1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsabgaben: PCs mit…
  6. T…

Parzellierung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Parzellierung

    Autor: Prypjat 06.05.10 - 15:49

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schuh des Manitou
    > Zitat: "Hast du das gehört, es klang als hätte ein Mann einen Steine in
    > seine edelsten Teile bekommen"
    > "Dann wars wohl ein Edelstein"

    Ich habe den Blödsinn schon so oft gesehen, aber bin echt nicht darauf gekommen, was Du meinst.

  2. Re: Parzellierung

    Autor: Neko-chan 06.05.10 - 15:51

    Och, macht ja nichts *flipper nachmacht*

  3. Re: Parzellierung

    Autor: Denkstörung 06.05.10 - 15:52

    nur miese Witze und Wortspiele von bei euch beiden -.-^^

    -----------------------------------------------------------------------------
    Fan von:
    - Blork
    - Siga
    - BWL-Student
    - Amwallt
    - Himmerlarschundzwirn
    - LinuxMcBook
    -

  4. Re: Parzellierung

    Autor: Neko-chan 06.05.10 - 15:53

    Sorry... aber irgendwie fehlt die Möglichkeit der Sinnvollen Diskussion über diese Sinnlose Abgabenauflage.

  5. Re: Parzellierung

    Autor: Denkstörung 06.05.10 - 15:54

    wäre dann nichts zu schreiben nicht angebrachter?^^

    -----------------------------------------------------------------------------
    Fan von:
    - Blork
    - Siga
    - BWL-Student
    - Amwallt
    - Himmerlarschundzwirn
    - LinuxMcBook
    -

  6. Re: Parzellierung

    Autor: Neko-chan 06.05.10 - 15:56

    Das ist nicht so lustig :)

  7. Re: Parzellierung

    Autor: Betroffene 06.05.10 - 16:10

    Das ist normal, wenn Panik und Chaos ausbrechen. Dann haben wir jeden Tag erster Mai.

    Die Betroffenen fallen in Hilflosigkeit, manche warten dann mit Sarkasmus auf, andere mit Gewalt, manche werden zu Predigern des Weltunterganges.

  8. Re: Parzellierung

    Autor: Prypjat 06.05.10 - 16:15

    Denkstörung schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wäre dann nichts zu schreiben nicht angebrachter?^^

    Das Frage ich Dich. ;)

  9. Re: Parzellierung

    Autor: gru 06.05.10 - 16:35

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heinz Müller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Waren Kleinstaaten früher das Erkennungsmerkmal für Europa. Dieses Bild
    > hat
    > > sich aber nur vordergründig durch den Wegfall der Grenzen und durch eine
    > > Gemeinschaftswährung geändert.
    > >
    > > Die Kleingeister sind aber lebendig. Sie entdecken stündlich neue
    > > Möglichkeiten der Parzellierung. Mal eine Abgabe für Drucker, mal eine
    > für
    > > CD-Player, USB-Sticker, Festplatten..., alles aufzuzählen wäre müßig.
    > >
    > > Eine Unterteilung der Unterteilung ist auch nicht ausgeschlossen,
    > denkbar
    > > also eine Abgabe zum CD-Schreiben und eine zum CD-Lesen. Wenn man
    > bedenkt,
    > > dass es auch mehrfach beschreibbare CDs gibt, so könnte man auch noch
    > > mehrfache Abgaben einführen...
    > >
    > > Europa ist kopflos und versinkt im kleingemahlenen Staub. Der nächste
    > > Bundeskanzler sollte Heinz Müller heißen. Die richtige Währung wäre ein
    > > "Milli".
    > >
    > > Als der Stand der Ritter sich auflöste, tauchten die armseligen Reste
    > als
    > > Raubritter auf. Überall lauerten sie auf und kassierten Wegegeld. Ein
    > > bisschen Mittelalter, ein bisschen Libanon und bald ganz viel Irak und
    > > Griechenland.
    >
    > Was Du nur hast? Du bezahlst doch auch für benzin doppelt und dreifach. Den
    > Energiekonzernen spendierst Du die Subvention für Atomenergie und wenn die
    > Brennstäbe nichts mehr taugen, dann bezahlst Du den Bewachten Transport,
    > die Gegendemo und die Einlagerung. Am Ende bekommst Du dann einen Brief von
    > Deinem Energieversorger in dem steht: Ich Zitiere: "Lieber Kunde leider
    > müssen wir auf Grund der großen Nachfrage an erneuerbaren Energien unsere
    > Strompreise erhöhen." Und das obwohl wir kaum Strom aus erneuerbaren
    > Energien haben. Das beste ist, dass Du die Subventionen für die Windparks,
    > die Thermalkraftwerke, die Staudämme, die Solaranlagen und die
    > Gezeitenwerke noch mit bezahlst. Alles ganz normal in Deutschland ;)
    > Um dem ganzen noch ein Krone aufzusetzen sollen sich jetzt viele Anwohner
    > an der Restaurierung der Straße beteildigen, obwohl schon seit 5 bis 6
    > Jahren nur Flickschusterei betrieben wurde und die Bürger ja Steuern zur
    > Erhaltung der Straßen schon blechen. Demnächst bekommst Du noch eine
    > Gehwegnutzungssteuer, eine Haarwachstumssteuer (selig ist der, der Glatze
    > trägt) und eine Internetnutzungssteuer, die dann pro geschriebenen Wort
    > abgerechnet wird.
    > Dann höre ich jetzt mal besser auf, denn es wird mir so langsam zu teuer.

