1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uplay+: Ubisoft setzt weiter auf PC…

faszinierend!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. faszinierend!

    Autor: jake 18.07.19 - 13:00

    ...aber leider nicht im positiven sinne. schon erstaunlich, wieviele spieler trotz der ganzen gängelungen und horrenden preise sowie des miesen service regelmässig ihre kohle in diesem laden tragen. dazu kommen ja vermutlich jedes jahr noch hunderte an euro zum laufenden pimpen des pc. ich vermute mal, den aktuell bei ubi/uplay verbliebenen spielern kann man zukünftig praktisch alles zu jedem preis verticken.

  2. Re: faszinierend!

    Autor: most 18.07.19 - 13:24

    Horrende Preise? Hab mir Anno 1800 direkt zum Release bei Uplay gekauft für 43¤. Finde ich absolut fair für so ein Spiel und ich habe auch keine gravierenden Bugs erlebt.

    Far Cry 5 gab es Anfang des Jahres für 12¤ auch direkt bei Uplay, für ein paar Stunden (ca. 25h für die Hauptstory) Spielspaß durchaus ok.

    Wie viel man in seinen PC investiert, hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Ich spiele nicht viel, aber es macht mir ab und zu richtig viel Freude. Da investiere ich gerne alle paar Jahre in eine Grafikkarte. Deren Preise normalisieren sich ja gerade wieder.

  3. Re: faszinierend!

    Autor: randya99 18.07.19 - 13:38

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Horrende Preise? Hab mir Anno 1800 direkt zum Release bei Uplay gekauft für
    > 43¤. Finde ich absolut fair für so ein Spiel und ich habe auch keine
    > gravierenden Bugs erlebt.
    >
    > Far Cry 5 gab es Anfang des Jahres für 12¤ auch direkt bei Uplay, für ein
    > paar Stunden (ca. 25h für die Hauptstory) Spielspaß durchaus ok.
    >
    > Wie viel man in seinen PC investiert, hängt von den persönlichen
    > Präferenzen ab. Ich spiele nicht viel, aber es macht mir ab und zu richtig
    > viel Freude. Da investiere ich gerne alle paar Jahre in eine Grafikkarte.
    > Deren Preise normalisieren sich ja gerade wieder.


    Das Spiel ist noch nichtmal fertig (DLCs mot absichtlich vorenthaltenem Content). 43¤ my ass

  4. Re: faszinierend!

    Autor: Prypjat 18.07.19 - 13:45

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel ist noch nichtmal fertig (DLCs mot absichtlich vorenthaltenem
    > Content). 43¤ my ass

    Wieso bist Du der Meinung, dass das Spiel nicht fertig ist?
    Das Spiel ist komplett. Die DLCs die jetzt noch kommen erweitern das Spiel zwar, aber sind für das Hauptspiel irrelevant.
    Es kommen auch noch kostenlose Updates, die neue Inhalte zum Hauptspiel hinzufügen.
    Bei 43¤ und Hunderten Stunden Spielspaß, kann man nichts falsch machen.

  5. Re: faszinierend!

    Autor: most 18.07.19 - 13:49

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Horrende Preise? Hab mir Anno 1800 direkt zum Release bei Uplay gekauft
    > für
    > > 43¤. Finde ich absolut fair für so ein Spiel und ich habe auch keine
    > > gravierenden Bugs erlebt.
    > >
    > > Far Cry 5 gab es Anfang des Jahres für 12¤ auch direkt bei Uplay, für
    > ein
    > > paar Stunden (ca. 25h für die Hauptstory) Spielspaß durchaus ok.
    > >
    > > Wie viel man in seinen PC investiert, hängt von den persönlichen
    > > Präferenzen ab. Ich spiele nicht viel, aber es macht mir ab und zu
    > richtig
    > > viel Freude. Da investiere ich gerne alle paar Jahre in eine
    > Grafikkarte.
    > > Deren Preise normalisieren sich ja gerade wieder.
    >
    > Das Spiel ist noch nichtmal fertig (DLCs mot absichtlich vorenthaltenem
    > Content). 43¤ my ass

    Ich habe mehr als genug Content im Spiel und keineswegs das Gefühl, dass etwas fehlt. Die DLCs kann ich mir irgendwann ja immer noch dazu kaufen.

