1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft: Wii-Nachfolger wird…

Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: Bady89 13.05.11 - 14:16

    Super.... Was bringt das wenn die PS4 und die Next Xbox raus is ?
    Nichts
    Oder darf man dann nur noch alte Games zocken?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.05.11 14:17 durch Bady89.

  2. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: Vollstrecker 13.05.11 - 14:24

    Haben MS und Sony schon was angekündigt?

    Die warten doch lieber jetzt erstmal, damit sie die "Innovationen" von Nintendo direkt abkupfern können.

  3. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: PhilSt 13.05.11 - 17:03

    Ich würde eher sagen: Super, dann haben wir nicht nur zwei Plattformen, auf denen die selben Spiele rauskommen, sondern drei.

    GANZ großer Wurf. Ihr "großen Drei" - setzt euch doch für die NextGen einfach zusammen und bringt die "WiiStation 360" raus, dann gibts noch mehr uninspirierten Einheitsbrei.

  4. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: POKE 59458,62 13.05.11 - 17:20

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde eher sagen: Super, dann haben wir nicht nur zwei Plattformen, auf
    > denen die selben Spiele rauskommen, sondern drei.
    >
    > GANZ großer Wurf. Ihr "großen Drei" - setzt euch doch für die NextGen
    > einfach zusammen und bringt die "WiiStation 360" raus, dann gibts noch mehr
    > uninspirierten Einheitsbrei.


    Genau, früher gab es Spiele immer nur auf einer Konsole. Nie gab es ein Spiel auf PS1, Jaguar, 3DO usw. gleichzeitig... Oder SNES und Megadrive.

  5. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: syntax error 13.05.11 - 17:21

    PhilSt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GANZ großer Wurf. Ihr "großen Drei" - setzt euch doch für die NextGen
    > einfach zusammen und bringt die "WiiStation 360" raus, dann gibts noch mehr
    > uninspirierten Einheitsbrei.


    Inwiefern würde es bessere Spiele geben, wenn man alles auf einzelne Konsolen verteilen würde?

  6. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: Seasdfgas 13.05.11 - 18:24

    POKE 59458,62 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PhilSt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde eher sagen: Super, dann haben wir nicht nur zwei Plattformen,
    > auf
    > > denen die selben Spiele rauskommen, sondern drei.
    > >
    > > GANZ großer Wurf. Ihr "großen Drei" - setzt euch doch für die NextGen
    > > einfach zusammen und bringt die "WiiStation 360" raus, dann gibts noch
    > mehr
    > > uninspirierten Einheitsbrei.
    >
    > Genau, früher gab es Spiele immer nur auf einer Konsole. Nie gab es ein
    > Spiel auf PS1, Jaguar, 3DO usw. gleichzeitig... Oder SNES und Megadrive.


    ich hoffe du meinst das ironisch, den zwischen snes und megadrive gabs einige 3rd party portierungen

  7. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: Hotohori 13.05.11 - 18:58

    Er meinte es ironisch. ^^

    Davon abgesehen sind Multiplattform Titel sehr wichtig für eine Konsole, denn was ist wenn diese fehlen sieht man sehr gut bei Nintendos Wii. Mal davon abgesehen, dass die Spielehersteller mit eine Plattform mehr auch mehr Gewinne einfahren können und deshalb das Budget für die Spieleentwicklung auch noch etwas höher ansetzen können, was dann auch den Spielen wieder zugute kommt. So zumindest die optimistische Seite. ;)

  8. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: Hotohori 13.05.11 - 18:59

    syntax error schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PhilSt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > GANZ großer Wurf. Ihr "großen Drei" - setzt euch doch für die NextGen
    > > einfach zusammen und bringt die "WiiStation 360" raus, dann gibts noch
    > mehr
    > > uninspirierten Einheitsbrei.
    >
    > Inwiefern würde es bessere Spiele geben, wenn man alles auf einzelne
    > Konsolen verteilen würde?

    Gar nicht, weil es dann potenziell auch weniger Käufer gibt und damit Spiele noch billiger produziert werden müssen. Siehe Nintendos aktuelle Konsole. Daher wird eher umgekehrt ein Schuh drauß: dank Multiplattform kann man mehr Geld in der Entwicklung des Spiels ausgeben, weil man mehr Käufer erreicht.

  9. Re: Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation3 zu portieren.

    Autor: PhilSt 14.05.11 - 22:16

    Grad durch die Alleinstellung der Wii in einigen Bereichen entstehen wunderbare Spiele, die das Potenzial dieser einen Konsole ausreizen.

    Was passiert bei den anderen Beiden? Die Games werden auf der 360er entwickelt (weil rein von der Rechenleistung eigentlich schwächer als die PS3) und dann mehr oder weniger billig portiert, was sich meist in etwas schwächeren PS3-Versionen zeigt. Keiner macht sich die Mühe, die PS3 mit ihrem mächtigen Cell-Prozessor auch nur Ansatzweise auszureizen oder wenigstens zu optimieren, geschweige denn sie mal ans Limit zu treiben.

    Waren früher die Spiele für ihre Zeit schlechter? Sicher nicht. Waren sie irgendwie teurer? Nope. Kreativer? Subjektiv - ja. Früher konnte ein einziges Spiel den Kaufanreiz für eine Konsole bieten, viele hatten auch NES und MasterSystem oder SNES und Mega Drive da stehen, weil sie Spiele jeweils die Stärken der Systeme ausgenutzt haben und auf ihre Weise einzigartig und gut waren. Die Wii hat sch doch gerade deswegen so gut durchgesetzt, weil sie "anders" ist als die anderen. Das war das Erfolgsrezept. Egal ob man auf die Fuchtelei steht oder nicht.

    Ich meine, was kriegen wir heute vorgesetzt? CoD 35, über alle Konsolen verteilt. Ich mag Exklusivtitel, wenn sie nicht nur aus vertraglichen Gründen exklusiv sind, sondern auch wirklich spielerisch etwas bieten, das man nur auf dieser einen Konsole so erleben kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

  1. Meeresschutz: The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land
    Meeresschutz
    The Ocean Cleanup bringt erstmals Plastikmüll an Land

    Das niederländische Projekt The Ocean Cleanup hat erstmals sein Müllsammelsystem auf hoher See geleert und das darin gefangene Plastik an Land gebracht. Daraus sollen nachhaltige Produkte hergestellt werden, deren Verkauf das Müllsammeln weiter finanzieren soll.

  2. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.

  3. Webserver: Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros
    Webserver
    Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros

    Russische Ermittler haben offenbar wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch den Gründer die Büros der Nginx-Entwickler durchsucht. Offizielle Informationen dazu gibt es derzeit aber nur wenige.


  1. 11:45

  2. 10:45

  3. 10:33

  4. 10:00

  5. 09:40

  6. 08:55

  7. 08:41

  8. 08:13