Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Voss stellt Existenz…

Ich persönlich hätte auch kein Problem damit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich persönlich hätte auch kein Problem damit

    Autor: Herr Unterfahren 13.03.19 - 16:37

    ...wenn es den Herrn Axel Voss nicht mehr gäbe.
    Zumindest in in Straßburg und in Brüssel nicht. Genug Geld hat er ob seiner Bestechlichkeit mittlerweile sicher verdient, daß er sich einen schönen Ruhestand irgendwo in Hinterpommern leisten kann. Aber die CDU würde sicher ihr Bestes tun um ihn durch etwas noch Bizarreres zu ersetzen.

  2. Re: Ich persönlich hätte auch kein Problem damit

    Autor: Faksimile 13.03.19 - 18:22

    So kann man sich natürlich auch bei potentiellen Wählern disqualifizieren ...

  3. Re: Ich persönlich hätte auch kein Problem damit

    Autor: plutoniumsulfat 13.03.19 - 19:11

    Bei wem denn? Bei der nächsten Wahl werden wieder 40% überhaupt nicht wählen und der Rest wird zu 40% den gleichen Verein wählen.

  4. Re: Ich persönlich hätte auch kein Problem damit

    Autor: NoLabel 13.03.19 - 20:31

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei wem denn? Bei der nächsten Wahl werden wieder 40% überhaupt nicht
    > wählen und der Rest wird zu 40% den gleichen Verein wählen.

    Leider. :-(
    Und wenn im Internet berichtet wird, dass "Wenn am Sonntag Wahlen wären", die CDU nur noch 10% der Stimmen bekommen würden, wären das wieder FakeNews. Eine so großartige Partei wie die CDU mit Kim Jong Un an der Spitze, mist, falsches Land, Frau Dr. Angela Merkel natürlich, hat doch immer mindestens 40%.

    Ich glaube, die kommende Wahl in der Brüssel wird sicher sehr interessant, da nicht viel Zeit ist, damit der Bürger vergessen kann.

    #NiewiederCDU muss daher bestehen bleiben. Leider? Nein, Gott sei Dank.

  5. Re: Ich persönlich hätte auch kein Problem damit

    Autor: Tet 14.03.19 - 11:00

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wenn es den Herrn Axel Voss nicht mehr gäbe.

    Ich finde, wir brauchen dafür ein Gesetz, das Axel Voss und Komplizen aus dem Leben mündiger EU Bürger verbannt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Köln
  4. Dental Wings GmbH, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,90€ (Bestpreis!)
  2. 24,99€ (Bestpreis!)
  3. 44,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Tor-Netzwerk: Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf
    Tor-Netzwerk
    Oberster Datenschützer kritisiert Darknet-Gesetzentwurf

    Das Tor-Netzwerk ist nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten Ulrich Kelber nicht pauschal mit dem Darknet gleichzusetzen. Er warnt vor Plänen von Bundesrat und Bundesregierung.

  2. Sony ZG9: Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    Sony ZG9
    Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft

    In den nächsten Wochen wird Sony eine neue Generation an Fernsehern an den Handel ausliefern. Die 85 und 98 Zoll großen Smart-TVs mit sehr hoher Auflösung werden allerdings einen fünfstelligen Betrag kosten und dank der Leistungsaufnahme im Kilowattbereich auch langfristig teuer.

  3. T-Online-Navigationshilfe: Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige
    T-Online-Navigationshilfe
    Telekom beendet DNS-Hijacking nach Strafanzeige

    Die Telekom beendet bei ihren Internetzugängen die Praxis, Anfragen nach nichtexistenten Domainnamen auf eine Navigationshilfe eines Drittanbieters weiterzuleiten. Der Hintergrund ist eine Strafanzeige eines Nutzers.


  1. 15:15

  2. 15:00

  3. 14:38

  4. 14:23

  5. 14:08

  6. 13:51

  7. 13:36

  8. 12:45