Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra-HD-Fernsehen: 4K-Demokanal…

Overkill!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Overkill!

    Autor: Muhaha 08.01.13 - 13:44

    So sehr ich ja 4K-Demos mag und die schiere Genialität der Programmierer schätze, aber muss das jetzt unbedingt über Satellit übertragen werden?

    :-P

  2. Re: Overkill!

    Autor: Casandro 08.01.13 - 13:54

    Für Eutelsat ist das billiger als CD-Roms oder so was zu verschicken.

    Solche Demokanäle macht so ziemlich jeder Satellitenbetreiber wenn er freie Kapazitäten hat.

  3. Re: Overkill!

    Autor: janpi3 08.01.13 - 13:58

    wie denn sonst?
    Über Kabel? lol

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  4. Re: Overkill!

    Autor: Yeeeeeeeeha 08.01.13 - 14:40

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So sehr ich ja 4K-Demos mag und die schiere Genialität der Programmierer
    > schätze, aber muss das jetzt unbedingt über Satellit übertragen werden?

    YMMD!!! :D

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  5. Re: Overkill!

    Autor: KillerJiller 08.01.13 - 16:34

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Eutelsat ist das billiger als CD-Roms oder so was zu verschicken.
    >
    > Solche Demokanäle macht so ziemlich jeder Satellitenbetreiber wenn er freie
    > Kapazitäten hat.


    Mit CD-ROMs sicherlich... brauchst ja fast nen Tieflader für einen Film ;)

  6. Re: Overkill!

    Autor: KillerKowalski 08.01.13 - 16:48

    n1

  7. Re: Overkill!

    Autor: robinx999 08.01.13 - 16:53

    KillerJiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Casandro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für Eutelsat ist das billiger als CD-Roms oder so was zu verschicken.
    > >
    > > Solche Demokanäle macht so ziemlich jeder Satellitenbetreiber wenn er
    > freie
    > > Kapazitäten hat.
    >
    > Mit CD-ROMs sicherlich... brauchst ja fast nen Tieflader für einen Film ;)

    Aber auch nur fast ;)

    40 Mbit /s heißt doch: 5Mb/s. dass heißt 300MB/Minute. Ein 90 Minuten Film hat also 27000 Mb. Eine CD-Rom hat 700Mb. Braucht man also 38,5 CDs, also 39. Naja ich weiß ja nicht ob schonmal eine 50er Spindel CD-Roms in den händen gehalten wurde aber ein Tieflader ist da wirklich Overkill ;)
    Eher würde ich mir da gedanken machen darüber das alle 2,3 Minuten die CD wechseln zu müssen sicherlich kein schönes Filmerlebnis wird.

  8. Re: Overkill!

    Autor: Spaghetticode 08.01.13 - 19:11

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher würde ich mir da gedanken machen darüber das alle 2,3 Minuten die CD
    > wechseln zu müssen sicherlich kein schönes Filmerlebnis wird.

    Dafür gibts doch Hilfsmittel.

  9. Re: Overkill!

    Autor: robinx999 09.01.13 - 07:52

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eher würde ich mir da gedanken machen darüber das alle 2,3 Minuten die
    > CD
    > > wechseln zu müssen sicherlich kein schönes Filmerlebnis wird.
    >
    > Dafür gibts doch Hilfsmittel.

    Nett doch muss man natürlich noch eine art Buffer oder ein zweites CD Laufwerk einbauen damit die Wechselzeiten der CDs nicht nerven ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. aruba informatik GmbH, Fellbach
  2. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  3. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  1. Liberty Global: Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018
    Liberty Global
    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

    Der Giga-Standard kommt in wenigen Monaten zum Endkunden. Die Unitymedia-Mutter Liberty Global ist zufrieden mit den Vorbereitungen für den Rollout in allen Landesmärkten. Deutschland könnte bei Docsis 3.1 der erste sein.

  2. Apache-Sicherheitslücke: Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
    Apache-Sicherheitslücke
    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

    Der Optionsbleed-Bug im Apache-Webserver wurde 2014 bereits in einem wissenschaftlichen Paper beschrieben. Allerdings hatte offenbar niemand bemerkt, dass es sich um eine kritische Sicherheitslücke handelt, obwohl kurz zuvor der ähnliche Heartbleed-Bug entdeckt worden war.

  3. Tianhe-2A: Weltweit zweischnellster Supercomputer wird doppelt so flott
    Tianhe-2A
    Weltweit zweischnellster Supercomputer wird doppelt so flott

    Aus dem Tianhe-2 wird der Tianhe-2A: China hat seinen Supercomputer aufgerüstet und damit gleich zwei Systeme mit mindestens 100 Petaflops. Neu sind vor allem die selbst entwickelten Matrix2000-GPDSPs statt Intels Xeon-Phi-Beschleuniger.


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28