1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › United Internet: Große Hoffnungen…

Große Hoffnungen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Große Hoffnungen...

    Autor: Sebmaster 12.05.10 - 14:52

    ...die Kunden künftig auf neuen Wegen abzocken zu können und auch noch bis 2020 ein 12 MB Postfach zur Verfügung stellen zu können.

  2. Re: Große Hoffnungen...

    Autor: Surfer21 12.05.10 - 14:53

    Am besten ein Cloud-Storage mit 12 MB. Jeder weitere Mb kostet 10 Cent.

  3. Re: Große Hoffnungen...

    Autor: ww 12.05.10 - 15:51

    Sie könnten doch einfach für jede Minute in der Warteschleife 1MB auf den Cloud-Space aufbuchen. Ach nee, geht nicht. Da müssten sie ja minütlich neue Rechenzentren hochziehen....

  4. Es ist Deine Wahl...

    Autor: LX 12.05.10 - 18:12

    Wenn Dir 12MB nicht ausreichen, kannst Du für einen relativ bescheidenen Betrag einen PayMail-Account bekommen. Klar, andere Anbieter geben 1GB und mehr ohne Aufpreis. Dafür hat man dort andere Probleme (bspw. Privatsphäre bei Google und Hotmail) Es ist Deine Wahl - und die Wahl eines Mail-Providers könnte man sicher schlechter treffen als bei WEB.DE/GMX.

    Übrigens finde ich die 12MB-Grenze ganz sinnvoll: wenn ich mehr Mails rumliegen habe, als in dieses Postfach passen, weiss ich wenigstens sofort, dass es Zeit zum Ausmisten wird.

    Gruß, LX

  5. Re: Es ist Deine Wahl...

    Autor: WAWAWAWA 12.05.10 - 19:42

    Jaja... man kann sich auch wirklich alles schönreden...

    Das Angebot von web.de ist nun wirklich grottig

  6. Re: Es ist Deine Wahl...

    Autor: lx2 12.05.10 - 21:03

    LX arbeitet wohl bei dem Verein was? ;)

    das Angebot ist wirklich nicht gut...

  7. Re: Es ist Deine Wahl...

    Autor: Laus34 13.05.10 - 11:59

    Nun, Recht hat er. Einen eigenen Emailserver bräuchte man.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Lörrach, Lörrach
  2. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.069€
  2. 55€ (Vergleichspreis ca. 66€)
  3. 57€ (Vergleichspreis ca. 80€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
    IT-Security outsourcen
    Besser als gar keine Sicherheit

    Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
    Von Boris Mayer

    1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
    2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
    3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
    Elektromobilität 2020/21
    Nur Tesla legte in der Krise zu

    Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
    2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
    3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar