Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ulrich Dietz: Bitkom-Funktionär…

Ähnliche Erfahrungen in anderer Branche

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähnliche Erfahrungen in anderer Branche

    Autor: berritorre 22.03.13 - 01:32

    Indien hat den grossen Vorteil recht günstig zu sein, aber doch recht viele Englisch-Sprecher zu haben. Sehr gute Vorraussetzungen für Outsourcing.

    Das Problem ist, dass viele offensichtlich nicht wirklich vorbereitet sind aber quasi Wunder versprechen und dass die Kunden Wunder erwarten.

    Ich arbeite in der Marktforschung in einem anderen BRIC-Land (Brasilien). Ich bekomme immer wieder Anfragen von indischen "Marktforschungsinstituten" die offensichtlich von europäischen oder amerikanischen Instituten angeheuert werden.

    Die wollen dann, dass ich im ganzen Land Landwirte zum Thema "Dünger" befrage, am liebsten mit persönlichen Interviews, 20 min. Budget sind US$ 15 pro Interview. Alles klar. Um mit so einem Landwirt persönlich zu sprechen muss ich ja irgendwie zur Farm kommen. Im ganzen Land. Und das alles in 1 Woche.

    Ich habe dann telefonische Interviews für US$ 75 angeboten. Normalerweise lehnen die Inder dann natürlich ab.

    Aber ich frage mich, wie die auf die Idee kommen, dass sowas für 15 Dollar machbar ist. Ich vermute, die bieten die Studie weltweit für den Indischen Preis an. Ich muss aber brasilianische Preise zahlen und die sind doch recht heftig.

    10 Dollar zahle ich schon fast als Telefonkosten wenn ich 20 min auf's Handy anrufen muss.

    Ich denke einfach, dass viele Inder sehr blauäugig in dieses Business kommen und viele Kunden einfach nicht nachdenken. Wenn die Inder das versprechen, dann wird das schon so stimmen...

    Ich frage mich immer, was die Kunden denn da für Daten bekommen werden. Irgendwer wird den Indern das schon verkaufen. Da wird dann halt vermutlich ein Datensatz erfunden.

  2. Re: Ähnliche Erfahrungen in anderer Branche

    Autor: theonlyone 22.03.13 - 08:44

    Man versucht es eben.


    Einfach alles abklappern und Preise fordern die nicht zu halten sind.

    Irgendwer ist schon dabei der macht das, was unterm strich für den dann ein Minus ist, oder es wird einfach gelogen.


    Ganz ehrlich, hättest du "behauptet" du würdest bei denen privat vorbei fahren, es dann trotzdem am Telefon gemacht, käme das irgendwo aufs gleiche raus, aber die sind zufrieden, einfach weil sie "denken" für ihren Pille-Palle Preis das bekommen zu haben was sie wollten.


    Irgendwo wollen die das so, es wird etwas gefordert das nicht haltbar ist, das man dann bescheißt bis der Arzt kommt diese Konditionen zu halten dürfte klar sein.


    In Sachen Vertragsstrafen sieht es da auch nicht rosig aus, da ist es irgendwo gang und gebe das man einen Vertrag nicht sonderlich ernst nimmt, oder aufs verrecken gerade so einhalten will (egal ob da draufgezahlt wird).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Badenoch + Clark, München
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 229,99€ vorbestellbar
  2. 249€ + Versand
  3. 119,90€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25