1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsabgaben: PCs mit…

20,30 Euro ink. MwSt -> ca. 377 Mio Abgaben !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 20,30 Euro ink. MwSt -> ca. 377 Mio Abgaben !

    Autor: KM 06.05.10 - 21:13

    Um welche Dimensionen handelt es sich?

    Die Abgaben sollen bei 17,06 Euro liegen.
    Dann kommen noch die MwSt drauf.
    Somit würde es bei 20,30 Euro liegen.

    Dies soll rückwirkend ab Januar 2008 liegen.

    Da neue Verkaufszahlen fehlen, nehme ich den älteren Wert(2006/2007):
    4,9 Mio PCs + 4,4 Mio Notebooks = 9,3 Mio PC+Notebooks pro Jahr

    Bei 2 Jahren wären dies ca. 18,6 Mio PCs+Notebooks.

    In der Summe wären dies 377,58 Mio Euro !!!
    (317,316 Mio netto bei 17,06 Euro)

    Die bekommen den Hals nicht voll ...

  2. Re: 20,30 Euro ink. MwSt -> ca. 377 Mio Abgaben !

    Autor: Wikifan 08.05.10 - 13:28

    > Dies soll rückwirkend ab Januar 2008 liegen.

    Dann kommt also die GEZ (für die Historiker: Nenne eine andere Organisation, die in jedes Haus geschaut hat, mit Ge begann und Deutschland terrorisiert hat) und prüft in jedem Haushalt noch nach, ob sich da neue PCs verstecken, die im Januar 2008 noch nicht da waren?

  3. Re: 20,30 Euro ink. MwSt -> ca. 377 Mio Abgaben !

    Autor: KM 10.05.10 - 09:01

    Die Urheberrechtsabgaben und GEZ sind unterschiedliche "Unternehmen".
    Die GEZ muss man, je nach Situation, auch noch bezahlen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TECE GmbH, Emsdetten
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg
  3. Hays AG, Nürnberg
  4. WAHL GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner