1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: EuGH beschränkt…

Spaß halber :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spaß halber :D

    Autor: blaub4r 16.11.16 - 20:06

    Bibel ist vergriffen wenn muss ich da ansprechen :D !!!!! ????

  2. Re: Spaß halber :D

    Autor: redwolf 16.11.16 - 20:26

    Nach Nietzsche müsste es gemeinfrei sein. Immerhin sollten schon mindestens 70 Jahre nach Tod des Autors (Gott) vergangen sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.16 20:26 durch redwolf.

  3. Re: Spaß halber :D

    Autor: Tigtor 16.11.16 - 21:42

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass nicht Gott die Bibel geschrieben hat, egal ob man an deren Inhalt glaubt oder nicht :)

    So dawn goes down to day.
    Nothing gold can stay.

  4. Re: Spaß halber :D

    Autor: Niaxa 16.11.16 - 22:43

    Und ich finde es Peinlich das er das so geschrieben hat, weil das definitivein Schnellschuss war xD.

  5. Re: Spaß halber :D

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.16 - 05:43

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach Nietzsche müsste es gemeinfrei sein. Immerhin sollten schon mindestens
    > 70 Jahre nach Tod des Autors (Gott) vergangen sein.

    Mal angenommen Gott wäre der Autor: Wann genau ist Gott gestorben? Ôo

  6. Re: Spaß halber :D

    Autor: TrollNo1 17.11.16 - 07:59

    Wurde eher für tot erklärt. Man hat ja keine Leiche gefunden.

  7. Re: Spaß halber :D

    Autor: zeldafan 17.11.16 - 08:07

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wurde eher für tot erklärt. Man hat ja keine Leiche gefunden.

    Genau:

    "Gott ist tot! Gott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet! "

    Aus: Die fröhliche Wissenschaft, Friedrich Nietzsche (1844–1900), Erstdruck: Chemnitz (E. Schmeitzner) 1882.

    http://www.zeno.org/Philosophie/M/Nietzsche,+Friedrich/Die+fr%C3%B6hliche+Wissenschaft/Drittes+Buch/125.+Der+tolle+Mensch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interxion Deutschland GmbH, Düsseldorf
  2. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 18,99€
  2. 59,99€ (USK 18)
  3. (-79%) 5,99€
  4. (-20%) 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Sport@home Kampfkunst geht online
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Lkw-Steuerung Der ferngesteuerte Lastwagen
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China