen?

    Kanntest du F2P vorher schon?

  12. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: kelzinc 08.11.13 - 06:09

    ich spiele keine games wo es heißtwarte 12stunden bis der bauernhof fertig gebaut wurde oder zahle 10¤ um ihn sofortfertigzustellen, ich mein WTF für so einen scheiß geld ausgeben, monatsabo ok, 60¤ game kaufen ganz normal, DLCs auch abzocke aber in einem gewissen rahmen aber dieser f2p scheiß? gibt nru wenige ausnahmen wo das f2p model in ordnung ist zb bei MOBAs wie dota2, lol, etc. bei mmorpg fällt mir nur rift ein aber mmos spiel ich eh nciht

  13. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: Merle 08.11.13 - 06:20

    Mit ~41¤ im Monat mit Sicherheit keiner der schlimmsten Kandidaten.

    Ein deutscher Publisher hat allerdings letztes Jahr etwas durchgezogen, was auch mir neu war. Spiel als p2p mit box + monatlichen kosten verkauft, kurz folgend auf das Datum an dem die Spieler das 1. Mal zahlen mussten wurden die Server "laggy", ich vermute mal dadurch dass Server einfach abgeschaltet wurden um Kosten zu sparen.
    Einige Monate später, kompletter Umstieg auf f2p bei dem essentielle Gegenstände aus dem Spiel in den Item-Shop gewandert sind.

  14. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: Der_aKKe 08.11.13 - 06:29

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 6.000 Euro? Also wie kommt man dazu soviel Geld zu verspielen? Warum
    > erschien das sinnvoller als regelmässig neue Spiele für einen Bruchteil zu
    > kaufen? Nie die Konkurrenz angesehen?
    >
    > Kanntest du F2P vorher schon?

    Ich habe in 12 Jahren weitaus mehr für Hobbys ausgegeben. Und welches Hobby sinnvoll ist liegt nicht bei dir.

    Ich spiele Beachvolleyball in der Halle und das kostet mich mit 1h/ Woche Spielzeit über 50¤ im Monat plus Anfahrt. Bin ich jetzt dumm? Von nem Spiel in dem ich monatlich 50¤ versenkt hätte ich mich mit Sicherheit (zeitlich) mehr.

    Edit; das dumm war nicht auf dich bezogen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.11.13 06:30 durch Der_aKKe.

  15. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: Chevarez 08.11.13 - 06:59

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ubi sitzt an fünf Quasi-MMOs, Electronic Arts an vier. Der Weg ist
    > vorgezeichnet, es gibt kein Zurück mehr.

    Hört doch auf immer so ein Zeug zu erzählen. Ich kann's nicht mehr hören. Phrasen wie: "Das ist die Zukunft!", "Da führt kein Weg dran vorbei!", "Es gibt kein zurück mehr!". Das kann man in einen Sack mit Aussagen wie "Ich kann doch eh nichts dran ändern!" oder "Wählen bringt doch eh nichts!" stecken und mal ordentlich drauf schlagen. Man trifft mit Sicherheit immer die Richtige.

    Solange man mir als Kunden nicht vorschreiben kann, was ich zu kaufen habe, habe ich als Konsument eine Macht. Das ist ein einfaches Volkswirtschaftliches Gesetz, nach dem auf einem Markt von Luxusgütern (bzw. nicht direkt zum täglichen Überleben nötigen Gütern) immer noch die Nachfrage den Preis und langfristig auch das Angebot bestimmt.

    Wenn sich also die ganzen Unmündigen (ja, hier meine ich auch diejenigen, über 14 Jahren) mal ein paar Wochen beim neuen Battlefield oder ähnlichem zurückhalten würden, dann wären abartige Knebel-EULAs, fragwürdige DRM-Mechanismen und über kurz oder lang auch völlig unreife Bananen-Software Geschichte. Wenn nicht, dann war's das halt spätestens beim zweiten Fehlversuch auch mit dem Publisher.

    Und ich rede noch nicht mal von Verzicht. Nein, nur mal nicht sofort kaufen oder gar noch vorbestellen, nur um dann die ersten paar Tage ohnehin nicht richtig spielen zu können, weil Server nicht erreichbar sind oder das Spiel noch übel verbuggt ist. Denn, nur mal angenommen, z. B. Sim City hätten direkt zum Start nur die unbelehrbaren 10 % von den tatsächlichen Käufern gekauft und EA somit einen Denkanstoß verpasst. Wie lange glaubt ihr, hätte Origin, Kartenlimitierung, Onlinezwang und total verbuggte KI wirklich Bestand gehabt?

    Kein Unternehmen kann sich dann so einen Fehler zweimal leisten und um die Entwicklungs- und Marketingkosten doch noch reinzuholen, hätte es Nachtschichten gegeben, um die offensichtlichen Missstände zu begleichen. Keine zwei Monate später hätten wir wahrscheinlich das Sim City, das sich die Kunden wünschen und nicht das, was der Publisher uns aufzwingen will. Und das nur, wenn wir Kunden uns mal zusammenreißen würden und mal 2 Monate was anderes weiterspielen oder solang mal einem anderen Hobby fröhnen würden. Es ist ja, wie gesagt nicht so, als ob wir Medien der Unterhaltungsindustrie zum (Über)-Leben bräuchten und als ob es bezüglich der Freizeitgestaltung nicht auch Alternativen gäbe.

    Macht euch alle darüber mal für ein paar Minuten Gedanken, bevor ihr die virtuelle Flinte ins Korn werft und euch zu Sklaven der Profitgier einiger Unverbesserlicher macht, die einfach nicht einsehen wollen, dass wir sehr wohl ohne sie, sie aber niemals ohne uns können.

  16. Re: Das ist noch garnichts

    Autor: derKlaus 08.11.13 - 08:42

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Neue Auspuffanlage mit einfachem Tuning: 1500 Euro.
    > > Fette Felgen: 2500 Euro
    > > Passende Bereifung 1000 Euro
    > > Und 3 Wochen später knallt mir einer rein, totalschaden.
    >
    > Keine Vollkasko-Versicherung? :(
    Na, wenn Dir einer reinfährt, ist ja dessen Versicherung dran. Dabbes war ja jetzt seiner Ausführung nach nicht schuld. Aber das ist auf jden Fall ärgerlich (hatte ich auch scon, wenn auch mit einer niedrigeren Summe )

  17. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: Trockenobst 08.11.13 - 11:10

    Chevarez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hört doch auf immer so ein Zeug zu erzählen. Ich kann's nicht mehr hören.
    > Phrasen wie: "Das ist die Zukunft!", "Da führt kein Weg dran vorbei!"

    Der Markt ist global, die Spieleindustrie macht inzwischen mehr Geld als die Filmindustrie.

    http://www.newzoo.com/press-releases/newzoo-announces-new-report-and-projects-global-games-market-to-grow-6-to-70-4bn-in-2013/

    Dort sieht man auch deutlich, dass Onlinespiele/Mobilespiele mit 14-20% im Jahr die schnellwachsensten Bereiche sind.

    Nur weil man etwas nicht haben will, heißt es nicht dass es nicht kommt.

    > Solange man mir als Kunden nicht vorschreiben kann, was ich zu kaufen habe,
    > habe ich als Konsument eine Macht

    Sicherlich. Aber wenn ich auf dich verzichten kann und dafür fünf andere finde ist das auch der Markt. Und man hat sehr deutlich gesehen: dann gibt es halt nichts mehr für diese Gruppe, dafür 10x mehr für eine andere. Die Zahlen lügen nicht.

    > Bananen-Software Geschichte. Wenn nicht, dann war's das halt spätestens
    > beim zweiten Fehlversuch auch mit dem Publisher.

    Das gilt für dich Subjektiv, aber eben nicht für den Markt. EA und UBI haben sich schon so viele hässliche Dinge geleistet: die Leute kaufen immer noch. Square hat Final Fantasy Online verbockt, zwei Jahre später ist das Ding der Megaseller:
    http://www.gamasutra.com/view/news/204030/Final_Fantasy_XIVs_successful_reboot_takes_Square_Enix_by_surprise.php

    Die Masse will einfach nur "spielen", und sich nicht in taktischen "Spielchen" verirren.

