1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umstrittene Leiharbeiter: Wie…

Der eigentlich Schuldige an der Misere ist der Gesetzgeber.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der eigentlich Schuldige an der Misere ist der Gesetzgeber.

    Autor: M.Kessel 20.02.13 - 01:28

    Ich verstehe nicht, wei blind Leute sein können. Die jetzige Gesetzgebung , und das Hartz IV System, inclusive der Mini und Ein-Eurojobs hat zu einer Entwicklung geführt, die Menschen die in einer Notlage sind, zu Lohnsklaven degradiert.

    Diejenigen, die sich grade öffentlich über Amazon empören, sind GENAU diejenigen, die diese Mißstände durch schaffen von gerechteren, verfassungskonformen Getsetzen wieder abschaffen könnten, ja, die diese Mißstände sogar gezielt herbeigeführt haben. Die Frau die da so groß tönt, ist mit ihrer Partei CDU diejenige, die es weiter verschlimmert haben. SPD und Grüne mit eingeschlossen, wegen dem Anfang mit Hartz IV. "Ein großer Tag für die Arbeitslosen" - Hartz

    Es ist nicht das einzelne schwarze Schaf, das hier etwas "falsch" gemacht hat, es existiert eine ganze HERDE von denen, die durch von den Ex-Argen Jobcentern mit Lohnsklaven zum beliebigen Verschleiß gefüttert werden!

    Finden einer Festanstellung durch Zeitarbeit? Fehlanzeige. Die meisten Lohnsklavenhalter haben einen Passus in den Bedingungen, das bei "Abwerben" einer Person eine Vertragsstrafe fällig ist. Pervers, aber wahr. Wo sind unsere Gesetzgeber und Volksvertreter JETZT?

    Menschen, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind, und nach verzweifelter Suche dann endlich bei dem Ex-Argen Jobcentern ankommen, weil es, wie schon seit Jahrzehnten prognostiziert, einfach nicht mehr genug Arbeit für alle gibt, erfahren dort, das sie an Jeden und Alles vermittelt werden können, ab es ihnen passt, oder nicht. Weigern sie sich, dann wird ihnen das Existensminimum komplett gekürzt. Sagen sie ein falsches Wort, werden sie mit einer Kürzung um 10$% bedroht. Was Gespräche sofort zu Monologen macht. :(

    Ein Existensminimum das von Verfassungsgericht übrigens als unkürzbar bestätigt worden ist! Ein Urteil, um das sich die Gesetzgeber, wie üblich, einen Dreck scheren.

    Genau wegen diesem Zwang und der Angst vor H4 war es überhaupt möglich, das die Firmen die Löhne ihrer Festangestellten weiter drücken oder einfrieren konnten! Neue Kräfte werden meist überhaupt nicht mehr festangestellt. Unter diesem Aspekt ist es unmöglich sich privat irgendetwas aufzubauen, weil man nie weiß, ob man "Verlängerung" bekommt, und wenn nicht, wo man noch Arbeit findet. Was für eine Generation erzeugen wir hier? Die Generation von der Hand in den Mund? Wo ist der Gesetzgeber hier? Ach ja, im Wahlkampf. Wo auch sonst?

    Jeder, der für Hartz IV ist, oder sogar meint, das es noch viel zu teuer ist, zeigt damit im Prinzip sein Einverständnis zu solchen menschenverachtenden Arbeitsverhältnissen, uns stimmt damit in allerletzter Konsequenz dafür, durch die geänderten Arbeits-(Terror*)-Gesetze das sein EIGENES Gahalt weiterhin an Wert verliert oder sogar mit einen Änderungsvertrag gekürzt wird.

    Warum ist die neue Volkskrankheit wohl "Depression", hm? Druck und/oder Arbeiten unter Unwillen macht uns krank. Nur wer für sich und SEINE Ziele arbeitet, bleibt auch unter Stress gesund. Die Depressionen der Menschen sind so schlimm geworden, das sie mittlerweile der Hauptgrund dafür sind, das Menschen in Frührente gehen müssen, nicht mehr in dieser Arbeitswelt arbeiten können! Und schon der Gedanke daran zu Schweißausbrüchen und Panikattacken führt....

    Was die heutigen Parteien allerdings perfekt beherrschen ist es, Volksgruppen gegeneinander auszuspielen. Stammtischniveau.

    Denkt nach. Lasst das nicht zu. Sucht den wirklich Verantwortlichen. Das sind letztendlich noch nicht mal unsere "Handpüppchen", die man Volksvertreter nennt, sondern die, die dahinterstehen, die die Münder "indirekt" bewegen, und stellenweise mittlerweile sogar den Gesetzestext diktieren!

    Der Grund, warum ALLE Parteien das gleiche tun, egal was sie sagen.


    *Terror =Angst erzeugen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPS Pressevertrieb GmbH, Meckenheim
  2. Lutz & Grub AG, Wörth
  3. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln
  4. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Keyboardio Atreus im Test: Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker
Keyboardio Atreus im Test
Die Tastatur für platzbewusste Ergonomiker

Eine extreme Tastatur für besondere Geschmäcker: Die Atreus von Keyboardio ist äußerst gewöhnungsbedürftig, belohnt aber mit angenehmem Tippgefühl.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. HyperX x Ducky One 2 Mini im Test Kompakt, leuchtstark, limitiert
  2. Nemeio Tastatur mit E-Paper-Tasten ist finanziert
  3. Everest Max im Test Mehr kann man von einer Tastatur nicht wollen

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel