1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unternehmen: Statistisches…

Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: sschnee 06.03.20 - 01:00

    Ist natuerlich gelogen. Ich habe nur 930Mbit, weil 70Mbit fuer Fernsehen und Telefon reserviert sind. Der Download kommt daher maximal mit 95MB/sec. Upload ist genauso schnell, allerdings nervt manchmal die Latenz nach Europa.

    Zur Groesse der Stadt: 125.000 Einwohner. Ist allerdings flaechemaessig groesser als Frankfurt.

    Kosten: $65 pro Monat. Ohne Trafficlimit (also real kein Limit, keine Drossel und so). Fuer einen 20er mehr gibt es noch Telefonflat, habe ich aber nicht, weil unlimited Handy fuer $25 mir ausreicht.

    sschnee

  2. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: ixiion 06.03.20 - 02:45

    Ich hab in meiner Stadt 500mbit/ symmetrisch fiber für 18.5¤ pro monat und könnte auf 1Gbit symmetrisch upgrade für 25.5¤ im monat da aber mein Wlan router schon die 500Mbit gerade so schafft zu vertreilen hab ich es erstmal sein lassen.

  3. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: LinuxMcBook 06.03.20 - 04:02

    Könnt ihr beiden noch einmal schnell den Durchschnittslohn eures Landes dazu schreiben, damit man schnell sehen kann, wie vergleichbar der Preis fürs Internet wirklich ist? ;)

  4. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: ixiion 06.03.20 - 05:21

    Median basierend auf 2019 Data - 2936 Eur pro Monat



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.20 05:23 durch ixiion.

  5. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: LinuxMcBook 06.03.20 - 05:29

    Da bleiben auf dem ersten Blick nur Luxemburg, Norwegen und die Schweiz übrig. In allen drei Ländern finde ich nicht so günstige Internet-Anschlüsse, zumindest nicht über die gesamte Vertragslaufzeit...

  6. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: rawcode 06.03.20 - 07:03

    Schön. Jetzt bleibt mir nur noch die Frage: was zur Hölle macht ihr mit 1 GBit/s? Mir persönlich reichen ja auch 10 MBit/s, aber bei mir zuhause schauen auch nicht 4 Leute auf 4 Fernsehern 4K-Filme :)
    Eine Linux-Distro lade ich auch nur alle halbe Jahr runter, das dauert dann halt 10 Minuten, und das normale OS-Update wird eher durch die Internet-Server begrenzt als durch meine MBit. Und Surfen, Chat, EMail und Zocken geht ja wohl auch noch mit 2MBit.
    Ein junger Freund von mir brüstete sich kürzlich mit seinen 100MBit. Als ich ihn fragte, wann und für was er das braucht kam auch nur "ja, eigentlich kaum, aber schön, dass ich könnte". Aber dann 50 ¤ im Monat dafür berappen.
    Als Firma mit selbstgehosteten Webserver von mir aus, aber als Privatmensch würde ich 30MBit/s ebenfalls als "schnell" bezeichnen.

  7. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: BlindSeer 06.03.20 - 07:30

    Du glücklicher... Ich sage "Spiel laden" und gehe schlafen, damit ich am nächsten Tag spielen kann und hoffe, dass bis dahin auch der Patch geladen ist... :-/

  8. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: px 06.03.20 - 07:35

    rawcode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön. Jetzt bleibt mir nur noch die Frage: was zur Hölle macht ihr mit 1
    > GBit/s?

    Weniger warten, mehr leben :P

    Vor allem war das jetzt nicht so das Problem, wenn man für 200Mbit schon 40¤ gezahlt hat und jetzt mit 1Gbit ebenfalls. Und merke: MEHR geht IMMER ;-)

  9. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: Baptist 06.03.20 - 07:53

    rawcode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein junger Freund von mir brüstete sich kürzlich mit seinen 100MBit. Als
    > ich ihn fragte, wann und für was er das braucht kam auch nur "ja,
    > eigentlich kaum, aber schön, dass ich könnte". Aber dann 50 ¤ im Monat
    > dafür berappen.

    Sie zahlen tatsächlich für 100Mbit 50¤? Ich zahle inmitten von Deutschland, in einem "Dorf" nicht einmal 40¤ für 1GBIT. Hätte nicht gedacht, dass es 2020 noch solche Wucherpreise für vergleichbar lahmarschiges Internet gibt.

  10. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: rawcode 06.03.20 - 07:56

    Ok, ich lebe ja bei den Schwaben. Das färbt vielleicht ab. Aber wenn ich heute "bis zu" 50 MBit/s für ¤19,99/Monat kriege, oder 900MBit/s für 60¤, dann wähle ich die 50 und zahle weniger, weil es meiner Meinung nach [so gut wie] nichts bringt, eine wenig befahrene Autobahn von 2 auf 4 Spuren auszubauen. Wie gesagt, wenn ich höchstens einmal im Monat einen größeren Download habe, dann spare ich an Lebenszeit ca. 2h pro Jahr und zahle dafür 12*40¤=480¤ pro Jahr mehr.

    Privat, wie gesagt. Für Gewerbe sieht das nochmal anders aus. Aber unser 300-Leute-Standort hier kommt auch locker mit 1GBit/s aus.

  11. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: px 06.03.20 - 08:08

    rawcode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, ich lebe ja bei den Schwaben. Das färbt vielleicht ab. Aber wenn ich
    > heute "bis zu" 50 MBit/s für ¤19,99/Monat kriege, oder 900MBit/s für 60¤,
    > dann wähle ich die 50 und zahle weniger

    Logisch. Aber wenn du schon 200Mbit hast und das 39,99¤ kostet, nimmst du sicherlich auch 1Gbit für 39,99¤ :D

    50Mbit würde ich bestenfalls als absolutes Minimum ansehen, wenn es gar nicht anders geht. Das ist für mich der Deal-Breaker für jeden potentiellen Wohnraum. In anderen Ländern würde man meine Meinung da sicher vorbehaltlos teilen, im Entwicklungsland D findet man ja offenbar 30Mbit schon "schnell" anno 2020.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.20 08:08 durch px.

  12. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: rawcode 06.03.20 - 08:20

    ja gut, dieser Trend ist mir ja durchaus auch bekannt. Und dass es für 40¤ die dicke Leitung gibt, mag ja sein. Die Frage, die ich mir stelle ist halt ... wozu? 1GBit für 40¤/m, ok. Klingt gut. Aber wenn ich dann für 20¤/m 200MBit kriege, klingt das für mich vernünftig, wenn ich dann für den nächsten Steam-Download halt 3h warten muss, statt 20min. Ist doch selten genug. Kein Privatmensch lastet eine 1GBit-Leitung auch nur annähernd aus, meine ich. Nur ab und zu mal punktuell.
    Irgendwie scheinen hier alle Leute nur "das Beste ist gerade gut genug für mich" zu denken, aber lassen die Kostenseite vollkommen außen vor.
    Ist nicht so, dass ich er mir eine 60¤/m-Leitung nicht leisten könnte, aber ich brauch es einfach viel zu selten, um die Kohle dafür zu berappen.
    Aber das wird jetzt wahrscheinlich eine Diskussion wie "ich brauche einen Diesel, der mich einmal im Jahr 1000km weit mit einer Tankfüllung bringt".

  13. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: Gokux 06.03.20 - 08:47

    rawcode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Surfen, Chat, EMail und
    > Zocken geht ja wohl auch noch mit 2MBit.
    Da macht so ein CoD Patch mit 70gb sicher viel Spass :D
    Ich spiele inzwischen nicht mehr täglich und bei jedem Start von Steam, Origin usw. kommen daher schnell 30+ GB an Updates.
    Eine hohe Bandbreite ist also ein angenehmer "Luxus", bei Datenbedarf nur paar Minuten warten zu müssen und nicht die Leitung 24/7 auszulasten.

  14. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: rawcode 06.03.20 - 09:48

    na ok. Wahrscheinlich hab ich einfach nicht so einen Bedarf, weil ich nur ein Spiel gleichzeitig zocke, und das nur alle paar Tage mal. Ich hab auch "nur" Steam, nicht noch 3-4 weitere Plattformen. Auch nicht alle angesagten Film-Plattformen. Hab weder Zeit für, noch Lust auf soviel Konsum. Und dann spar ich mir eben auch das Geld für die Megabandbreite.

  15. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: Andrej553 06.03.20 - 10:18

    rawcode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na ok. Wahrscheinlich hab ich einfach nicht so einen Bedarf, weil ich nur
    > ein Spiel gleichzeitig zocke, und das nur alle paar Tage mal. Ich hab auch
    > "nur" Steam, nicht noch 3-4 weitere Plattformen. Auch nicht alle angesagten
    > Film-Plattformen. Hab weder Zeit für, noch Lust auf soviel Konsum. Und dann
    > spar ich mir eben auch das Geld für die Megabandbreite.


