Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Übernahme: Facebook kauft Oculus VR…

Herrlich :D

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herrlich :D

    Autor: Sander Cohen 26.03.14 - 07:08

    Wie sie alle rumheulen, als hätte man ihnen den Schnuller geklaut. Dabei ist noch nicht mal ansatzweise klar, wohin die Reise mit Facebook gehen wird.

  2. Re: Herrlich :D

    Autor: nykiel.marek 26.03.14 - 07:48

    Es hätte schlimmer kommen können, z.B. wenn Apple OR gekauft hätte.
    LG, MN

  3. Re: Herrlich :D

    Autor: Sander Cohen 26.03.14 - 08:01

    Und da ist er auch wieder, der Apple-Hater^^

    Immer diese Kinder :D

  4. Re: Herrlich :D

    Autor: HaMa1 26.03.14 - 08:16

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sie alle rumheulen, als hätte man ihnen den Schnuller geklaut. Dabei
    > ist noch nicht mal ansatzweise klar, wohin die Reise mit Facebook gehen
    > wird.

    Na da braucht man aber kein Superhirn zu sein, um zu wissen wohin es gehen wird. Facebook braucht Wachstum und hat ein App Center mit Spielen.
    Also wird man die Oculus Rift exklusiv für die Facebook Games nutzbar machen. Soviel zu richtigen PC Spielen mit Rift Unterstützung.

  5. Re: Herrlich :D

    Autor: Sander Cohen 26.03.14 - 08:18

    Ach, hast du jetzt deine Glaskugel bemüht? Solche "vorhersagen" gab's auch alle bei Instagram & was ist passiert? Nichts dergleichen!

  6. Re: Herrlich :D

    Autor: der kleine boss 26.03.14 - 08:20

    damit würden sie sich nicht nur ins knie schießen, sondern mit dem flammenwerfer draufhalten. ich glsub ja viel, aber niemand kauft sich eine VR brille für farmville&co.

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  7. Re: Herrlich :D

    Autor: AllDayPiano 26.03.14 - 08:24

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hätte schlimmer kommen können, z.B. wenn Apple OR gekauft hätte.
    > LG, MN

    Das wäre mir 1000x lieber gewesen!

  8. Re: Herrlich :D

    Autor: Oldy 26.03.14 - 08:26

    HaMa1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sander Cohen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie sie alle rumheulen, als hätte man ihnen den Schnuller geklaut. Dabei
    > > ist noch nicht mal ansatzweise klar, wohin die Reise mit Facebook gehen
    > > wird.
    >
    > Na da braucht man aber kein Superhirn zu sein, um zu wissen wohin es gehen
    > wird. Facebook braucht Wachstum und hat ein App Center mit Spielen.
    > Also wird man die Oculus Rift exklusiv für die Facebook Games nutzbar
    > machen. Soviel zu richtigen PC Spielen mit Rift Unterstützung.

    Klar und die weit größeren und finanzstärkeren Zielgruppen schmeisst man raus.^^
    Bekommt ihr denn nichts mehr in der Schule beigebracht, wie Märkte funktionieren?

  9. Re: Herrlich :D

    Autor: FritzDaCat 26.03.14 - 08:44

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sie alle rumheulen, als hätte man ihnen den Schnuller geklaut. Dabei
    > ist noch nicht mal ansatzweise klar, wohin die Reise mit Facebook gehen
    > wird.

    Mein reden. Als ob jetzt das teil mit default FB ausgeliefert wird und egal was man damit macht immer Werbung und Like und blaaa zu sehen bekommt!

  10. Re: Herrlich :D

    Autor: Endwickler 26.03.14 - 08:45

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es hätte schlimmer kommen können, z.B. wenn Apple OR gekauft hätte.
    > LG, MN

    Gibt es da irgendwelche Fakten oder Vermutungen, die für diesen Kauf Apple schlimmer als Facebook markieren? Ich mag Apple nicht, aber für den Mobiltelefonmarkt haben sie ganz hervorragendes geleistet. Ich habe bei einem Auftraggeber ein altes Mobiltelefon herumliegen und das fühlt sich mittlerweise so grottenschlecht an, dass für mich umso deutlicher wird, dass die Telefondesigner vor dem ersten iPhonejahr einfach nur stagnierten bzw. null Bock auf irgend etwas hatten.
    OR ist sicher selber so eine Innovation auf dem Markt der VR- oder 3D-Brillen, aber wäre da Apple nicht triebstärker für ein Voranbringen und für die Akzeptanz durch Entwickler?

  11. Re: Herrlich :D

    Autor: dimorog 26.03.14 - 08:50

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nykiel.marek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es hätte schlimmer kommen können, z.B. wenn Apple OR gekauft hätte.
    > > LG, MN
    >
    > Das wäre mir 1000x lieber gewesen!

    Rein hypothetisch kann Apple gar kein Interesse daran haben, ihnen fehlt schlicht die Basis, die großen der Spieleindustrie stehen alle hinter Windows als "Heimatplattform".... Leider ...

  12. Re: Herrlich :D

    Autor: nykiel.marek 26.03.14 - 08:59

    Wenn ich Apple Hater bin, dann bist du wohl ein Apple Lover.
    LG, MN

  13. Re: Herrlich :D

    Autor: nykiel.marek 26.03.14 - 09:01

    War ja auch nicht ganz ernst gemeint, eher Provokant dem Thread Ersteller gegenüber. Hat auch wunderbar funktioniert :)
    LG, MN

  14. Re: Herrlich :D

    Autor: nykiel.marek 26.03.14 - 09:04

    Damit es nur mit Apple Geräten funktioniert? Nein, Danke, unter voranbringen verstehe ich etwas Anderes :)
    LG, MN

  15. Re: Herrlich :D

    Autor: 085eea48-1cb2-4fb9-903d-4a0ef9245c89 26.03.14 - 09:10

    Die Konkurrenz wen sonst!
    Natürlich wirft man sie nicht raus. Man stellt ihren Tisch direkt neben den Ausgang oder die Tür zur Toilette. Man möchte ja die Kunden nicht abschrecken sondern zum Wechsel überreden. XBOX mit VR-Brille? Kein Problem. Aber keine Specs und keine oder schlechte Treiber für die Entwickler.

