Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Youtube einigt sich…
  6. Thema

Achso, in der Schweiz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Achso, in der Schweiz

    Autor: Seasdfgas 26.09.13 - 09:34

    werbeeinnahmebeteiligung bietet google doch immer an. aber gema will ja gerne pro view festbeträge sehen (lass mal 2 millionen leute mit adblock ein video schauen 'D)

    das mit dem schwarzen peter ist halt sone sache, die gema hat in der beziehung doch den ersten schritt gemacht und wollte 10 songs von youtube genommen haben. aber schuld hin oder her, wenn die gema nicht einsieht dass youtube nur auf eine art gewinn teilen kann (prozentuale beteiligung an den einnahmen) ohne sich der gefahr zu öffnen, auf jeden view draufzuzahlen (was dann dazu führen würde, dass google einfach alle gema lieder verbietet um dem zu entgehen, bzw. weiter gema block schilder laufen lässt) dann kann der gema eben auch nicht geholfen werden.

  2. Re: Achso, in der Schweiz

    Autor: nightfire2xs 26.09.13 - 10:39

    McCoother schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch Lovefilm und Watchever.. Das ist genau das gleiche wie
    > Netflix..

    Technisch Ja, Inhaltlich Nein.

  3. Re: Achso, in der Schweiz

    Autor: stq66 26.09.13 - 11:15

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Mal ganz davon ab, das ich ja die Künstler nicht bestrafen will. YouTube
    > > würde ja der GEMA Geld zahlen und dieses Geld würden ja Künstler
    > bekommen.
    > Weiß vielleicht jemand ob es nicht in den USA (bzw welche IPs benutzt
    > Proxytube eigentlich?) nicht auch eine Verwertungsgesellschaft gibt, welche
    > dann Geld von Youtube an die Künstler verteilt?

    Natürlich gibt es sowas auch dort. Unter anderem die RIAA (Recording Industry Association of Amercia) (http://en.wikipedia.org/wiki/RIAA) und MPAA (Motion Picture Association of America) (http://en.wikipedia.org/wiki/MPAA) verwalten die Rechte für Musik bzw. Filme.

  4. Re: Achso, in der Schweiz

    Autor: wmayer 26.09.13 - 11:28

    Und wenn du dann eine US IP hast und als US Bürger "erkannt" wirst, wird die RIAA auch einen Anteil bekommen und an die Texter und Komponisten auszahlen.
    Somit unterstützt man im Grunde durch Umgehung der Sperre die Texter und Komponisten.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. Applied Materials WEB COATING GmbH, Alzenau
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. Die Etagen GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. (aktuell u. a. Asus Vivobook 15 für 589,00€, Nero AG Platinum Recording Software für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

  1. Dell Vostro: Einstiegs-Businessnotebooks mit neuen Prozessoren
    Dell Vostro
    Einstiegs-Businessnotebooks mit neuen Prozessoren

    Dell hat seine Einstiegs-Businessnotebooks aktualisiert. Als Neuerung finden sich Intels jeweils aktuelle Prozessoren der 8. und 9. Generation in den Geräten. Teilweise sind in der Serie sogar Hexa-Core-Prozessoren verbaut.

  2. Elektromobilität: Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design
    Elektromobilität
    Unu bringt neuen Elektroscooter in verändertem Design

    Der Berliner Elektroroller Unu wird in der neuen Generation deutlich moderner aussehen und soll ab August für rund 2.800 Euro erhältlich sein.

  3. Smart Glasses: Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt
    Smart Glasses
    Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt

    Google hat die Datenbrille Glass Enterprise Edition 2 vorgestellt, die Unternehmen helfen soll, Augmented-Reality-Lösungen für Mitarbeiter zu entwickeln.


  1. 09:18

  2. 07:52

  3. 07:34

  4. 07:19

  5. 18:21

  6. 18:06

  7. 16:27

  8. 16:14