1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unechte Nutzerbewertungen…

sowaa gehört verboten

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. sowaa gehört verboten

    Autor: guc bhvv 09.10.10 - 17:50

    Da so etwas nachhaltig und unwiederruflich den ruf von firmen ruinieren kann, erwarter eine anständige presse:
    - die ausgaben sind privatausgaben aus dem versteuerten einkommen des geschäftsführers
    -das outing als bezahlter poster wird straffrei gestellt.
    -posten gegen geld wird für illegal erklärt. Wenn man sich outet(inclusive höhe der bezahlung und aufgabenbeschreibung), darf man das geld behalten.
    -die aufsichtsräte und ag-versammlungen anständiger kapitalgesellschaften akzeptieren diese regeln auch ohne gesetz. Bezahlte postings sind zu outen und zu markieren. Löschen ist verboten.
    -die anständugen ags werden beim spiegel auf einer liste geführt. Alle anderen haben anscheinend gefakte postings verbreitet, aufndie der spiegel umd goohle ein kopfgeld 13,37 (?) aussetzt.

    Schlagt es schnell bei spiegel vor.


    Aber der qualitätsjournalismus hat welche viel besseren lösungen ?
    Gesetze die erst in 10 jahren wirksam werden ?

  2. Re: sowaa gehört verboten

    Autor: Online oder offline 09.10.10 - 19:51

    Hier schaffens viele vermutlich nicht, SPON zu informieren.

  3. Re: sowaa gehört verboten

    Autor: 314159 09.10.10 - 21:22

    Online oder offline schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier schaffens viele vermutlich nicht, SPON zu informieren.


    viele(hier und anderswo) schaffen es nicht mal sich selbst zu informieren, von anderen menschen mal ganz abgesehen x.X

  4. Re: sowaa gehört verboten

    Autor: guc weg 09.10.10 - 21:40

    Bitte das Ganze nochmal in deutscher Sprache. Dann lese ich es vielleicht auch ...

  5. Re: sowaa gehört verboten

    Autor: die anderen billigen 09.10.10 - 22:38

    Das hier ist für Profis. Also wäre Englisch auch erlaubt, ohne Kritik üben zu dürfen.

    Schliesslich sind ausländische HPH-Progger viel billiger und die Outsourcer auch. Und als Projektleiter muss man natürlich auch englisch können, als der Kindergarten, der "kompliziert" und "komplex" nicht auseinandergehalten bekommt.

    Aber Mitdenken ist für viele bezahlte Poster aus Chinas Zensur-Behörde schon zu schwer.
    Schliesslich hat Pisa bewiesen, das Deutsche fast keine geschriebenen Texte mehr verstehen.
    SMS und Tweets sind halt viel kürzer. Das erleichtert das Denken primitiver (meist also kriegstreibender) Völker... .

    Wer simple Regelsätze nicht versteht, hat auch SQL-ACID nicht drauf, heult aber herum, wenn er keine Transaktionen hat, die er sowieso nicht richtig programmiert, wie wir an den täglichen Sicherheits-Lücken-Meldungen klar erkennen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Berlin, Bietigheim-Bissingen, Lübeck, München, Oberhausen (Home-Office möglich)
  2. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  3. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim
  4. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)
  2. (u. a. Ranch Simulator für 12,99€, WRC 10 - FIA World Rally Championship für 25,99€, Dark...
  3. 77,79€ (Bestpreis)
  4. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl: Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders
Bundestagswahl
Alle wollen IT-Sicherheit, aber jeder anders

Dass IT-Sicherheit wichtig ist, haben alle Parteien erkannt. Doch um die digitale Welt sicherer zu machen, haben sie unterschiedliche Ideen.
Eine Analyse von Anna Biselli

  1. Bundestagswahl Parteien müssen ihre IT-Sicherheit stärken
  2. IDOR-Sicherheitslücke Fewo-Direkt ermöglichte Einblick in fremde Rechnungen
  3. Sicherheitsforscher warnen Mehr als 150 Fake-Apps nehmen Krypto-Trader ins Visier

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter

Free-to-Play: Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen
Free-to-Play
Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen

Eine riesige Fantasywelt in Bless Online, Ballerspaß mit Rogue Company: Golem.de stellt gelungene Free-to-Play-Computerspiele vor.
Von Rainer Sigl