Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uploadfilter: Voss stellt Existenz…

YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: lieblingsbesuch 14.03.19 - 10:04

    Wahrscheinlich war Voss noch nie in seinem Leben im Internet.

    YT hat schon jetzt die Gesellschaft verändert. Es hat Menschen, die kein Kapital, aber eine außergewöhnliche Begabung haben, verholfen, sich zu präsentieren. Es hat die Art verändert, wie wir Medien konsumieren. Es hat sogar die Art verändert, wie wir lernen.

    Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden, ähnlich wie das Wikipedia-Projekt.

    Im Gegenteil würde ich dafür plädieren, YT massiv zu fördern und es Allgemeinnützig zu machen, damit dieser Kulturschatz nicht in den Händen einer einzigen privatwirtschaftlich agierenden Firma sitzt.

    Und Voss will YT _ernsthaft_ abschalten?

  2. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: svnshadow 14.03.19 - 10:11

    nein, niemand spricht von abschalten....es nur "regulieren" und "kontrollieren"

    davon ab das der kerl vermutlich nur mal über dieses "jutube" gehört hat oder maximal in die Trends geguckt hat...vor 20 jahren

  3. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:15

    > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,

    Was sollen das denn für Inhalte sein?
    Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher

  4. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: lieblingsbesuch 14.03.19 - 10:23

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher


    Herr Voss, sind Sie es?

  5. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: gandhi187 14.03.19 - 10:25

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher


    Genau. Auf YT gibts nur Katzenvideos und sonst ist da auch alles andere komplett primitiv.
    Nur so als Tipp:
    https://www.youtube.com/results?search_query=funktionsweise

  6. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: svnshadow 14.03.19 - 10:26

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher

    Heimwerker-Sachen, Weiterbildungskram, Musik direkt vom Musiker, Video-Tutorials ....aber ich glaube yt is für sie zu fortschrittliche.... husch husch zurück auf den baum

  7. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: Anonymer Nutzer 14.03.19 - 10:35

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Auf YT gibt es inzwischen Inhalte, die so gut, so spezifisch und so
    > unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,
    >
    > Was sollen das denn für Inhalte sein?
    > Katzenvideos? Unglaublich primitive triffts eher
    Wenn du sonst nichts auf yt kennst und auch sonst nichts anderes von yt vorgeschlagen bekommst dann frag dich mal woran das wohl liegen könnte.

    Auf yt gibt es mittlerweile zu praktisch jedem thema wirklich sehr gute videos, von A wie Apfelbäume richrig pflegen bis Z wie Ziegen melken leicht gemacht.

  8. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:43

    Keine Argumente?

  9. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:44

    Und die gehören zu Der folgenden Kategorie:
    > so spezifisch und so unglaublich sind, dass sie es wert sind, für immer konserviert zu werden,

  10. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: 0110101111010001 14.03.19 - 10:45

    Jup total unverzichtbar :D

  11. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: gandhi187 14.03.19 - 10:50

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Argumente?


    Es haben jetzt unabhängig genügend Personen deinen Post beanwtortet, aber eingehen tust du nicht darauf. Somit der Umkehrschluss, du hast keine Argumente

  12. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: gandhi187 14.03.19 - 10:51

    0110101111010001 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jup total unverzichtbar :D


    Worauf beziehst du dich?
    Evtl auf hilfreiche Erste-Hilfe-Videos? Stimmt, erste Hilfe ist unnötig, Videos dazu zumindest.

  13. Re: YouTube ist schon heute fast Kulturgut.

    Autor: most 14.03.19 - 10:56

    lieblingsbesuch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > YT hat schon jetzt die Gesellschaft verändert. Es hat Menschen, die kein
    > Kapital, aber eine außergewöhnliche Begabung haben, verholfen, sich zu
    > präsentieren. Es hat die Art verändert, wie wir Medien konsumieren.

    Ich denke, dass ist einer der Gründe, warum so manch einer das reglementiert oder gar abgeschaltet sehen will.

    Statt lange Wertschöpfungsketten mit vielen Beschäftigten im Bereich TV, Medien und Werbung senden Kids im Wohnzimmer mit mehr Reichweite als so mancher (Nischen) TV-Sender.
    Arbeitsplätze, Steuereinnahmen, ganze Industriezweige sind dadurch bedroht und die Werbeumsätze gehen zu internationalen Konzernen, meist vorbei an der deutschen Wirtschaft.

    Ohne jetzt zu sehr in Verschwörungstheorien abzugleiten, aber auch die Reichweite der ÖR Sender wird zukünftig stark zurückgehen, die Erreichbarkeit der Bürger nimmt ab. Ich will nicht sagen, dass die Leute gesteuert werden sollen, aber informieren und (demokratisch) bilden sollen die ÖR Sender schon.
    Das wird zukünftig immer weniger funktionieren, zumindest wenn sich der ÖR Rundfunk nicht komplett reformiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Ledermann GmbH & Co. KG, Horb am Neckar
  3. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-50%) 2,50€
  3. 12,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27