    > Unverbesserlicher macht, die einfach nicht einsehen wollen, dass wir sehr
    > wohl ohne sie, sie aber niemals ohne uns können.

    Was Du vorschlägst ist naiv. Denn die Masse denkt so nicht. EA hätte gar nichts geändert, die hätten einfach gesagt: Friss oder Stirb. Und wenn nur noch der Verzicht bleibt, dann können viele einfach nicht mehr verzichten. Die Zahlen sind deutlich.

    Genau deswegen bleibe ich bei meiner Aussage: kein Mensch wird 100 Millionen Euro Kickstarter fahren um UBI oder EAs Teil-Onlinegames ein prefinanziertes Alternativmodell dagegen zuhalten. Nur durch echte Konkurrenz könnte man Optionen schaffen.

    Ein paar kleine Indy-Games werden es in der Masse nicht reißen. Gegen diese Ultra-HD-Gameplay Brocken bleibt **nur** der Verzicht:
    http://news.mmosite.com/content/2013-06-10/e3_2013_ubisoft_announced_mmo_shooter_the_division.shtml

    Und das meinte: das kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Das ist das Angebot, und es wird keine anderen geben weil die Entwicklung in dieser Höhe einfach nur noch sehr wenige Leisten können.

  18. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: Aerouge 08.11.13 - 12:14

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Chevarez schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Hört doch auf immer so ein Zeug zu erzählen. Ich kann's nicht mehr
    > hören.
    > > Phrasen wie: "Das ist die Zukunft!", "Da führt kein Weg dran vorbei!"
    >
    > Der Markt ist global, die Spieleindustrie macht inzwischen mehr Geld als
    > die Filmindustrie.
    >
    > www.newzoo.com
    >
    > Dort sieht man auch deutlich, dass Onlinespiele/Mobilespiele mit 14-20% im
    > Jahr die schnellwachsensten Bereiche sind.
    >
    > Nur weil man etwas nicht haben will, heißt es nicht dass es nicht kommt.
    >
    > > Solange man mir als Kunden nicht vorschreiben kann, was ich zu kaufen
    > habe,
    > > habe ich als Konsument eine Macht
    >
    > Sicherlich. Aber wenn ich auf dich verzichten kann und dafür fünf andere
    > finde ist das auch der Markt. Und man hat sehr deutlich gesehen: dann gibt
    > es halt nichts mehr für diese Gruppe, dafür 10x mehr für eine andere. Die
    > Zahlen lügen nicht.
    >
    > > Bananen-Software Geschichte. Wenn nicht, dann war's das halt spätestens
    > > beim zweiten Fehlversuch auch mit dem Publisher.
    >
    > Das gilt für dich Subjektiv, aber eben nicht für den Markt. EA und UBI
    > haben sich schon so viele hässliche Dinge geleistet: die Leute kaufen immer
    > noch. Square hat Final Fantasy Online verbockt, zwei Jahre später ist das
    > Ding der Megaseller:
    > www.gamasutra.com
    >
    > Die Masse will einfach nur "spielen", und sich nicht in taktischen
    > "Spielchen" verirren.
    >
    > > Unverbesserlicher macht, die einfach nicht einsehen wollen, dass wir
    > sehr
    > > wohl ohne sie, sie aber niemals ohne uns können.
    >
    > Was Du vorschlägst ist naiv. Denn die Masse denkt so nicht. EA hätte gar
    > nichts geändert, die hätten einfach gesagt: Friss oder Stirb. Und wenn nur
    > noch der Verzicht bleibt, dann können viele einfach nicht mehr verzichten.
    > Die Zahlen sind deutlich.
    >
    > Genau deswegen bleibe ich bei meiner Aussage: kein Mensch wird 100
    > Millionen Euro Kickstarter fahren um UBI oder EAs Teil-Onlinegames ein
    > prefinanziertes Alternativmodell dagegen zuhalten. Nur durch echte
    > Konkurrenz könnte man Optionen schaffen.
    >
    > Ein paar kleine Indy-Games werden es in der Masse nicht reißen. Gegen diese
    > Ultra-HD-Gameplay Brocken bleibt **nur** der Verzicht:
    > news.mmosite.com
    >
    > Und das meinte: das kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Das ist das
    > Angebot, und es wird keine anderen geben weil die Entwicklung in dieser
    > Höhe einfach nur noch sehr wenige Leisten können.

    Tja, eigentlich ist das relativ einfach. Will ich AAA Titel mit DRM, und 100 Mio Entwicklungsbudget, damit die Wolken schön dahinziehen während ich Hochhäuser in die Luft sprenge? Dann muss ich auch in den sauren Always-On-DRM Apfel beißen und EA meine Kohle in den Rachen werfen.

    Will ich dagegen, interessantes forderndes Spiel reicht in der Regel die Indie-Ecke vollkommen aus. Es gibt so viele Indie-Games, die richtig gut sind. Auch abseits von Kickstarter. Und vor allem hat der PC mittlerweile einen so riesigen Spielekatalog, das ich bei Verzicht auf modernste Grafik wirklich JEDES Spiel und Genre zu kleinstem Budget DRM frei bekommen kann. Ich persönlich habe erst letztlich die gute alte Nordlandtrilogie wieder angefangen. Ist von 1992, sprich 21 Jahre alt, aber macht mir immer noch unheimlich Spaß :-)

  19. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: widardd 08.11.13 - 13:39

    Der_aKKe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > widardd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 6.000 Euro? Also wie kommt man dazu soviel Geld zu verspielen? Warum
    > > erschien das sinnvoller als regelmässig neue Spiele für einen Bruchteil
    > zu
    > > kaufen? Nie die Konkurrenz angesehen?
    > >
    > > Kanntest du F2P vorher schon?
    >
    > Ich habe in 12 Jahren weitaus mehr für Hobbys ausgegeben. Und welches Hobby
    > sinnvoll ist liegt nicht bei dir.
    Ich habe nur eine Frage gestellt, ich wollte damit nichts implizieren. Es gibt keinen Grund sich so ausbeuten zu lassen, es gibt genug tolle Spiele ohne gezielte Ausbeutung. Ich bin nur neugierig.
    >
    > Ich spiele Beachvolleyball in der Halle und das kostet mich mit 1h/ Woche
    > Spielzeit über 50¤ im Monat plus Anfahrt. Bin ich jetzt dumm? Von nem Spiel
    > in dem ich monatlich 50¤ versenkt hätte ich mich mit Sicherheit (zeitlich)
    > mehr.
    >
    > Edit; das dumm war nicht auf dich bezogen ;)

    Wenn es 2000 andere Beachvolleyball-Spiele gibt, die vielleicht sogar besser sind, dich aber nur 1¤, oder gar nichts kosten, würde ich auch fragen warum du dich gerade dafür entschieden hast. ;)

  20. Re: Spirale -> Kenns von Battlefield Heroes

    Autor: Elgareth 08.11.13 - 14:13

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es 2000 andere Beachvolleyball-Spiele gibt, die vielleicht sogar
    > besser sind, dich aber nur 1¤, oder gar nichts kosten, würde ich auch
    > fragen warum du dich gerade dafür entschieden hast. ;)

    "Besser"...? Wie definierst du denn, welches Spiel "besser" oder gar "am besten" für jemand anderen ist? Vielleicht ist Siedler Online genau DAS Spiel, auf das er/sie sein/ihr Leben lang gewartet hat. Was alle persönlichen Kriterien zu 100% erfüllt, und schlichtweg perfekt ist...

    Mit anderen Worten: Wer oder was soll denn in der Lage sein, zu bewerten, was ich besser oder schlechter finde, mehr oder weniger wert, ausser ich selbst?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  2. Haufe Group, Freiburg
  3. Polizei Rheinland-Pfalz, Mainz, Koblenz, Trier, Kaiserslautern, Ludwigshafen am Rhein
  4. Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,88€
  2. 25,49€
  3. (u. a. Battlefield 5 Definitive Edition für 24,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Star Wars...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de