1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › uFlix: Netflix beginnt, VPN-Nutzer…

Uploaded und kinox

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Uploaded und kinox

    Autor: hansjoerg 21.01.16 - 23:09

    Also ich bin kein Fernseh oder Streaminggucker und habe noch nie Kinox.to genutzt. Aber ich bin fest davon überzeugt, saß viele ausgesperrte Kunden wegen des hohen Interesses an den Serien jetzt auf illegale Wege ausweichen und die Filmindustrie die Piraterie geradezu fördert. Wer schon jetzt ein Vpn hat, ist ja weder bei Filesharing noch Streaming so einfach zu ermitteln und zu belangen. Oder hat sich das inzwischen geändert?

  2. Re: Uploaded und kinox

    Autor: Bene 22.01.16 - 00:41

    Mit VPN wird sich nichts geändert haben, denke ich.

    Aber wer ohne VPN auf öffentlichen Torrent Trackern Urheberrechtlich geschützte Werke Herunterlädt hat selbst schuld. Kenne leider viele die genug dafür gezahlt haben ;)

    Wenn man unbedingt filesharing nutzen möchte, dann bitte nur über private Tracker (inklusive VPN). Oder One Click Hoster, was wiederum kein filesharing ist, da man die Werke nur herunterlädt und nicht verteilt. So ist man noch auf der sicheren Seite, hab ich gehört.

    Gruß

    Edit: Ach ich habe ja dieses unbezahlte streaming vergessen, was Noch! eine Grauzone ist. Davon halte ich aber nichts, irgendwann gehen die Abmahnungen los.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.16 00:47 durch Bene.

  3. Re: Uploaded und kinox

    Autor: Anonymer Nutzer 23.01.16 - 12:13

    Bene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit VPN wird sich nichts geändert haben, denke ich.
    >
    > Aber wer ohne VPN auf öffentlichen Torrent Trackern Urheberrechtlich
    > geschützte Werke Herunterlädt hat selbst schuld. Kenne leider viele die
    > genug dafür gezahlt haben ;)
    >
    > Wenn man unbedingt filesharing nutzen möchte, dann bitte nur über private
    > Tracker (inklusive VPN). Oder One Click Hoster, was wiederum kein
    > filesharing ist, da man die Werke nur herunterlädt und nicht verteilt. So
    > ist man noch auf der sicheren Seite, hab ich gehört.
    >
    > Gruß
    >
    > Edit: Ach ich habe ja dieses unbezahlte streaming vergessen, was Noch! eine
    > Grauzone ist. Davon halte ich aber nichts, irgendwann gehen die Abmahnungen
    > los.

    Soweit ich weiß wurde doch höchstrichterlich entschieden das bei streaming keine illegale kopie auf dem rechner des Users im sinne des Urheberrechts vorliegt.
    Sollte sich daran etwas ändern wäre das das ende des Internets wie es kennen, dann kann ich keine seite mehr aufrufen ohne gefahr zu laufen das auf der seite inhalte enthalten sind die nicht kopiert werden dürfen und somit der browser für mich automatisch eine Urheberrechtsverletzung begeht.
    Was bleibt ist die quelle, da sie illegal ist, vom netz zu nehmen, aber das scheint Hollywood nicht gebacken zu bekommen da wohl manche Länder in denen es strom und internetanbindung gibt das mit dem Urheberrecht anders sehen als z.b. in D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. MÜPRO Services GmbH, Hofheim-Wallau bei Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de