  6. Re: faszinierend!

    Autor: randya99 18.07.19 - 13:54

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > most schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Horrende Preise? Hab mir Anno 1800 direkt zum Release bei Uplay
    > gekauft
    > > für
    > > > 43¤. Finde ich absolut fair für so ein Spiel und ich habe auch keine
    > > > gravierenden Bugs erlebt.
    > > >
    > > > Far Cry 5 gab es Anfang des Jahres für 12¤ auch direkt bei Uplay, für
    > > ein
    > > > paar Stunden (ca. 25h für die Hauptstory) Spielspaß durchaus ok.
    > > >
    > > > Wie viel man in seinen PC investiert, hängt von den persönlichen
    > > > Präferenzen ab. Ich spiele nicht viel, aber es macht mir ab und zu
    > > richtig
    > > > viel Freude. Da investiere ich gerne alle paar Jahre in eine
    > > Grafikkarte.
    > > > Deren Preise normalisieren sich ja gerade wieder.
    > >
    > >
    > > Das Spiel ist noch nichtmal fertig (DLCs mot absichtlich vorenthaltenem
    > > Content). 43¤ my ass
    >
    > Ich habe mehr als genug Content im Spiel und keineswegs das Gefühl, dass
    > etwas fehlt. Die DLCs kann ich mir irgendwann ja immer noch dazu kaufen.

    Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im Ausland für 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.

  7. Re: faszinierend!

    Autor: most 18.07.19 - 14:02

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im Ausland für
    > 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.

    Ist ja ok, mache ich bei vielen anderen Spielen auch so, die mir nicht ganz so wichtig sind. Ich warte da einfach ein bisschen und schlage bei Angeboten zu. Wildlands habe ich mir z.B. kürzlich für 5¤ gekauft.
    Trotzdem fühle ich mich nicht gemolken, nur weil ich zu Release für ein bis zwei Titel pro Jahr mehr zahle und noch Content nachkommt. Sei doch froh, dass es Leute gibt, die bestimmte Spiele gerne direkt kaufen und dafür höhere Preise zahlen, sonst könnten die anderen nicht später so günstig nachkaufen.

  8. Re: faszinierend!

    Autor: Prypjat 18.07.19 - 14:49

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im Ausland für
    > 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.

    Darauf läuft es also hinaus.
    Wenn das Deine Vorgehensweise ist, dann ist das okay.

    Dennoch ist das Spiel (wenn auch Dir nicht) seine ca. 40 Euro wert und hat es nicht verdient so runter gemacht zu werden.

  9. Re: faszinierend!

    Autor: Vollstrecker 18.07.19 - 15:06

    Dann ist dieses Abomodell für dich doch Ideal!
    Bei Bugs oder einem langweiligen Katalog kündigt man einfach, wartet bis es besser wird und abonniert dann halt neu.

  10. Re: faszinierend!

    Autor: Michael H. 18.07.19 - 16:24

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im Ausland
    > für
    > > 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.
    >
    > Darauf läuft es also hinaus.
    > Wenn das Deine Vorgehensweise ist, dann ist das okay.
    >
    > Dennoch ist das Spiel (wenn auch Dir nicht) seine ca. 40 Euro wert und hat
    > es nicht verdient so runter gemacht zu werden.

    Hui... ich geh lieber gleich mal in Deckung... ich hab erst das 180¤ Paket von Ghost Recon Breakpoint bei Uplay mit 100 Uplay Coins für ca. 145¤ geschossen in der Ultimate Collectors Edition mit 27cm großer Sammlerfigur...

    Und wenn ich da nur ein drittel der Spielstunden wie bei Wildlands reinlege, hat mich das Game dennoch nur knapp nen ¤ pro Spielstunde gekostet.

    Was ich unmöglich finde sind games die jetzt nicht gerade ultramegarattenscharfpr0nösgeil sind... 69¤ kosten und man die vielleicht 5-6 Stunden spielt bis man sie durch hat oder die Lust verliert.

    Ich hab Anno 1602 Königsedition damals für 29DM gekauft. Ich könnte wetten, dass ich da locker über 1000 Spielstunden drin versumpft bin...

    Ich berechne den Wert von Spielen aber auch anders...

    Edit: Final Fantasy 8 für die PSX, da würde ich auch heute noch, wenn meine PSX/PS2 den Geist aufgeben würde und das Spiel in Flammen aufgeht 300...400...500¤ was auch immer für bezahlen um es wieder zu besitzen und spielen zu können ;) Ich hab halt auch gern Sachen im Regal stehen ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.19 16:25 durch Michael H..

