1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Universal Music: "Wir haben das…

Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: divStar 16.03.13 - 21:12

    .. Miete zahlen nicht. Genau so ist es bei Musik auch: Musik hören und (ab)spielen liegt in der Natur des Menschen - Gebühren zahlen nicht. Wäre das so, würde es vieles, was wir haben und hatten, niemals geben. Deswegen verachte ich jegliche Gebühren für Musik sehr. Allerdings kann ich mich damit anfreunden den Künstlern etwas "als Dankeschön" zu geben - aber wenn ich dazu gesetzlich verpflichtet werde, gibt es nichts mehr was ich jemandem, der gute Musik macht, geben will (jedenfalls nichts gutes) - immerhin muss ich ja gesetzlich bereits blechen wie blöd (und laut der GEMA mehrfach).

  2. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: cry88 16.03.13 - 23:08

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. Miete zahlen nicht. Genau so ist es bei Musik auch: Musik hören und
    > (ab)spielen liegt in der Natur des Menschen - Gebühren zahlen nicht.

    mh? Schon früher war es Sitte mit einem wandernden Musiker das Brot zu brechen und ihn damit für seine Arbeit zu entlohnen. Auch hat man früher mit seinen Abgaben bereits Hofmusikanten mitbezahlt.

  3. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: irata 16.03.13 - 23:52

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .. Miete zahlen nicht. Genau so ist es bei Musik auch: Musik hören und
    > > (ab)spielen liegt in der Natur des Menschen - Gebühren zahlen nicht.
    >
    > mh? Schon früher war es Sitte mit einem wandernden Musiker das Brot zu
    > brechen und ihn damit für seine Arbeit zu entlohnen. Auch hat man früher
    > mit seinen Abgaben bereits Hofmusikanten mitbezahlt.

    Und wie war das in der Steinzeit? Da gab es ja auch schon Musikinstrumente.

  4. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: Gamma Ray Burst 17.03.13 - 08:38

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cry88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > divStar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > .. Miete zahlen nicht. Genau so ist es bei Musik auch: Musik hören und
    > > > (ab)spielen liegt in der Natur des Menschen - Gebühren zahlen nicht.
    > >
    > > mh? Schon früher war es Sitte mit einem wandernden Musiker das Brot zu
    > > brechen und ihn damit für seine Arbeit zu entlohnen. Auch hat man früher
    > > mit seinen Abgaben bereits Hofmusikanten mitbezahlt.
    >
    > Und wie war das in der Steinzeit? Da gab es ja auch schon Musikinstrumente.

    Jeder kann ein Musikinstrument bedienen, aber nur sehr wenige werden ihm schoene Melodien entlocken.

    Ist zumindest meine Erfahrung, noch schwieriger ist es mit dem Instrument "menschliche Stimme".

  5. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: cry88 17.03.13 - 10:43

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie war das in der Steinzeit? Da gab es ja auch schon Musikinstrumente.

    Schwer zu sagen. Schon damals gab es Trommeln, Hörner und flötenartige Musikinstrumente. Reine Musikanten dürften aber damals sehr selten gewesen sein. Meist wurden sie von Geistlichen (Schamanen) oder anderen Begabten bei Festen oder anderen Zeremonien gespielt. Wer so etwas beherrschte hatte mit Sicherheit dadurch auch einen höheren Stand in der Gruppe und damit einige Bevorzugungen.

  6. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: dEEkAy 17.03.13 - 11:01

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > divStar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > .. Miete zahlen nicht. Genau so ist es bei Musik auch: Musik hören und
    > > (ab)spielen liegt in der Natur des Menschen - Gebühren zahlen nicht.
    >
    > mh? Schon früher war es Sitte mit einem wandernden Musiker das Brot zu
    > brechen und ihn damit für seine Arbeit zu entlohnen. Auch hat man früher
    > mit seinen Abgaben bereits Hofmusikanten mitbezahlt.


    Du hast aber nicht beim Kauf von Holz eine Abgabe gezahlt, immerhin könntest du ja aus diesem Stück Holz ein Instrument bauen mit dem du dann ein bekanntes Lied nachspielen könntest. Hast du dir jetzt aber doch ein Stück Holz gekauft und die "Musik-Gebühr" gezahlt, hast dann tatsächlich Musik damit gemacht, eventuell sogar einen Song gecover, musstest du wieder bezahlen, einmal für's Covern und einmal für's öffentliche Aufführen.

    Geld für ehrliche Arbeit ist ja schön und gut, Abgaben für Dinge die man eventuell für etwas nutzen könnte was nicht legal ist, sind Schwachsinn. Ich zahl ja auch keine spezielle Mord-Gebühr für Straßen weil ich theoretisch jemanden mit meinem Auto überfahren könnte, mit Absicht.

  7. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: Workoft 18.03.13 - 04:36

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld für ehrliche Arbeit ist ja schön und gut, Abgaben für Dinge die man
    > eventuell für etwas nutzen könnte was nicht legal ist, sind Schwachsinn.
    > Ich zahl ja auch keine spezielle Mord-Gebühr für Straßen weil ich
    > theoretisch jemanden mit meinem Auto überfahren könnte, mit Absicht.

    Auch wenn ich dir beim Rest des Posts zustimme, die Mordgebühr nennt sich Haftpflichtversicherung. Schlechter Vergleich.

  8. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: GeroflterCopter 18.03.13 - 08:58

    Workoft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dEEkAy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geld für ehrliche Arbeit ist ja schön und gut, Abgaben für Dinge die man
    > > eventuell für etwas nutzen könnte was nicht legal ist, sind Schwachsinn.
    > > Ich zahl ja auch keine spezielle Mord-Gebühr für Straßen weil ich
    > > theoretisch jemanden mit meinem Auto überfahren könnte, mit Absicht.
    >
    > Auch wenn ich dir beim Rest des Posts zustimme, die Mordgebühr nennt sich
    > Haftpflichtversicherung. Schlechter Vergleich.

    Wenn du jemanden mit Absicht überfährst nützt dir die Haftpflicht auch nicht mehr viel.

  9. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: dickbrettbohrer 18.03.13 - 09:04

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Allerdings kann ich mich
    > damit anfreunden den Künstlern etwas "als Dankeschön" zu geben - aber wenn
    > ich dazu gesetzlich verpflichtet werde, gibt es nichts mehr was ich
    > jemandem, der gute Musik macht, geben will (jedenfalls nichts gutes) -

    Hmm, das sollte man generell einführen. Du kannst dann gerne bei mir arbeiten. Am Monatsende schau ich mir dann deine Arbeit an und entscheide, ob, und wenn ja, wie viel sie mir wert war. Den Betrag überweise ich dir dann ggf. als "Dankeschön".

  10. Re: Ein Haus bauen liegt in der Natur des Menschen ...

    Autor: wmayer 18.03.13 - 12:26

    Jeder bezahlt wenn er zum Konzert geht, findet jeder normal und fair.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schweizer Electronic AG, Schramberg (im Schwarzwald)
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Sony KD-55XG8096 55 Zoll (138,8 cm) für 529€, Sony UBPX800 4K UHD Blu-ray-Player für...
  3. 79€ (Vergleichspreise ab 108€)
  4. (u. a. Monster Hunter World für 17,99€, Human Fall Flat für 2,89€, The Outer Worlds - Epic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04