Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umbenennung in Altaba: Yahoo…

kein verlust ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kein verlust ...

    Autor: Moe479 10.01.17 - 05:15

    das waren seit jahren auch gefühlt nur noch gerierte werte, yahoo hatte einfach kein produkt beizutragen was andere nicht schon besser bereitstellten, war einfach nur noch name zu schmücken von nutzlosem tant, und mayer hat diese abwicklung verwaltet, jemanden zu erhalten der nichts beizutragen hat ... nunja, dafür gibt es die sozialversicherung (kann uns ja allen einmal so gehen)!

  2. Re: kein verlust ...

    Autor: hyperlord 10.01.17 - 11:03

    Nein, das würde ich so nicht sagen.
    Die zugekauften Projekte wie flickr oder meinetwegen auch tumblr waren ja durchaus ganz gut, nur hat man es halt versäumt, konsequenter auf diese Themen zu setzen. Das neue flickr-Design fand ich gar nicht schlecht, aber sie haben den Pro-Account abgeschafft (oder sehr gut versteckt) und das Single-Sign-On hat für mich nie funktioniert, so dass ich flickr nicht mehr nutzen konnte.

  3. Re: kein verlust ...

    Autor: Moe479 11.01.17 - 04:45

    also bestätigst du nun meine aussage?

  4. Re: kein verlust ...

    Autor: matzems 11.01.17 - 16:32

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das waren seit jahren auch gefühlt nur noch gerierte werte, yahoo hatte
    > einfach kein produkt beizutragen was andere nicht schon besser
    > bereitstellten, war einfach nur noch name zu schmücken von nutzlosem tant,
    > und mayer hat diese abwicklung verwaltet, jemanden zu erhalten der nichts
    > beizutragen hat ... nunja, dafür gibt es die sozialversicherung (kann uns
    > ja allen einmal so gehen)!

    Ganz deiner Meinung, dass es Yahoo überhaupt noch gibt wundert mich schon lang. Völlig überflüssig. Vor google war es mal eine 2.klassige suchseite Zusatzdiensten. Dann kam Google und hat der Internet-welt gezeigt wie Internet-suche funktioniert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Weiss Umwelttechnik GmbH, Reiskirchen (Ldkr. Gießen)
  2. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim
  3. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. ab 192,90€ bei Alternate gelistet


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Onlinelexikon: Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia
    Onlinelexikon
    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

    In der Türkei können Onlinenutzer nicht mehr auf das Internetlexikon Wikipedia zugreifen. Aktivisten zufolge ist der Zugang von den Behörden gesperrt worden, ohne einen Gerichtsbeschluss als Grundlage zu haben. Die Sperre betreffe alle Spracheditionen der Wikipedia.

  2. Straßenverkehr: Elon Musk baut U-Bahn für Autos
    Straßenverkehr
    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

    Die Lösung des Stauproblems liegt unter der Erde, meint Elon Musk. "The Boring Company" soll Tunnel graben, in denen Autos auf elektrischen Wagen automatisch an ihr Ziel gefahren werden.

  3. Die Woche im Video: Mr. Robot und Mrs. MINT
    Die Woche im Video
    Mr. Robot und Mrs. MINT

    Golem.de-Wochenrückblick Auf der Hannover Messe 2017 wird gezeigt, wie Roboter zu Kollegen werden sollen, auf der Quo Vadis wird über Games diskutiert, und eine Studie erklärt, warum Frauen sich zu wenig für technische Berufe interessieren. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:56

  2. 12:15

  3. 09:01

  4. 08:00

  5. 18:05

  6. 17:30

  7. 17:08

  8. 16:51