  11. Re: faszinierend!

    Autor: randya99 18.07.19 - 16:42

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im Ausland
    > für
    > > 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.
    >
    > Darauf läuft es also hinaus.
    > Wenn das Deine Vorgehensweise ist, dann ist das okay.
    >
    > Dennoch ist das Spiel (wenn auch Dir nicht) seine ca. 40 Euro wert und hat
    > es nicht verdient so runter gemacht zu werden.


    Ich habe das Spiel nicht runtergemacht, sondern die Melkmethoden des Herstellers.

  12. Re: faszinierend!

    Autor: randya99 18.07.19 - 16:49

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im Ausland
    > für
    > > 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.
    >
    > Ist ja ok, mache ich bei vielen anderen Spielen auch so, die mir nicht ganz
    > so wichtig sind. Ich warte da einfach ein bisschen und schlage bei
    > Angeboten zu. Wildlands habe ich mir z.B. kürzlich für 5¤ gekauft.
    > Trotzdem fühle ich mich nicht gemolken, nur weil ich zu Release für ein bis
    > zwei Titel pro Jahr mehr zahle und noch Content nachkommt. Sei doch froh,
    > dass es Leute gibt, die bestimmte Spiele gerne direkt kaufen und dafür
    > höhere Preise zahlen, sonst könnten die anderen nicht später so günstig
    > nachkaufen.

    Stimmt doch gar nicht. Die Preisgestaltung dient der Gewinnmaximierung (=für die Aktionäre). Man verlangt so viel wie die Leute bereit sind zu zahlen und senkt langsam den Preis, damit auch Kunden mit geringerer Zahlungsbereitschaft kaufen.

    Im Gegenteil erhöhen zahlungswillige Trottel nur den anfänglichen Preis und den Preis der DLCs.

  13. Re: faszinierend!

    Autor: kellemann 18.07.19 - 17:15

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > randya99 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im Ausland
    > > für
    > > > 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.
    > >
    > > Darauf läuft es also hinaus.
    > > Wenn das Deine Vorgehensweise ist, dann ist das okay.
    > >
    > > Dennoch ist das Spiel (wenn auch Dir nicht) seine ca. 40 Euro wert und
    > hat
    > > es nicht verdient so runter gemacht zu werden.
    >
    > Ich habe das Spiel nicht runtergemacht, sondern die Melkmethoden des
    > Herstellers.

    Wovon reden wir hier bitte? Von 40¤ und Melkmethoden?

    Wenn ich mit meiner Freundin essen gehe und wir noch gemütlich den Abend genießen, 2-3 Getränke nehmen, vll. noch ein Dessert dazu teilen (sprich einfach einen fantastischen Abend haben) dann zahlen wir am Ende auch schnell mal 40-60 ¤ und ich würde es immer wieder machen.

    Sowas nennt sich das Leben genießen, da gehört Konsum dazu. Wenn ich an etwas Freude oder Spaß habe, dann zahle ich gerne Geld dafür. Das ist bei Spielen ja das gleiche. Und ehrlich 40¤, das ist doch ein Witz, da Fang ich nicht mal an zu überlegen, wenn ich weiß, dass ich stundenlang Spaß daran haben werde.

  14. Re: faszinierend!

    Autor: atomie 18.07.19 - 18:12

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab Anno 1602 Königsedition damals für 29DM gekauft. Ich könnte wetten,
    > dass ich da locker über 1000 Spielstunden drin versumpft bin...

    Damals hattest du aber auch noch keine Pile of Shame. ich habe auch mario 3 bis zu erbrechen gespielt. hatte halt nix anderes. heutzutage sieht das aber etwas anders aus.

  15. Re: faszinierend!

    Autor: jake 18.07.19 - 18:54

    yeah, whataboutism (witzigerweise kommt der kino-vergleich früher oder später immer). ein rammstein-ticket kostet mittlerweile auch dreistellig - damit kann man ja sogar den neuesten cod-ableger rechtfertigen. ;)

  16. Re: faszinierend!

    Autor: jake 18.07.19 - 18:55

    einer von uns beiden hat das abomodell nicht verstanden (aber ggf. bin ich es ja). ;)

  17. Re: faszinierend!

    Autor: randya99 18.07.19 - 21:51

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > randya99 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Prypjat schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > randya99 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Und ich kaufe mir das komplette Spiel (wenn es fertig ist) im
    > Ausland
    > > > für
    > > > > 10-20¤. Trotzdem werden normale Käufer gemolken.
    > > >
    > > > Darauf läuft es also hinaus.
    > > > Wenn das Deine Vorgehensweise ist, dann ist das okay.
    > > >
    > > > Dennoch ist das Spiel (wenn auch Dir nicht) seine ca. 40 Euro wert und
    > > hat
    > > > es nicht verdient so runter gemacht zu werden.
    > >
    > >
    > > Ich habe das Spiel nicht runtergemacht, sondern die Melkmethoden des
    > > Herstellers.
    >
    > Wovon reden wir hier bitte? Von 40¤ und Melkmethoden?
    >
    > Wenn ich mit meiner Freundin essen gehe und wir noch gemütlich den Abend
    > genießen, 2-3 Getränke nehmen, vll. noch ein Dessert dazu teilen (sprich
    > einfach einen fantastischen Abend haben) dann zahlen wir am Ende auch
    > schnell mal 40-60 ¤ und ich würde es immer wieder machen.
    >
    > Sowas nennt sich das Leben genießen, da gehört Konsum dazu. Wenn ich an
    > etwas Freude oder Spaß habe, dann zahle ich gerne Geld dafür. Das ist bei
    > Spielen ja das gleiche. Und ehrlich 40¤, das ist doch ein Witz, da Fang ich
    > nicht mal an zu überlegen, wenn ich weiß, dass ich stundenlang Spaß daran
    > haben werde.


    Jetzt hör doch mal auf rumzuheulen/dich so angegriffen zu fühlen. Es geht mir hier um einen angemessenen Preis des Produkts und nicht um die Qualität des Produkts, oder ob wir uns das leisten können.

    Zum hundersten Mal, du hast 43¤ für ein halbes Spiel ausgegeben und das ist meiner Meinung nach eine absolute Frechheit. Du musst mir nicht sagen, dass du das ok findest weil du es sonst gar nicht gekauft hättest.

    Den Whataboutism kannst du dir schenken.

  18. Re: faszinierend!

    Autor: most 18.07.19 - 22:25

    Also mein Anno 1800 war ganz beim Kauf und ist es immer noch :)

  19. Re: faszinierend!

    Autor: Prypjat 19.07.19 - 08:07

    randya99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum hundersten Mal, du hast 43¤ für ein halbes Spiel ausgegeben und das ist
    > meiner Meinung nach eine absolute Frechheit. Du musst mir nicht sagen, dass
    > du das ok findest weil du es sonst gar nicht gekauft hättest.

    Selbst nach Deinem tausendsten Mal wird Deine Behauptung, dass das Spiel zum Release nur halbfertig war nicht wahr.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. Applied Materials GmbH & Co. KG, Alzenau
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 Digital Deluxe für 14,99€, Hitman 2 Gold für 23,99€, Assassin's Creed...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. WD My Passport 4 TB für 99,00€, WD My Cloud EX2 Ultra 12 TB für 359,00€, Sandisk Ultra...
  4. (aktuell u. a. Evnbetter LED-Streifen in verschiedenen Ausführungen ab 33,90€, Beyerdynamic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Mobilität: Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?
Mobilität
Überlasten zu viele Elektroautos die Stromnetze?

Wenn sich Elektroautos durchsetzen, werden die Stromnetze gefordert sein. Ein Netzbetreiber in Baden-Württemberg hat in einem Straßenzug getestet, welche Auswirkungen das haben kann.
Ein Interview von Daniela Becker

  1. Autogipfel Regierung will Kaufprämie auf 6.000 Euro erhöhen
  2. Tesla im Langstrecken-Test Einmal Nordkap und zurück
  3. Elektroauto Mazda MX-30 öffnet Türen wie der BMW i3

  1. Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
    Definitive Editon angespielt
    Das Age of Empires 2 für Könige

    Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  2. Ublock Origin und Adblock Plus: Chrome 80 soll Adblocker einschränken
    Ublock Origin und Adblock Plus
    Chrome 80 soll Adblocker einschränken

    Google nimmt umfangreiche Schnittstellenänderungen am Chrome-Browser vor. Diese schränken Adblocker wie Ublock Origin und Adblock Plus deutlich ein. Nun hat Google eine erste Vorschau mit der Entwicklerversion des Chrome 80 veröffentlicht.

  3. Bundestag: Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern
    Bundestag
    Telekom-Security-Experte durfte sich nicht zu Huawei äußern

    Der frühere Bundesminister Röttgen hat den Leiter Group Security der Deutschen Telekom erst zu seiner Huawei-Anhörung ein- und dann wieder ausgeladen. Offenbar war der Standpunkt von Thomas Tschersich nicht erwünscht.


  1. 14:00

  2. 13:30

  3. 13:14

  4. 12:20

  5. 12:04

  6. 12:01

  7. 11:50

  8. 11:43