Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Voss stellt Existenz…

Ein (typisch deutsches?!) Kernproblem der Politik ist, dass ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein (typisch deutsches?!) Kernproblem der Politik ist, dass ...

    Autor: tearcatcher 15.03.19 - 06:47

    ... alle Entscheider/Politiker durch hohe Diäten (später Pensionen) inzwischen in ganz anderen Sphären leben, als die des gemeinen Fußvolks, welches teils jeden Cent drei mal umdrehen muss

    solange dieser finanzieller Unterschied (Armut der Bevölkerung <-> Reichtum der Obrigkeit) existiert, wird er sich noch selbst verstärken

    das Deutsche Volk ist träge (bezüglich Demonstrationen) und wartet auf Reformen von oben .... aber wenn es mal krachen wird, dann richtig .... und dann würde ich kein ehemaliger Politiker sein wollen

    PS: wer meint, dass hohe Diäten/Beamtenbesoldung ein Schutz vor Bestechung sein soll, dem kann ich nur entgegnen .... JEDER ist bestechlich, es ist nur eine Frage der Summe

  2. Re: Ein (typisch deutsches?!) Kernproblem der Politik ist, dass ...

    Autor: nosretep 15.03.19 - 07:07

    tearcatcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > PS: wer meint, dass hohe Diäten/Beamtenbesoldung ein Schutz vor Bestechung
    > sein soll, dem kann ich nur entgegnen .... JEDER ist bestechlich, es ist
    > nur eine Frage der Summe

    Das stimmt nicht. Und solange du mir nicht eine Million gibst, bleib ich bei meiner Meinung.

  3. Re: Ein (typisch deutsches?!) Kernproblem der Politik ist, dass ...

    Autor: Schatzueh 18.03.19 - 13:05

    tearcatcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solange dieser finanzieller Unterschied (Armut der Bevölkerung <-> Reichtum
    > der Obrigkeit) existiert, wird er sich noch selbst verstärken

    Immer diese bescheuerte Debatte:
    Erst kriegen sie zu wenig, dann sind sie bestechlich.
    Dann kriegen sie zu viel und die Politiker leben in einer anderen "Sphäre".

    tearcatcher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: wer meint, dass hohe Diäten/Beamtenbesoldung ein Schutz vor Bestechung sein soll, dem > kann ich nur entgegnen .... JEDER ist bestechlich, es ist nur eine Frage der Summe

    Zu deinen an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen muss man, glaube ich, gar nichts mehr sagen...

  4. Re: Ein (typisch deutsches?!) Kernproblem der Politik ist, dass ...

    Autor: gandhi187 18.03.19 - 13:47

    Schatzueh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tearcatcher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > solange dieser finanzieller Unterschied (Armut der Bevölkerung <->
    > Reichtum
    > > der Obrigkeit) existiert, wird er sich noch selbst verstärken
    >
    > Immer diese bescheuerte Debatte:
    > Erst kriegen sie zu wenig, dann sind sie bestechlich.
    > Dann kriegen sie zu viel und die Politiker leben in einer anderen
    > "Sphäre".
    >
    > tearcatcher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PS: wer meint, dass hohe Diäten/Beamtenbesoldung ein Schutz vor
    > Bestechung sein soll, dem > kann ich nur entgegnen .... JEDER ist
    > bestechlich, es ist nur eine Frage der Summe
    >
    > Zu deinen an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen muss man, glaube ich,
    > gar nichts mehr sagen...

    Quatsch, bestechlich bleiben sie - zumindest das Beispiel Axel Voss lässt diesen Schluss zu.

  5. Re: Ein (typisch deutsches?!) Kernproblem der Politik ist, dass ...

    Autor: Tobias_weingand 19.03.19 - 14:43

    Das Problem ist doch ehr das z.B. Herr Voss so weit weg von der Materie ist, dass er da nicht kompetent genug ist um hier eine Entscheidung für ein ganzes Land zu treffen. Und so wie man die Nachrichten immer liest haben die Berater ähnlich viel Ahnung oder er ist einfach beratungsresistent.

    Vielleicht müsste man die Diäten auf das Durchschnittsgehalt koppeln und noch eine Regelung einführen das Politiker in keine Aufsichtsräte usw. dürfen dann würde man der Korruption entgegen wirken. Der Witz ist nur, dass solch ein gesetzt von den Politikern verabschiedet werden müsste. Und bevor das passiert wird Saudi-Arabien noch zur Demokratie, da bin ich mir sicher.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.19 14:47 durch Tobias_weingand.

  6. Re: Ein (typisch deutsches?!) Kernproblem der Politik ist, dass ...

    Autor: gandhi187 20.03.19 - 13:49

    Tobias_weingand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem ist doch ehr das z.B. Herr Voss so weit weg von der Materie
    > ist, dass er da nicht kompetent genug ist um hier eine Entscheidung für ein
    > ganzes Land zu treffen. Und so wie man die Nachrichten immer liest haben
    > die Berater ähnlich viel Ahnung oder er ist einfach beratungsresistent.
    >
    > Vielleicht müsste man die Diäten auf das Durchschnittsgehalt koppeln und
    > noch eine Regelung einführen das Politiker in keine Aufsichtsräte usw.
    > dürfen dann würde man der Korruption entgegen wirken. Der Witz ist nur,
    > dass solch ein gesetzt von den Politikern verabschiedet werden müsste. Und
    > bevor das passiert wird Saudi-Arabien noch zur Demokratie, da bin ich mir
    > sicher.

    Schade, aber ich denke ähnlich. Die Politiker müssten definitiv weiter beschränkt werden bei "Jobs" außerhalb der Politik. Je nach Position kann man das natürlich auch variieren. Naja, hätte, wäre, wenn..
    Erstmal das betse versuchen und die Petition unteterschreiben ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43