Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umbenennung in Altaba: Yahoo…

Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: AgentBignose 10.01.17 - 10:56

    Denn tumblr ist ein geiler Dienst, und leider hat er soweit ich weiß noch nie profit gemacht.

    Nicht, dass er jetzt dicht gemacht wird. das wäre ein Verlust.

  2. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: frostbitten king 10.01.17 - 11:06

    Tumblr kenn ich nur in Verbindung mit 16 Jährigen, SJWs, Otherkin und gefühlt eine Million erfundene Genders und zugehörige Pronomen. Nichts warum die Welt trauern würde wenn das endlich dem Schredder zugeführt wird. Die Trumpwahl hat erst mal eine Erschütterung der Macht verursacht bei diesem Schlag Mensch.

  3. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: NitroX007 10.01.17 - 12:07

    Ja, um tumbr wäre es wirklich schade.
    @frostbitten... wer keine Ahnung hat und so..

  4. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: c3rl 10.01.17 - 13:01

    Tumblr ist mittlerweile eine Goldgrube für diverse Porno-Kategorien geworden, die man auf "casual" Pornoseiten nur leider selten findet. Wäre schade um tumblr!

  5. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: Friko44 10.01.17 - 15:00

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tumblr ist mittlerweile eine Goldgrube für diverse Porno-Kategorien
    > geworden, die man auf "casual" Pornoseiten nur leider selten findet. Wäre
    > schade um tumblr!
    >
    Um Himmels Willen! Es gibt doch auf den Casual-Poroseiten schon Kategorien, bei denen sich mir alles umdreht und ich den Fans solcher Kategorien am liebsten eine Selbsteinweisung nahelegen möchte. Was gibt es denn auf dem Tumbler-Dings für Fetische, die noch kaputter sind?!?
    Und bitte: das war eine rhetorische Frage! Ich will's echt gar nicht wissen!

  6. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: grslbr 10.01.17 - 15:25

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tumblr kenn ich nur in Verbindung mit 16 Jährigen, SJWs, Otherkin und
    > gefühlt eine Million erfundene Genders und zugehörige Pronomen. Nichts
    > warum die Welt trauern würde wenn das endlich dem Schredder zugeführt wird.
    > Die Trumpwahl hat erst mal eine Erschütterung der Macht verursacht bei
    > diesem Schlag Mensch.
    Das ist aber mehr die US Variante und da auch nicht alles. Gibt wahnsinnig viel Müll aber auch paar coole Blogs. Den Otherkin Kram kann ich mir allerdings zur Unterhaltung auch gut mal reinziehen.



    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  7. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: HorkheimerAnders 10.01.17 - 15:30

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tumblr kenn ich nur in Verbindung mit 16 Jährigen, SJWs, Otherkin und
    > gefühlt eine Million erfundene Genders und zugehörige Pronomen. Nichts
    > warum die Welt trauern würde wenn das endlich dem Schredder zugeführt wird.
    > Die Trumpwahl hat erst mal eine Erschütterung der Macht verursacht bei
    > diesem Schlag Mensch.


    Ich bin zweifsfrei einer der verbittertsten "Good-for-nothing old man" Wutbürger der um soziale Gerechtigkeit kämpft und grundsätzlich alles otherkin-Leben über das des Menschen stellt und ich versichere Ihnen, Thumlr ist auf Ihrer und nicht meiner Seite gewachsen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.17 15:38 durch HorkheimerAnders.

  8. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: Eisboer 10.01.17 - 15:44

    Don't yuck others yum.

    Es hat dich, solange alles konsensual ist, nicht zu interessieren, was andere geil finden. Meine These wäre weiterhin auch noch, dass eher die Menschen Probleme machen, die verklemmt sind und ihre Wünsche nicht ausleben.

  9. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: Friko44 10.01.17 - 17:05

    Eisboer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Don't yuck others yum.
    >
    > Es hat dich, solange alles konsensual ist, nicht zu interessieren, was
    > andere geil finden. Meine These wäre weiterhin auch noch, dass eher die
    > Menschen Probleme machen, die verklemmt sind und ihre Wünsche nicht
    > ausleben.
    >
    Gut, dann fühl ich mich nicht als Problemmacher angesprochen. :-) Denn ich schaffe es, sowohl meine Wünsche auszuleben, als auch Menschen psychisch krank zu finden, die auf "Sekt und Kaviar" stehen. :-)

  10. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: grslbr 10.01.17 - 17:58

    Friko44 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eisboer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Don't yuck others yum.
    > >
    > > Es hat dich, solange alles konsensual ist, nicht zu interessieren, was
    > > andere geil finden. Meine These wäre weiterhin auch noch, dass eher die
    > > Menschen Probleme machen, die verklemmt sind und ihre Wünsche nicht
    > > ausleben.
    > >
    > Gut, dann fühl ich mich nicht als Problemmacher angesprochen. :-) Denn ich
    > schaffe es, sowohl meine Wünsche auszuleben, als auch Menschen psychisch
    > krank zu finden, die auf "Sekt und Kaviar" stehen. :-)

    Anderer Leute Fetischismus geht dich weder was an noch sind psychiatrische Gutachten dein Fachgebiet. Ich stehe auch nicht drauf, einige meiner Freunde schon. Keine Ahnung ob Scat/Piss aber ein guter Kumpel mag im BDSM Bereich den klinischen Kram und eine Freundin Suspensions und Sex dabei. Tolle, ganz normale Menschen, die dich und deinesgleichen wegen deiner langweilig-bürgerlichen Missionarsstellungsfantasien niemals Spießer nennen würden. Im Gegensatz zu mir, ich bin aber wahrscheinlich näher an dir als an denen mit meinen Vorlieben.

    Wenn keinem Unmündigen oder Unfreiwilligen - und gerade die BDSM Community legt da wirklich sehr strenge Maßstäbe an - geschadet wird, was zum Teufel geht's dich an?

    Insbesondere diese unnötige Pathologisierung anderer Lebenswandel ist ein direkter Vorläufer protofaschistischer Ideen. Und haben wir keine anderen Probleme? Pädophilie oder crush porn, Menschenhandel und Zwangsprostitution, Gewalt und Krieg? Was Erwachsene machen um ihre Dosis spezifischer Neurotransmitter zu erhalten geht sonst niemand was an.

    Nobody belongs anywhere, nobody exists on purpose,
    everybody's going to die. Come watch TV?

  11. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: Cok3.Zer0 10.01.17 - 19:37

    Solange sie es freiwillig machen und nicht um ihren Lebensunterhalt zu verdienen... oh wait!

  12. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: Allergie 10.01.17 - 20:14

    If tumblr dies, it saves lives.


    Srsly though: Cancer lel.

  13. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: Allergie 10.01.17 - 20:16

    grslbr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Otherkin Kram kann ich mir
    > allerdings zur Unterhaltung auch gut mal reinziehen.

    Mein Gehirn schmilzt gerade.

  14. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: frostbitten king 11.01.17 - 00:39

    Hahaha Bam. In yo face. Kenn das aber schon. Man mag von Breitbart usw halten was ma will aber wie Milo Yiannopolous diese Schreihälse zerlegt ist schon sehr lustig #dangerousfaggot

  15. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: nf1n1ty 11.01.17 - 02:32

    frostbitten king schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hahaha Bam. In yo face. Kenn das aber schon. Man mag von Breitbart usw
    > halten was ma will aber wie Milo Yiannopolous diese Schreihälse zerlegt ist
    > schon sehr lustig #dangerousfaggot

    Für mich sind beide Seiten auf dem selben Niveau.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. Echt jetzt Junge!

  16. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: AgentBignose 11.01.17 - 08:18

    oooookkeey die sexuell frustrierten bitte zurück auf pornhub..

    ich würde jetzt ehr tolle outdoor blogs über das yukon territorium z.B. etc vermissen, aber gut..

    es stimmt aber schon es gibt auch tolle blogs von natürlichen mädels da, isso

  17. Re: Wen interessiert Yahoo? Aber was passiert mit tumblr?

    Autor: sfe (Golem.de) 11.01.17 - 09:20

    Bevor das hier weiter abrutscht: closed.

    Sebatian Fels (golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. Lidl Digital, Neckarsulm, Hückelhoven, Venlo (Niederlande)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29