1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unerwartet: AMD macht Umsatzsprung

Freut mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freut mich

    Autor: Ritter von NI 16.07.10 - 10:13

    AMD liefert einfach gute Leistung zu einem fairen Preis. Mag zwar sein, das Intel und Nvidia mehr Leistung bieten, aber die Preise sind teilweise ein schlechter Witz

  2. Re: Freut mich

    Autor: OxMox 16.07.10 - 10:25

    Ritter von NI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AMD liefert einfach gute Leistung zu einem fairen Preis. Mag zwar sein, das
    > Intel und Nvidia mehr Leistung bieten, aber die Preise sind teilweise ein
    > schlechter Witz


    Wenn sie jetzt den ATI-KArten noch eine vernünftige Treiberunterstützung für Linux angedeihen lassen, würd ich mir vielleicht sogar eine zulegen...

  3. Re: Freut mich

    Autor: Michinator 16.07.10 - 10:32

    Der ATI Linux Support ist sehr gut. Deutlich besser, als z.B. der von nvidia.

    Der proprietäre Treiber hat ein hohes Niveau erreicht und der Opensource Treiber ist nicht zu toppen.

    Intel hat da in letzter Zeit viel verspielt und bringt im eigenen OS die eigenen Treiber nicht...

  4. Re: Freut mich

    Autor: -SPAM- 16.07.10 - 10:34

    Bei mir: Radeon 4870 + Ubuntu = keine Probleme
    Alle älteren Karten sind ehr besser unterstützt (vor allem die X1-Reihe)
    Wer keine Spiele ö.ä. am laufen hat kommt mit dem vorinstallierten opensource Treiber bestens zurecht. Alle anderen können sich mit ein paar Mausklicks den closedsource Treiber von AMD installieren.
    Der css-Treiber liefert viel mehr 3d Leistung Bugs sind keine schwerwiegenden festzustellen.

    Ich kann dieses "es gibt keine vernünftigen Linux-Treiber"-Gerede langsam nicht mehr hören/lesen. Es ist einfach nicht mehr Zeitgemäß.

  5. Re: Freut mich

    Autor: Ritter von NI 16.07.10 - 10:49

    Ich nutze den Radeon Treiber mit einer HD4350. Die Desktop Performance ist gut, Videos laufen, im Vergleich zum FGLRX, ohne Tearing, es gibt keine Speicherlecks, alles funktioniert.

    Die 3D Leistung ist aber eher mager und die 2D Leistung mit OpenGL (CAD) ist unterirdisch im Vergleich zu einer deutlich älteren Nvidia 6200GS mit Nvidia Treiber.

    Da besteht also noch viel Luft nach oben. Trotzdem ist mir der Radeon Treiber immer noch lieber als die proprietären Treiber.

  6. Re: Freut mich

    Autor: -SPAM- 16.07.10 - 12:22

    Da kann ich zustimmen. Alles was über Desktop hinausgeht ist wirklich sehr langsam bem radeon-Treiber. Beim fglrx ist das schon besser allerding läuft der nicht so rund wie der radeon.
    Mit Nvidia habe ich nicht viel Erfahrung.

    Es ist einfach Schade, dass es sich für AMD/Nvidia nicht lohnt wirklich gute Linux Treiber rauszubringen. Daher war der Schritt von AMD richtig den opensource (passiv) bei der Treiberentwicklung zu helfen.

  7. Re: Freut mich

    Autor: flasherle 16.07.10 - 14:31

    Freut mich auch, aber nur als konkurent zu intel nvidia.

    Denn das preisleistungsverhjältniss ist ein witrz, denn wo keine leistung da auch kein preisleistungsverhältniss...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G, Oberursel
  3. August Storck KG, Halle (Westf.)
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  2. 57,90€ statt 69,90€
  3. 2.399€ (inkl. 400€ Cashback - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar