Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Konservative EVP will…

die werden doch wohl nicht einsichtig werden?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die werden doch wohl nicht einsichtig werden?

    Autor: Justizopfer 06.03.19 - 11:06

    ok

    etwas Hoffnung darf man haben

    Gruss

  2. Re: die werden doch wohl nicht einsichtig werden?

    Autor: Axido 06.03.19 - 11:20

    Quatsch!
    Die wissen schon die ganze Zeit, dass diese Reform nur zur Stärkung großer Unternehmen in der Unterhaltungsbranche da ist und am normalen Bürger vorbei regiert wird. Nur wenn dann diejenigen, die nicht von den späteren Posten in den Aufsichtsräten profitieren, in Mitleidenschaft gezogen werden (durch ausbleibende Wiederwahlen), muss man zur Wahrung des Scheins zurück rudern.

  3. Re: die werden doch wohl nicht einsichtig werden?

    Autor: AllDayPiano 06.03.19 - 11:50

    Man muss sich nur diesen hoch-arroganten Schwachsinn von Voss anhören, mit der er die Reform verteidigt. Er weiß ja nichtmal selbst, wovon sie reden.

    Aber auch Gesellschaften, wie die GEMA, wissen, was sie von so einer Reform haben. Höchst amüsant sind die Antworten der VG auf Twitter.

    Sie wissen ganz genau, das es nur *für sie selbst* von Vorteil ist.

  4. Re: die werden doch wohl nicht einsichtig werden?

    Autor: Captain 06.03.19 - 12:11

    Ich habe keine Hoffnung mehr, das diese Internetausdruckergeneration irgendwas verstanden hat, denne ghet es nur darum, wie sie ihre Industrieklientel am besten bedienen können...

    Das sind alles Scheingefechte, das Ganze wird verabschiedet werden und Europa wird wieder mal von inkompetenten Köpfen in Richtung Schlusslicht gedrängt, was das Internet angeht...

  5. Re: die werden doch wohl nicht einsichtig werden?

    Autor: Lapje 06.03.19 - 15:10

    Dann wird das ganze eben durch den EuGH gestoppt. Da sind sich die Rechtsexperten ebenso einig...

  6. Re: die werden doch wohl nicht einsichtig werden?

    Autor: Yash 06.03.19 - 18:23

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann wird das ganze eben durch den EuGH gestoppt. Da sind sich die
    > Rechtsexperten ebenso einig...
    Das höre ich jetzt (leider) zum ersten Mal. Hast du da ein paar Quellen zum nachlesen? Das würde mir zumindest etwas Hoffnung machen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. NOVENTI HealthCare GmbH, München
  3. Klöckner Pentaplast GmbH, Heiligenroth
  4. SKF GmbH, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€
  2. 59,99€
  3. 159,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Corsair M65 Pro Maus für 24,99€, Acer Predator 27-Zoll-Monitor für 599,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  2. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  3. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln

Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

  1. E-Plus: Aldi Talk muss Restguthaben auch ohne SIM-Retoure auszahlen
    E-Plus
    Aldi Talk muss Restguthaben auch ohne SIM-Retoure auszahlen

    Der Klage von Verbraucherschützern wurde Recht gegeben: E-Plus muss Nutzern von Aldi Talk auch dann ihr Restguthaben auszahlen, wenn diese die SIM-Karte nicht zurückschicken. Für die Retoure gebe es keinen vernünftigen Grund, so die Richter.

  2. Brightline: Floridas Hochgeschwindigkeits-Dieselstrecke wird verlängert
    Brightline
    Floridas Hochgeschwindigkeits-Dieselstrecke wird verlängert

    Einem Medienbericht zufolge wurden die Verträge für die nächste Ausbaustufe der Brightline in den USA vergeben. Damit wird eine der wenigen Schnellfahrstrecken in den USA stark erweitert, die zudem etwas besonderes ist, denn Betreiber Virgin Trains verwendet schnelle Diesellokomotiven.

  3. Suunto 5: Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt
    Suunto 5
    Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    Es gibt neue Konkurrenz für die Sportuhren von Garmin und Polar: Nun stattet auch Suunto sein neues Mittelklassemodell mit einem GPS-Chip von Sony aus, der besonders wenig Energie benötigt. Für immer ausreichende Akkuleistung hat sich der Hersteller einen weiteren Kniff überlegt.


  1. 13:48

  2. 13:24

  3. 12:30

  4. 12:07

  5. 12:03

  6. 11:49

  7. 11:27

  8. 11:16