    FB hat viel Geld für OR ausgegeben und 2 Milliarden gibt eine Firma nicht aus, weil Sie der Menschheit etwas gutes tun will. Es geht ums Geschäft. Hier gibt es eine Plan der mindestens auf 5 Jahre angelegt ist. Ist ja auch verständlich.

    Als erstes werden mal die Budgets für alle Projekte die nicht direkt mit der Fertigstellung der OR zu tun haben gekürzt. Projekte die kein Prestige bringen und wenig Kunden finden würden werden gestrichen. Linux Treiber? Naja vieleicht ein ClosedSourceBinary das dann die nächsten 10 Jahre nicht geupdated wird.
    Soll ja nicht so aussehen, als würde nichts für die Community tun.

    Man merkt es. Ich bin mehr als skeptisch. Auch wenn die Brille in Ordnung wird,
    wird sie unter der Führung von Managern ( statt Ingenieuren ) niemals gut oder sehr gut. "When it's done" ist vorbei. Die aktuelle Version wird in den Handel kommen.
    Noch mal von vorne Anfangen wie sie es mit der Version 2 der Brille getan haben wird nicht mehr passieren. Noch 2-3 Hotfixes und die Brille ist so weit die 2 Millarden wieder in die Kassen von Facebook zu spülen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.03.14 09:11 durch 085eea48-1cb2-4fb9-903d-4a0ef9245c89.

  16. Re: Herrlich :D

    Autor: Keridalspidialose 26.03.14 - 09:10

    Bei Facebook ist mir egal wo die Reise hingeht: Ich will es nicht! Ich will damit nichts zu tun haben.

    So einfach ist das.

    ___________________________________________________________

  17. Re: Herrlich :D

    Autor: Baron Münchhausen. 26.03.14 - 09:12

    Sander Cohen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sie alle rumheulen, als hätte man ihnen den Schnuller geklaut. Dabei
    > ist noch nicht mal ansatzweise klar, wohin die Reise mit Facebook gehen
    > wird.

    Datensammlerei

  18. Re: Herrlich :D

    Autor: shazbot 26.03.14 - 09:12

    ...und Facebook hat diese Basis an Spielen..?

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  19. Re: Herrlich :D

    Autor: Endwickler 26.03.14 - 09:15

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit es nur mit Apple Geräten funktioniert? Nein, Danke, unter
    > voranbringen verstehe ich etwas Anderes :)
    > LG, MN

    Nein, damit mehr brauchbare Alternativen aufkommen, andere Firmen sich im Zugzwang sehen, ihr bevorzugtes Betriebssystem auch zu unterstützen. Hier schreien viele, dass ein Monopol schlecht sei und einige davon erwecken den Anschein, dass es nichts neben OR geben sollte, da das sowieso per Definition die beste aller Brillen sei. Sicher bringt auch Facebook etwas Bewegung in die Betrachtung dieser Brille, aber ein monopolistischer Käufer hätte doch mehr Druck auf alternative Entwicklungen und ihre Qualität gebracht, denke ich.

  20. Re: Herrlich :D

    Autor: Oldy 26.03.14 - 09:17

    085eea48-1cb2-4fb9-903d-4a0ef9245c89 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Als erstes werden mal die Budgets für alle Projekte die nicht direkt mit
    > der Fertigstellung der OR zu tun haben gekürzt. Projekte die kein Prestige
    > bringen und wenig Kunden finden würden werden gestrichen. Linux Treiber?
    > Naja vieleicht ein ClosedSourceBinary das dann die nächsten 10 Jahre nicht
    > geupdated wird.
    > Soll ja nicht so aussehen, als würde nichts für die Community tun.

    Merkst du nicht, was du für ein Schwachsinn verzapfst?
    Projekte stellt man dann ein, wenn man merkt, dass diese nicht wirtschaftlich sind, aber nicht wegen einer neuen Firma.
    Sollte FB schon eine 3D Brille in Entwicklung haben, dann wäre die vermutlich nicht so gut wie die Oculus und verdient es in den Nirvana zu versinken. Warum sollen andere Projekte verschwinden und auf weiter Gewinne verzichten, das entzieht sich mir.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch-Buchholz
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 29,00€
  3. 48,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Private Division: Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames
    Private Division
    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

    Die Spielentwickler Patrice Désilets (Assassin's Creed), Ben Cousins (Battlefield) und Marcus Letho (Halo) produzieren ihr nächstes Werk zusammen mit einem neuen Ableger von Take 2 - der Firma hinter Rockstar und 2K Games. Private Division soll sich auf hochkarätige Indiegames konzentrieren.

  2. Klage erfolgreich: BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln
    Klage erfolgreich
    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

    Der Bundesnachrichtendienst muss seine Metadaten-Sammlung einschränken. Selbst in anonymisierter Form gebe es dafür keine gesetzliche Grundlage, entschied das Bundesverwaltungsgericht.

  3. Neuer Bericht: US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen
    Neuer Bericht
    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

    Ein Beratergremium der US-Regierung empfiehlt ihren Bundesbehörden, eigene IT-Lösungen aufzugeben und stattdessen stärker auf kommerzielle Cloud-Dienste zu setzen. Damit würden nicht nur Kosten gespart, die Cloud sei auch sicherer.


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55