Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Schadensersatz wegen…

hier ist sie und das bild zu finden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: nerdbeere23 04.01.13 - 13:06

    http://www.pixelio.de/media/557779

    ebenfalls kommt dort die abgemahnte person
    zu wort.

    viel spaß;)

  2. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: violator 04.01.13 - 13:41

    Wenn das stimmt, dass es gar keine Gabi Schmidt bei s.media gibt, dann könnte das ja noch lustig werden. ^^

  3. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: XHess 04.01.13 - 13:51

    Wenn das Bild eine Fotografin gemacht hat, mit welcher Kamera Bitte? HandyCam?

    Sehr zweifelhaft. Da gebe ich Dir Recht.

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  4. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 13:55

    Das ganze ist nur ein sehr kleines Vorschaubild, wie willst du da bitte auf die Art der Kamera schließen?

  5. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: XHess 04.01.13 - 13:59

    Keine Tiefenunschärfe. Das wesentliche im Bild ist sehr weit rechts gehalten. So nahm ich das an!

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  6. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 14:06

    XHess schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wesentliche im Bild ist sehr weit rechts gehalten.

    Stichwort "Bildkomposition". ;)

  7. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: Anonymouse 04.01.13 - 14:12

    Das liest sich ja wirklich sehr spannend :)

  8. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: XHess 04.01.13 - 14:25

    Na dann haste es doch auch bemerkt. :-)
    Aber vielleicht wollte Sie das Augenmerk auch auf dem Sandhaufen hinten links setzen, wegen der schönen Kiesel.

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  9. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 14:32

    Nein, ich wollte dir lediglich einen subtilen Hinweis geben, dass du dich mal über die "Bildkomposition" informieren solltest. :P

    Es ist sehr häufig so, dass das "Hauptmotiv" an den Rand gestellt wird, weil dadurch das Bild interessanter wird. Schau dir z.B. das Bild hier an: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Narzisse.jpg&filetimestamp=20080612193739
    Das Hauptmotiv ist wohl eindeutig die Narzisse. Aber sie steht dennoch nicht in der Bildmitte.

  10. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: Anonymouse 04.01.13 - 14:41

    Hast du jetzt echt vergessen den Urheber zu nennen?
    Tze tze tze :)

  11. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 14:45

    Ich habe aber auch kein Thumbnail verwendet, sondern nur einen Textlink. :P

  12. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: asic 04.01.13 - 14:52

    Vielleicht wurde der Fotograf bei'm fotografieren auch von einem Bären, o.ä. getackelt, wodurch die Narzisse unabsichtlich nicht in der Bildmitte abgelichtet wurde.
    Dann würde ich nicht unbedingt von einer Bildkomposition reden wollen. :/

  13. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: XHess 04.01.13 - 14:55

    Und auf Wiki, das geht okay!

    Hatte ich Dir auch schon geschrieben. Sicher ist es möglich nicht alles in die Mitte zu stellen. Bei der Blume ist es auch sinnvoll, da hier die Tiefenunschärfe greift und das satte Grün am Boden eine Augenweide ist.

    Aber Kiesel in einem Bild bei einem Haufen der soweit weg ist das es keinen Sinn macht, sehe ich nicht als angebracht. Aber über Kunst lässt sich ja streiten.

    LirumLarum, ich finde es fragwürdig das es hier um Urheberrechte geht, mehr um das Erschleichen von ein paar Euro.

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  14. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: Lemo 04.01.13 - 14:58

    Als Kunst würde ich das nicht betrachten, einzig der Titel mutet künstlerisch an. Aber dann fotografiere ich morgen einfach mal meine Küche mit den Essensresten von gestern und nenne es Reste.verwertung ...

    So einen Wind wegen so einem banalen Foto zu machen ist einfach übertrieben, zumal er das Bild nicht gepostet hat sondern darauf verlinkt hat.

  15. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: XHess 04.01.13 - 15:20

    Alleine eine "Google" Anfrage (alle Rechte auf das Wort Google liegen bei dem Unternehmen selbst) zu der genannten Person listen einige Treffer auf. Das ist ganz klar eine Masche.

    Viel interessanter wäre die Frage: "Hat den die Perso die abgemahnten Fotos auch wirklich gemacht"? Die Frau ist wohl den ganzen Tag damit beschäftigt sich Seiten im Netz zu suchen um entsprechende Fotos auf der Webseite zu posten um diese dann später abzumahnen (klar, steht ja auch nie der Name der Person).

    X.

    --
    Always look on the bright side of life!

  16. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: nerdbeere23 04.01.13 - 18:43

    Sie gibt ihr Geknipsse selbstverständlich für kommerzielle Zwecke frei.
    Ein brisantes Detail wie ich finde.

  17. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 18:52

    Viel lustiger ist ja, dass man das Bild kostenlos bekommt, nun aber auf "Schadensersatz" geklagt wird. Welcher Schaden entsteht denn, wenn man ein ohnehin kostenloses Bild verwendet?

  18. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: der_wahre_hannes 04.01.13 - 18:53

    Die Kamera dann aber noch so ruhig zu halten, das wäre schon ein Kunststück... :P

  19. Re: hier ist sie und das bild zu finden.

    Autor: violator 04.01.13 - 20:05

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Viel lustiger ist ja, dass man das Bild kostenlos bekommt, nun aber auf
    > "Schadensersatz" geklagt wird. Welcher Schaden entsteht denn, wenn man ein
    > ohnehin kostenloses Bild verwendet?


    Der Witz ist doch, dass er es ja nichtmal verwendet hat...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Medion AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  1. Geplante Obsoleszenz: Italien ermittelt gegen Apple und Samsung
    Geplante Obsoleszenz
    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

    Die italienische Wettbewerbsschutzbehörde hat Ermittlungen gegen Apple und Samsung eingeleitet. Beide Unternehmen stehen in Verdacht, bei Geräten geplante Obsoleszenz anzuwenden.

  2. Internet: Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
    Internet
    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

    Eine Internetanbindung von mindestens 30 MBit/s hält das Statistische Bundesamt bereits für schnell für ein Unternehmen. Und selbst dabei ist Deutschland nur mittelmäßig.

  3. BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
    BeA
    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

    Anwälten, die das besondere elektronische Anwaltspostfach BeA nicht nutzen wollen, will der Kanzleizulieferer Soldan einen besonderen Service bieten: Sie sollen sich nicht selbst um Einrichtung und Abholung kümmern, sondern die Nachrichten ausgedruckt und per Briefpost zugestellt bekommen. Das ist kurios - und mit Risiken verbunden.


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57