Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Voss stellt Existenz…

Widerstandsrecht? Ernstgemeinte rechtliche Frage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Widerstandsrecht? Ernstgemeinte rechtliche Frage

    Autor: DirkDierksen 14.03.19 - 13:12

    Wenn schon die UN mit Sorge eine Einschränkung der Meinungsfreiheit und Medienrechtler eine Zensurinfrastruktur im Anmarsch sehen stellt sich schon die Frage, ob nicht vielleicht eine Verletzung des Art. 20 Abs. 3 GG vorliegt. Meinungsfreiheit dürfte meiner bescheidenen Meinungs nach schwerer wiegen als Verwertungsinteressen von Verlagen und Plattenfirmen.
    Sollte also tatsächlich mit Uploadfiltern (die ja theoretisch nach allem suchen können müssen) eine Zensur aufgebaut werden, dürfte dann ja wohl auch Art. 20 Abs 4 - das Recht zum Widerstand - zutreffen.
    Ich habe keine Ahnung von Verfassungsrecht, aber mir scheint das nicht vollkommen abwegig. Vielleicht kann hier jemand mit entsprechendem Sachverstand für Erhellung sorgen.

  2. Re: Widerstandsrecht? Ernstgemeinte rechtliche Frage

    Autor: Alessey 14.03.19 - 14:11

    kurz: nein,
    das ist eine EU-Richtlinie, also kein Gesetz, es bedeutet einfach nur das dies von den Mitgliedsstaaten in nationales Recht überführen müssen. Also hat das ganze z.Z. keine Auswirkungen auf Youtube oder dich. Sobald es nationales Recht überführt wird, könntest du vielleicht anfangen zu argumentieren, aber besser ist sicherzustellen das der passus "wenn andere Abhilfe nicht möglich ist" auch wirklich erfüllt wurde.

    z.B. Hast du geklagt oder eine Partei gegründet um dagegen vorzugehen? Achja und abgewartet ob du nicht doch noch Kanzler wurdest nächste Wahlperiode?


    DirkDierksen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn schon die UN mit Sorge eine Einschränkung der Meinungsfreiheit und
    > Medienrechtler eine Zensurinfrastruktur im Anmarsch sehen stellt sich schon
    > die Frage, ob nicht vielleicht eine Verletzung des Art. 20 Abs. 3 GG
    > vorliegt. Meinungsfreiheit dürfte meiner bescheidenen Meinungs nach
    > schwerer wiegen als Verwertungsinteressen von Verlagen und Plattenfirmen.
    > Sollte also tatsächlich mit Uploadfiltern (die ja theoretisch nach allem
    > suchen können müssen) eine Zensur aufgebaut werden, dürfte dann ja wohl
    > auch Art. 20 Abs 4 - das Recht zum Widerstand - zutreffen.
    > Ich habe keine Ahnung von Verfassungsrecht, aber mir scheint das nicht
    > vollkommen abwegig. Vielleicht kann hier jemand mit entsprechendem
    > Sachverstand für Erhellung sorgen.

  3. Re: Widerstandsrecht? Ernstgemeinte rechtliche Frage

    Autor: twothe 15.03.19 - 00:53

    Das Recht zum Widerstand hast du nur, wenn alle anderen Möglichkeiten erschöpft sind.

    Solange du Politiker wählen kannst, hast du immer eine andere Möglichkeit des Widerstandes. Da müsste die Bedrohung schon sehr akut sein und sofortiges Handel erfordern, damit das rechtlich möglich wäre. Das Internet ist wichtig, aber auch eine Zensurinfrastruktur bedroht nicht deine Freiheit dermaßen, dass du unmittelbar gezwungen wärst zur Waffe zu greifen um dich zu verteidigen.

    Abseits von akut bedrohlichen Situationen müsste ein ansonsten unüberwindbares Szenario eintreten. Beispielsweise wenn die Regierung Wahlen nur noch per Internet erlaubt, aber gleichzeitig vollständig kontrolliert was und wer wann in selbiges darf, damit also effektiv die Wahlfreiheit verhindert. Dann müssten zusätzlich noch Richter gegen dich sein und Klagen dagegen verhindern, und die Polizei müsste ebenfalls tatenlos zusehen wie massiver Rechtsbruch begangen wird. Dann wäre ein Fall eingetreten, wo bewaffneter Widerstand erlaubt wäre.

    Aktuell kann man aber stark davon ausgehen, dass die verrückten Ideen des Herrn Voss vom erstbesten Gericht zerschmettert werden. Solange müssen wir dann leider noch warten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HiPP GmbH & Co. Produktion KG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. Wacker Chemie AG, München
  3. bluemetric software GmbH, Griesheim
  4. SKF GmbH, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-78%) 7,77€
  3. 12,49€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

  1. Apple: Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur
    Apple
    Macbook Pro 15 hat acht Kerne und verbesserte Tastatur

    Das Macbook Pro 15 gibt es nun auch mit Octacore-Prozessoren, Apple spricht von bis zu 40 Prozent mehr Leistung. Obendrein soll das Material der Tastatur verändert worden sein und die Garantie wurde erweitert.

  2. Kreis Kleve: Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte
    Kreis Kleve
    Deutsche Glasfaser versorgt weitere 13.000 Haushalte

    Im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve hat Deutsche Glasfaser schon 40.000 Glasfaseranschlüsse verlegt. Jetzt kommen 13.000 geförderte Anschlüsse hinzu.

  3. Codemasters: Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso
    Codemasters
    Grid bietet Wettrennen mit Endgegner Alonso

    Die eigentlich fällige "3" lässt Codemasters hinter seinem Rennspiel Grid weg, dafür verspricht das Entwicklerstudio Massen an Sportautos in mehreren Klassen, vielfältige Wettbewerbe - und als Krönung ein Duell mit Fernando Alonso.


  1. 21:33

  2. 18:48

  3. 17:42

  4. 17:28

  5. 17:08

  6. 16:36

  7. 16:34

  8. 16:03