Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Übernahme: Microsoft kauft Nokias…

1.65mrd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 1.65mrd

    Autor: t_e_e_k 03.09.13 - 09:52

    wenn die 1.65mrd für die patente jährlich bezahlen, dann ist das ok. Einmalig wäre das lachhaft.
    Vielleicht sollten sie sich auch einfach ein gegenangebot von Google oder Oracle hohlen. Vielleicht auch HP Dell oder Lenovo. Da steckt mehr drin.

  2. Re: 1.65mrd

    Autor: Bouncy 03.09.13 - 09:53

    Woher willst du das bitte so genau wissen? Vieles unterliegt sowieso dem Fair-Use-Grundsatz und damit defacto wertlos, egal wer das Patent letztlich hält...

  3. Re: 1.65mrd

    Autor: Enyaw 03.09.13 - 10:18

    achso ja - fair use = wertlos
    hatte ich fast vergessen

  4. Re: 1.65mrd

    Autor: Enyaw 03.09.13 - 10:21

    siehe heise [Update 03.09.2013 8:36:
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-kauft-Nokias-Kerngeschaeft-1947127.html

  5. Re: 1.65mrd

    Autor: derKlaus 03.09.13 - 11:10

    t_e_e_k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn die 1.65mrd für die patente jährlich bezahlen, dann ist das ok.
    > Einmalig wäre das lachhaft.
    eine Lizensierung ist in der Regel an eine Laufzwit gekoppelt. Die Laufzeit lässt sich schwer bestimmen, da es ja keine aussacge gibt, was da patentiert wurde, Irgendwelcher Plempelkram, wäre für 1,65 MRD/Jahr doch sehr teuer.

    > Vielleicht sollten sie sich auch einfach ein gegenangebot von Google oder
    > Oracle hohlen.
    Bitte ncith Oracle, da darfst Dud ann je nach installierten Apps und Prozessorzeit für die Nutzung Deines Telefons zahlen, da alles (wirklich alles , nicht nur ein paar Fotos oder so) in der Cloud liegt. ;) Google dürfte durch den Motorola Deal schon ganz gut aufgestellt sein, das wäre wahrscheinlich nicht wirklich sinnvoll.

    > Vielleicht auch HP Dell oder Lenovo. Da steckt mehr drin.
    Ist lenovo nicht an HTC dran? HP muss sich selbst erstmal ein wenig konsolidieren und mal überlegen, ob die überhaupt nochmal ins Smartphonegeschäft wollen. Und Dell hat sich da nach den Venue und Streak Geräten ja auch komplett zurückgezogen. Die müssen auch erst mal wunden lecken.

  6. Re: 1.65mrd

    Autor: derKlaus 04.09.13 - 10:34

    guck mal hier: https://www.golem.de/news/nokia-uebernahme-microsoft-schnappt-sich-designpatente-1309-101342.html

    Sind größtenteils Designpatente, die technischen Patente sind für 10 Jahre lizensiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Stuttgart, Berlin, Ratingen
  2. Formel D GmbH, München
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,72€
  2. (-77%) 11,50€
  3. (-87%) 2,50€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04