1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: IT-Nachwuchs erwartet…

als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: GodsCode 29.05.15 - 13:36

    ...HAHAHAHAHAHAHAHHAAAAAAARRR.

    Viel Glück. Das liegt weit über dem, was Einsteiger in der Regel verdienen. Niemand überschätzt sich selbst mehr, als Rookies, die frisch von der Uni kommen.

    Editfunktion ist defekt btw...kann Beitrag nicht 2x editieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.15 13:39 durch GodsCode.

  2. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: Icke_ 29.05.15 - 14:07

    Pffft... Bachelor... fass ich nich mit der Kneifzange an... Früher ging nach dem Vordiplom der Spaß doch eigentlich erst richtig los... ;-)

  3. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: alexx21 29.05.15 - 15:19

    Icke_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pffft... Bachelor... fass ich nich mit der Kneifzange an... Früher ging
    > nach dem Vordiplom der Spaß doch eigentlich erst richtig los... ;-)

    Auch das ist wieder ein Vorurteil: "Bachelor = Vordiplom" - Damit bekommen Sie von Ihrer Diplomnote 1 abgezogen. Äpfel und Birnen vergleichen. In die Ecke!

    Man kann mit Bachelor, nur mittlerer Note und überzeugendem Vorstellungsgespräch, weil interessante Person (passt zum Unternehmen), genug Kohle fordern und auch bekommen. Wer Karriere machen will, kann später den MBA drauf tun und gut isses. ;)

  4. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: a user 29.05.15 - 15:21

    Dennoch ist es nicht wirklich mehr als ein Vordiplom. Das man damit heute mehr verlangen kann ändert nichts daran.

  5. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: Icke_ 29.05.15 - 15:36

    alexx21 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch das ist wieder ein Vorurteil: "Bachelor = Vordiplom" - Damit bekommen
    > Sie von Ihrer Diplomnote 1 abgezogen. Äpfel und Birnen vergleichen. In die
    > Ecke!

    Gut, dem muss ich, wenn auch nur bedingt, zustimmen. Der Bachelor erfordert schon ein wenig mehr Aufwand, schon allein durch die Bachelorarbeit. Das Vordiplom gabs halt "einfach so". Aber damit hat sich das auch schon. Ein Stück Papier und etlicher Verwaltungsaufwand mehr... Aber inhaltlich ist da halt nicht wirklich wesentlich mehr zu holen, als beim "klassischen" Vordiplom...

  6. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: M. 29.05.15 - 16:13

    > Gut, dem muss ich, wenn auch nur bedingt, zustimmen. Der Bachelor erfordert
    > schon ein wenig mehr Aufwand, schon allein durch die Bachelorarbeit. Das
    > Vordiplom gabs halt "einfach so".
    Aber auch das ist relativ. Eine typische Bachelorarbeit dauert nicht länger als 1-2 Monate, je nach Professor, Thema und eigenen Fähigkeiten kann man das auch in 2-3 Wochen schaffen. Sicherlich ist das auch schon eine Leistung, aber mit dem Aufwand einer Masterarbeit (und im Idealfall daraus hervorgehenden Papern) nicht vergleichbar.

    Allerdings ist der Master eher wissenschaftlich/akademisch interessant. Wenn man nur auf ein möglichst hohes Gehalt aus ist, müsste man sich natürlich fragen ob das in der Privatwirschaft nachgefragt wird...

    There's no sense crying over every mistake,
    you just keep on trying 'till you run out of cake.

  7. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: DerVorhangZuUndAlleFragenOffen 29.05.15 - 16:49

    GodsCode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...HAHAHAHAHAHAHAHHAAAAAAARRR.

    Also nimm mir das jetzt nicht Übel. So einfach kann man sich da jetzt kein Urteil bilden. War es B.Sc., Bachelor ohne Suffix, B.A. oder schlimmer? Wie viele Leute in deinem Kurs hatten denn einen Abschluss zwischen 1.0 und 1.5? Wenn das mehr als 5% waren, stimmt der Schwierigkeitsgrad des Kurses nicht.

    Aber wenn wir beim Angeben sind: 1.2 Dipl. Inf., Insgesamt 3 Studenten von 75 mit besser als 1.5.

    > Viel Glück. Das liegt weit über dem, was Einsteiger in der Regel verdienen.

    Einstiegsgehalt vor 8 Jahren (anno 2007) bereits bei 45.000 EUR auf 40 Stunden / Woche. Wenn wegen Crunch-Time viele Überstunden anfielen konnte das tatsächliche Gehalt locker 20.000 EUR höher liegen. Aber die Lebensqualität sinkt bei einer 60h/Woche gewaltig.

    > Niemand überschätzt sich selbst mehr, als Rookies, die frisch von der Uni
    > kommen.

    Dito! Gerade für Leute wie du und ich kann das ein Problem sein. Wenn man im Studium der Überflieger ist und erst einmal in der harten Realität aufschlägt ist das hart. Man findet heraus, dass viele Leute offensichtlich kein Problem damit haben ein sub-optimale Arbeit abzuliefern. Als ich damals bei der Firma angefangen habe, habe ich mich erst einmal richtig lächerlich gemacht. Denn mein erster Verbesserungsvorschlag bzgl. der Software hätte einen kompletten Rewrite erfordert ohne einen wesentlichen Vorteil für die Nutzer zu bringen. Inzwischen bin ich bei so etwas deutlich realistischer. Die Kollegen haben es damals mit Humor aufgenommen. Die kannten ja alle bereits das Rookie-Syndrom.

    "Entwickeln Sie ein positives Verhältnis zu Daten und freuen sie sich wenn wir mehr wissen!" ~Angela Merkel (12.06.2015)

  8. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: _seb 29.05.15 - 16:50

    Als Berufseinsteiger mit einem Bachelor jenseits der 1.0 sage ich dazu, dass das im Artikel beschriebene absolut marktüblich ist. Ich werde im September abschließen. Das geringste Angebot nach Verhandlungen war 42k + Ziele. Als Marktüblich würde ich tatsächlich die 45 beschreiben. kommt natürlich immer auf das Feld an, in das man rein möchte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.15 16:51 durch _seb.

  9. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: fuzzy 29.05.15 - 19:14

    Ich habe beides von innen gesehen. Ist nicht zutreffend. Vordiplom = Vorstudium (Semester 1+2 Bachelor). Woran ich das festmache? An den behandelten Themengebieten und den Fächern.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  10. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: a user 24.06.15 - 18:42

    fuzzy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe beides von innen gesehen. Ist nicht zutreffend.
    Ich habe beides betreut und aufgrad meiner Tätigkeit im Prüfungsausschuss kenne ich mich da recht gut Bundesweit aus. Es ist sehr wohl zutreffend, u.m. für die Informatik.
    > Vordiplom =
    > Vorstudium (Semester 1+2 Bachelor).
    Keinen Schimmer, was das bedeuten soll...
    > Woran ich das festmache? An den
    > behandelten Themengebieten und den Fächern.

  11. Re: als Berufseinsteiger mit 1.0 Bachelor sage ich dazu...

    Autor: a user 24.06.15 - 18:44

    Bei den meisten Uni ist die Bacholorarbeit auf 6 Wochen festegelt. Das ist nicht einmal so viel aufwand, wie für eine Seminararbeit in der Informatik üblich ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt (Oder) (Home-Office)
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe
  3. Schneider GmbH & Co. KG, Fronhausen
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite