Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Voss stellt Existenz…

Herr Voss hat ein Geschäftsmodell, daß auf bodenloser Dummheit beruht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Herr Voss hat ein Geschäftsmodell, daß auf bodenloser Dummheit beruht

    Autor: schap23 13.03.19 - 17:27

    Wenn der Mann nicht so beschränkt wäre, würde er mal auf YouTube nachschauen und dort massenweise Inhalte, die von den Urhebern dort eingestellt wurden, finden. Darunter auch tonnenweise Material, mit dem man alles mögliche lernen kann. Aber Herr Voss ist offensichtlich nicht lernfähig. Was Creative Commons Licence ist, geht auch weit über die 5mm seine Denkhorizonts hinaus.

  2. Re: Herr Voss hat ein Geschäftsmodell, daß auf bodenloser Dummheit beruht

    Autor: JackIsBlack 13.03.19 - 17:44

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Mann nicht so beschränkt wäre, würde er mal auf YouTube
    > nachschauen und dort massenweise Inhalte, die von den Urhebern dort
    > eingestellt wurden, finden. Darunter auch tonnenweise Material, mit dem man
    > alles mögliche lernen kann. Aber Herr Voss ist offensichtlich nicht
    > lernfähig. Was Creative Commons Licence ist, geht auch weit über die 5mm
    > seine Denkhorizonts hinaus.


    +1

  3. Re: Herr Voss hat ein Geschäftsmodell, daß auf bodenloser Dummheit beruht

    Autor: quasides 13.03.19 - 17:45

    du glaubst doch nicht im ernst das es hier um die sachfrage des urhebrschutzes geht.

    es geht einzig allein darum new media zu begraben und die alten medien ein monopol zu schaffen.
    es ist für die politik halt schiweirg informtionsfluss zu kontrollieren wenn sich ein guter teil der bevölkerung den alten medien schlichtweg entzieht.

    da gehts weniger darum was sie auf den neuen medien sehen können als was sie nicht auf den alten medien sehen können.

    "informationskampagnen" wären dann praktisch wirkunglos

  4. Re: Herr Voss hat ein Geschäftsmodell, daß auf bodenloser Dummheit beruht

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.19 - 17:49

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Mann nicht so beschränkt wäre, würde er mal auf YouTube
    > nachschauen und dort massenweise Inhalte, die von den Urhebern dort
    > eingestellt wurden, finden. Darunter auch tonnenweise Material, mit dem man
    > alles mögliche lernen kann. Aber Herr Voss ist offensichtlich nicht
    > lernfähig. Was Creative Commons Licence ist, geht auch weit über die 5mm
    > seine Denkhorizonts hinaus.

    +9001

  5. Re: Herr Voss hat ein Geschäftsmodell, daß auf bodenloser Dummheit beruht

    Autor: dumdideidum 13.03.19 - 17:53

    Ich kann auch gut auf Menschen wie Herrn Voss und seine Arbeit verzichten.

    Aber hier geht es , wie mein Vorposter schreibt, nur darum, das reaktionäre verstaubte Politiker eine reaktionäre Branche am Leben zu halten versuchen, statt sich aktive darauf einzustellen und etwas neues und fortschrittliches auf die Beine zustellen.

    Urheberrecht...letztlich geht es nur darum, dass die Taschen der falschen Leute gefüllt werden und das will man mit aller Macht unterbinden. Wenn man dabei gleich noch Überwachung und Zensur mit einbauen kann, um so besser.

  6. Re: Herr Voss hat ein Geschäftsmodell, daß auf bodenloser Dummheit beruht

    Autor: gandhi187 14.03.19 - 10:57

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Mann nicht so beschränkt wäre, würde er mal auf YouTube
    > nachschauen und dort massenweise Inhalte, die von den Urhebern dort
    > eingestellt wurden, finden. Darunter auch tonnenweise Material, mit dem man
    > alles mögliche lernen kann. Aber Herr Voss ist offensichtlich nicht
    > lernfähig. Was Creative Commons Licence ist, geht auch weit über die 5mm
    > seine Denkhorizonts hinaus.

    +1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Dresden, Dresden
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  2. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.

  3. OpenAI: Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
    OpenAI
    Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig

    Zuerst in Tausenden parallelen Simulationen, dann in der echten Welt: Der Roboterarm von OpenAI kann bereits einen Zauberwürfel einhändig lösen. Gesteuert wird er von einer Software, die sich den Ablauf selbst beigebracht hat. Trotzdem ist das in der echten Welt noch eine Herausforderung.


  1. 11:13

  2. 11:00

  3. 10:51

  4. 10:35

  5. 10:13

  6. 10:09

  7. 10:00

  8. 08:10