Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umstrittene Leiharbeiter: Wie…

Bitte was?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte was?

    Autor: beaver 18.02.13 - 17:53

    Die Politik ist empört, dass man das von der Politik eingeführte und aufrecht erhaltene System nutzt?

    Für wie dumm halten die ihre Bürger eigentlich? Wie dreist kann man eigentlich sein?

  2. Re: Bitte was?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.02.13 - 17:54

    Den Bundestag niederbrennen. Mehr Optionen haben wir nicht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Bitte was?

    Autor: nudel 18.02.13 - 18:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Bundestag niederbrennen. Mehr Optionen haben wir nicht.

    "wir"? wer ist "wir"? extremists united oder in was für einem club bist du mitglied?

  4. Re: Bitte was?

    Autor: gna 18.02.13 - 21:39

    kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, zuerst schafft man Arbeitgeber-orientiert deren Wunsch-Situtation und anschließend prangert man es an!

    Wenn es um Politiker geht finde ich geht die Berichterstattung nicht weit genug, da würde man noch viel mehr Dreck finden als bei Amazon. Siehe auch Schavan und Guttenberg, die sich ihre Bildung ergaunert haben.

  5. Re: Bitte was?

    Autor: 0xenwumme 18.02.13 - 21:44

    > "wir"? wer ist "wir"? extremists united oder in was für einem club bist du
    > mitglied?

    Er hat nunmal Recht!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  2. Mediengruppe Pressedruck Dienstleistungs-GmbH & Co. OHG, Augsburg
  3. T-Systems on site services GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. WMF Group GmbH, Geislingen an der Steige

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. GigaKombi: Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz
    GigaKombi
    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

    Fällt das Festnetz aus, bekommen Vodafone-Kunden mit einem GigaKombi-Vertrag kostenlos 50 Gigabyte für 16 Tage auf den Mobilfunk-Vertrag gutgeschrieben. Das erscheint ausreichend bemessen.

  2. Datenrate: O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings
    Datenrate
    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

    Die Netze von O2 sind in Europa vom freien Datenroaming der Reisenden überlastet. Um einen Minimalbetrieb sicherzustellen, wird vom Netzbetreiber gedrosselt, offenbar auf nur 0,5 MBit/s.

  3. Netgear Nighthawk X6S: Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden
    Netgear Nighthawk X6S
    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

    Netgear ergänzt seine Nighthawk-Serie mit einem Modell, das mit sechs Antennen in drei Frequenzen gleichzeitig funken kann. Über einen Alexa-Skill kann er per Sprachbefehl konfiguriert werden. Die Investition ist aber nicht ganz preiswert.


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51