    Meine güte so funktioniert Wirtschaft, andere Leute bezahlen ein vielfaches um deinen arbeitsplatz zu finanzieren. Ihr tut immer so als wenn als wenn die die achso böse Industrie alle Leute ausbeutet. Denkst Du etwa die anstehende Lohnerhöhung will ich nicht, damit Produkte günstiger verkauft werden können??
    Und der Staat muss auch finanziert werden.
    Jeder schreit immer der Staat muss dies und das machen und gefälligst die steuern senken dabei. Und am besten sind immer die diskussionen wenn alle für abbau der subventionen plädieren aber gefälligst nur die die andere leute betreffen....

    Davon abgesehen glaube ich nicht dass der Arbeitenden Bevölkerung je soviele finanzielle Mittel zur verfügung standen wie heute.

  10. Re: Parzellierung

    Autor: Prypjat 06.05.10 - 16:38

    gru schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine güte so funktioniert Wirtschaft, andere Leute bezahlen ein vielfaches
    > um deinen arbeitsplatz zu finanzieren. Ihr tut immer so als wenn als wenn
    > die die achso böse Industrie alle Leute ausbeutet. Denkst Du etwa die
    > anstehende Lohnerhöhung will ich nicht, damit Produkte günstiger verkauft
    > werden können??
    > Und der Staat muss auch finanziert werden.
    > Jeder schreit immer der Staat muss dies und das machen und gefälligst die
    > steuern senken dabei. Und am besten sind immer die diskussionen wenn alle
    > für abbau der subventionen plädieren aber gefälligst nur die die andere
    > leute betreffen....
    >
    > Davon abgesehen glaube ich nicht dass der Arbeitenden Bevölkerung je
    > soviele finanzielle Mittel zur verfügung standen wie heute.

    Nur eine Frage! Kapitalist durch und durch?

  11. Re: Parzellierung

    Autor: qwerqwerq 06.05.10 - 17:05

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gru schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Meine güte so funktioniert Wirtschaft, andere Leute bezahlen ein
    > vielfaches
    > > um deinen arbeitsplatz zu finanzieren. Ihr tut immer so als wenn als
    > wenn
    > > die die achso böse Industrie alle Leute ausbeutet. Denkst Du etwa die
    > > anstehende Lohnerhöhung will ich nicht, damit Produkte günstiger
    > verkauft
    > > werden können??
    > > Und der Staat muss auch finanziert werden.
    > > Jeder schreit immer der Staat muss dies und das machen und gefälligst
    > die
    > > steuern senken dabei. Und am besten sind immer die diskussionen wenn
    > alle
    > > für abbau der subventionen plädieren aber gefälligst nur die die andere
    > > leute betreffen....
    > >
    > > Davon abgesehen glaube ich nicht dass der Arbeitenden Bevölkerung je
    > > soviele finanzielle Mittel zur verfügung standen wie heute.
    >
    > Nur eine Frage! Kapitalist durch und durch?
    Ich? überhaupt nicht, ich hab nur dargestellt wie mindestens 90% der bevökerung handeln.
    Gestern grad ne diskussion bei bekannten erlebt, alle in privaten Krankenversicherung und regen sich darüber auf das gesetzliche krankenkassen leistungen für der großvater nicht mehr bezahlen....

  12. Re: Parzellierung

    Autor: Prypjat 06.05.10 - 17:55

    qwerqwerq schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prypjat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gru schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Meine güte so funktioniert Wirtschaft, andere Leute bezahlen ein
    > > vielfaches
    > > > um deinen arbeitsplatz zu finanzieren. Ihr tut immer so als wenn als
    > > wenn
    > > > die die achso böse Industrie alle Leute ausbeutet. Denkst Du etwa die
    > > > anstehende Lohnerhöhung will ich nicht, damit Produkte günstiger
    > > verkauft
    > > > werden können??
    > > > Und der Staat muss auch finanziert werden.
    > > > Jeder schreit immer der Staat muss dies und das machen und gefälligst
    > > die
    > > > steuern senken dabei. Und am besten sind immer die diskussionen wenn
    > > alle
    > > > für abbau der subventionen plädieren aber gefälligst nur die die
    > andere
    > > > leute betreffen....
    > > >
    > > > Davon abgesehen glaube ich nicht dass der Arbeitenden Bevölkerung je
    > > > soviele finanzielle Mittel zur verfügung standen wie heute.
    > >
    > > Nur eine Frage! Kapitalist durch und durch?
    > Ich? überhaupt nicht, ich hab nur dargestellt wie mindestens 90% der
    > bevökerung handeln.
    > Gestern grad ne diskussion bei bekannten erlebt, alle in privaten
    > Krankenversicherung und regen sich darüber auf das gesetzliche
    > krankenkassen leistungen für der großvater nicht mehr bezahlen....

    Ich bezahle die Benzinsteuer. Okay. Ich bezahle die Ökosteuer. Okay. Die Märchensteuer. Okay. Alle Abgaben auf dem Lohnzettel. Okay. Aber was nicht okay ist, ist die Tatsache, dass man für seine Steuern garnichts mehr zurück bekommt. Das ist eine Schweinerei vor dem Herrn. Solche Methoden hatten wir in der Monarchie, aber wir sind jetzt in der Demokratie. Der Staat geht vom Volke aus und die Staatsoberhäupter sind Volksvertreter. Es muss sich alles refinanzieren. Das sehe ich ein, aber ich sehe nicht ein, dass wir reinbuttern und machen und tun, am Ende des Monats immer weniger übrig haben und die da oben mit der Kohle rum schmeißen, als wäre es Konfetti. Die Rechnung geht schon lange nicht mehr auf. Wir werden in 50 Jahren noch nicht in den schwarzen Zahlen sein, aber ständig wird auf total Schwachsinnige Art und Weise Geld zum Fenster raus geschmissen oder die eigene Tasche voll gestopft. Erwischt man dann solch einen Dieb, macht der Staat (das Gericht) *Dudu* und *Böse guck*, dann gibts noch ein klaps auf den Po und das war es. Herr Kohl, Herr Hartz, Herr Ackermann und wie die Spitzbuben alle heißen. Da musst Du mir nicht erklären, dass wir nicht Jammern dürfen.

    Was die Subventionen angeht, habe ich auch noch was zu sagen. In der Landwirtschaft (habe ich Zufällig gelernt), gab es dicke fette Subventionen für Stillgelegte Flächen (Brachland). Man braucht nichts dafür tun. Lass wachsen den Scheiß. Aber für Früchte, die Kostenintensiv angebaut und geerntet werden müssen, gibt der Staat garnichts. Da fässt sich doch jeder Bauer an den Kopf. Es gibt Bauern, die mit Absicht Ackerland stillgelegt haben, um Ihre Jahreskosten bezahlen zu können. In der Milchwirtschaft ist es das selbe. Oder wie sieht es mit Weiterbildungseinrichtungen aus? Werden alle vom Staat gefördert. Dann Bilden wir doch einfach mal noch den Fünf Millionsten Tischler aus, obwohl der Arbeitsmarkt damit überschwemmt ist. Was dort an Kohle weg geht. Damit könnte man jedem Arbeitslosen ein Urlaub spendieren. Das beste ist, dass es dann am Ende auf dem Arbeitsamt heißt, Sie sind nicht Vermittelbar.
    Mein lieber Schwan! Ich glaube ich schreibe bald mal ein Buch darüber. Der Titel wäre dann: Deutschland der Steuerstaat "a never ending story". Das wird Bestimmt die Bibel vom Thron in der Bestsellerliste stoßen.

    Tschö

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. WAHL GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen
  3. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München
  4. Max-Planck-Institut für Plasmaphysik, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. (u. a. Seagate Expansion Portable USB-HDD 1TB für 39,99€, Crucial X8 USB-SSD für 82,99€, WD...
  3. Pastewka - Die 9. Staffel (Special Edition, 2 DVDs) für 11,67€, Blacklist - Die komplette 7...
  4. (u. a. externe Festplatten und SSDs günstiger, Beats Kopfhörer günstiger)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de