    Auch wenn du nur 1 Spiel spielst hast du "die selben" Probleme.
    Braucht das Spiel das du spielen möchtest einen Patch kannst du vielleicht am nächsten Tag spielen. Zur Not musst du den PC die ganze Nacht anlassen.

    Ist es ein anderes Spiel das den Patch braucht kannst du den Download entweder deaktivieren und "flüssig" spielen oder hast das Glück das du nur ein SP Spiel spielen willst und kannst ihn währenddessen laufen lassen (oder zumindest anfangen).

    Alternativ kannst du alle Spiele die du aktuell nicht spielst deinstallieren (oder die Automatischen Updates ausschalten). Wenn du dann doch spontan Lust drauf hast darfst wieder einen Tag warten das alles geladen ist.

    Ach ja spontan am Abend mit Freunden ein neues Spiel ausprobieren ist natürlich nicht drin.

    Und wenn du Youtube/Netflix etc sehen möchtest musst du auch immer aufpassen das kein Download startet.
    Spielen oder Downloaden während Mitbewohner/Lebenspartner/Kinder nen Video schauen wollen ist natürlich auch nicht drin.

    ....

  16. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: BlindSeer 06.03.20 - 10:29

    Hier bezahlst du über 40¤ falls 50Mbit verfügbar sind. Danke gefördertem VDSL Ausbau mit "Spezialtarif für das Fördergebiet". Dank Förderung für lokale Anbieter keine Regulierung für Reseller und kein Preisdruck. Dafür nicht eine positive Bewertung und in der Lokalpresse immer wieder Schlagzeilen von wartenden Kunden ohne Netz. Für 100Mbit sollst du schon 50 latzen. Angebote wie für die Stadt (erlassene Anschlussgebühren, usw.) findest du auch nicht. Aber 6Mbit kosten so viel wie beim Reseller 16 - 50 (je nach Reseller).

    Zum Glück kann man "normales" DSL ja trotzdem über Reseller buchen. Somit hängen diejenigen, für die die Geschwindigkeit verfügbar ist am Tropf eines superteuren und schlechten Providers, oder bleiben bei DSL.

  17. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: BlindSeer 06.03.20 - 10:31

    Wenn ich sowas lese könnte ich kotzen... Kann mal wer was lustiges schreiben zum Wochenende? Sonst fragen mich die Kollegen bald wieso ich grün werde. -_-

  18. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: theFiend 06.03.20 - 10:57

    Dorf mit 2k Einwohnern... gigabit Internet für 48 ¤ im Monat über 2 Jahre Vertragslaufzeit... in Deutschland... und nu?

    Find diese art Beiträge immer irgendwie speziell... der Ausbau verläuft halt nicht überall gleich schnell...

  19. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: BlindSeer 06.03.20 - 11:10

    20K Einwohner, Speckgürtel der Provinzhauptstadt hier. Wie im anderem Post beschrieben teilweiser geförderter Ausbau mit Single Source Anbieter und entsprechenden Preisen für jene, die es kriegen können, da wärst du dann mit zwei Jahren Laufzeit bei 50¤ für 100Mbit. -_- Ach ja und wie erwähnt entsprechend schlechtem Service...

    Ich sehe meine Laune fürs Wochenende langsam flöten gehen, wenn ich an mein Schnarchnetz denke. -_-

  20. Re: Ich habe in einer kleinen Stadt 1Gbit-Glasfaser.

    Autor: chartmix 06.03.20 - 11:36

    20k Einwohner Kleinstadt im Ländlichen.
    Regionaler Provider hat hauptsächlich die Außenbezirke und Dörfer ausgebaut.
    FTTH 100/100 Mbit/s für 40¤, einmalig 99¤ in der Vorvermarktung.
    jwd wurde teilweise auch ausgebaut. Ich meine das da 59¤ fällig werden. Das ist schon arg viel.
    In den Dörfern um die Stadt kostet es 50¤. Das geht.
    In der Stadt ist großflächig VDSL ausgebaut (auch 250 Mbit/s) und Kabel verfügbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALTRAD-Gruppe, Raum Köln
  2. Helbling Technik GmbH, München
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 2,80€
  2. 4,99€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de