1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › United Internet bietet nicht mehr…

Schwein gehabt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwein gehabt.

    Autor: ew 05.11.09 - 11:46

    Mit United Internet wäre es warscheinlich dass es mit Alice noch mehr Berg ab geht als sowieso schon.

  2. Re: Schwein gehabt.

    Autor: ign 05.11.09 - 14:55

    oh ja, kann ich dir nur Recht geben. Ich hatte mal so einen Ärger mit 1x1 das ich mit dem Laden gar nix mehr zu haben will. Was die mit Kunden machen, die sich nicht alles gefallen lassen wollen, ist ja fast schon kriminell.

  3. Re: Schwein gehabt.

    Autor: Gorableben 05.11.09 - 16:11

    Full Ack! Ich gebrauche es wirklich nicht oft, aber das Wort Abzocke ist durchaus zu verwenden, wenn es um United Internet geht. Das sind wahre Meister der vesteckten Kosten.

  4. Re: Schwein gehabt.

    Autor: Sunny_S 05.11.09 - 16:42

    Ich kann euch nur zustimmn,ich kenn niemanden der 1&1 oder GMX hat, bei dem es nicht Probleme gab. Allerdings kann ich nie nachvollziehen, dass soviele über Alice schimpfen. Die Leitung funktioniert bei mir tadellos und das seit 2 Jahren und ich habe noch um einiges mehr Bandbreite als ich gekauft habe, also worüber beschweren ?

    Allerdings werde ich sie jetzt kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln.

  5. Re: Schwein gehabt.

    Autor: TROLLIIIIII 05.11.09 - 21:09

    Ihr seit solche Trolle!! Klar 1x1 ist Abzocker und zb. Telekom nicht! Lach mich weg hier
    :-)
    versteckte kosten?? ihr seit nur zu dxxf den Vertrag und AGB zu lesen!
    Ihr unterschreibt eure Verträge egal was für welche immer blind oder wie?

    > über Alice schimpfen. Die Leitung funktioniert bei mir tadellos und das

    und weißt du auch warum die Leitung von Alice so gut Funktioniert und bei andere Anbieter wie 1x1 und Co anscheinend nicht?? weil Alice Extra Kabel vergraben und Extra Vermittlungsstellen aufgebaut haben die nur DSL von Alice durchlassen!alle anderen Anbieter benutzen Kupferkabel oder Glasfaser und die Vermittlungsstelle ist so klein da kommt es zu Engpässe das kann natürlich zu Problemen führen!

    Ironie verstanden? ich glaube nicht wen ich deinen bzw. eure Beiträge so lese!
    Kindergarten hier oder?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ANDRITZ Fiedler GmbH, Regensburg
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  2. (aktuell u. a. Death Stranding PS4 für 39,99€ und PS4-Controller verschiedene Farben für 42...
  3. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Elektroauto: Gratis-Internet in Teslas läuft aus
    Elektroauto
    Gratis-Internet in Teslas läuft aus

    Tesla will künftig Geld für Konnektivitätsdienste verlangen, die in den Elektroautos seit dem Verkaufsdatum 1. Juli 2018 angeboten werden. Offenbar sind dem Hersteller die Mobilfunkgebühren zu hoch.

  2. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  3. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.


  1. 07:20

  2. 17:32

  3. 15:17

  4. 14:06

  5. 13:33

  6. 12:13

  7. 17:28

  8. 15:19