1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umsatz: Amazon beherrscht den…

ja hätte man doch....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ja hätte man doch....

    Autor: SusanneW 20.09.16 - 21:15

    schade ist, dass den Europäischen Verlagen und Firmen jetzt das Amazonwachstum in Europa angelastet wird, indem man ihnen vorwurfsvoll vorwirft, nicht investiert zu haben. Amazon führt seine Geschäfte politisch und die Kassen werden mit Kriegsgeld gefüllt - Investmentgelder aus Amerika, Steuerbefreiung in Europa und auch Gesetzlosigkeit durch unfaire Vertragsgestaltung. Die Amazonverträge für Kunden und Händler sind allesamt sittenwidrig. Amazon darf im Gegensatz zu europäischen Firmen Grund und Fristlos Kündigen. Gerichte haben Amazon die Kundenfeindlichsten AGBs bescheinigt. Amazon darf wilde Sau in Europa spielen, und keine europäischen Institution stört es. Wehe eine deutsche oder europäische Firma würde sich so aufführen! Es scheint ja für die EU ganz normal zu sein, den europäischen Firmen das Wasser durch Basel 1,2,3 und Steuern abzugraben und dann die amerikanischen Firmen alle Vorteile einzuräumen, die europäische Firmen nie erhalten würden. Wieso sehen die Europäer diese Ungerechtigkeit nicht? Sind unsere Unternehmer wirklich so dumm und können nicht selbst Arbeitsplätze schaffen und Chancen erkennen? Es ist eine ganz große unfaire Wettbewerbsverzerrung von Seiten der EU, die hier abläuft. Ich kann nur jedem raten, nicht mehr bei Amazon zu kaufen...jeder Händler auf Amazon hat dort ein Impressum, welches man googlen kann. Und jeder Händler auf Amazon hat auch eine eigene Webseite...

  2. Re: ja hätte man doch....

    Autor: Eheran 21.09.16 - 10:49

    Woher hast du denn all dieses Zeug? Ist ja grauenhaft.
    Alleine dieser Unsinn hier, woher hast du das?
    >Amazon darf im Gegensatz zu europäischen Firmen Grund und Fristlos Kündigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Weisenburger Bau GmbH, Karlsruhe
  3. ENERCON GmbH, Aurich bei Emden
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware