1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsverletzung…

Rechtlich gesehen Unfug

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Rechtlich gesehen Unfug

    Autor: /mecki78 30.07.13 - 13:11

    Microsoft kann nicht ihr eigenes Urheberrecht verletzen, denn sie sind ja der Urheber ihrer Werke. Google ist nur verpflichtet einer Sperranfrage nachzukommen, wenn der Urheber der Werke (hier Microsoft) glaubhaft versichern kann, dass eine Urheberrechtsverletzung stattfindet. Genau das kann hier aber gar nicht der Fall sein. Mit anderen Worten, wenn Google diese Anfrage ignoriert, glaube ich nicht, dass Microsoft vor Gericht dagegen klagen könnte bzw. klagen kann man gegen alles, aber ich sehe hier keine Aussichten auf Erfolg. Wenn Microsoft nicht will, dass Inhalte von ihren Servern abrufbar sind, dann haben sie es schließlich selber in der Hand das jederzeit zu ändern, denn wer, wenn nicht Microsoft selber, kontrolliert bitte die Inhalt der Webserver von Microsoft?

    IMHO ist hier ein Skript einfach nur Amok gelaufen. Das soll das Netz wahrscheinlich automatisch nach Webseiten durchsuchen, die Inhalte von Microsoft ohne deren Erlaubnis verteilen. Dazu werden erst alle Seiten, die diese Inhalte verteilen dürfen, auf eine Whitelist gesetzt und jede Seite, die einen derartigen Inhalt enthält und nicht auf der Whitelist ist wird automatisch gemeldet. Entweder hat hier jemand verschlafen Microsofts eigene Seiten auf die Whitelist zu setzen oder aber das Skript wurde gebrochen und der Whitelist-Check war irgendwie kaputt, ohne dass das jemanden aufgefallen ist.

    /Mecki

  2. Re: Rechtlich gesehen Unfug

    Autor: sskora 30.07.13 - 13:34

    hast du die komplette news gelesen?

  3. Re: Rechtlich gesehen Unfug

    Autor: /mecki78 30.07.13 - 13:42

    sskora schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hast du die komplette news gelesen?

    Ja, habe ich. Und? Wenn du dich hier auf LeakID beziehst, ich habe nie behauptet, dass das Skript von Microsoft kommt oder bei Microsoft lief, oder? Also was genau willst du eigentlich? Ich hasse nichts mehr als diese blöden "Hast du die News überhaupt gelesen" Kommentare. Wenn du etwas zu sagen hast, dann sag es auch und wenn du nichts zu sagen hast, warum postest du dann überhaupt?

    /Mecki

  4. Re: Rechtlich gesehen Unfug

    Autor: GodsBoss 30.07.13 - 21:13

    Dass Microsofts Seiten zum Teil selbst betroffen sind, ist doch nur eine lustige Anekdote und überhaupt nicht der wichtige Anteil der News.

    Viel wichtiger: Wie viele von den 100 Millionen Sperr-Anfragen betreffen Dritte (Löwenanteil, schätze ich) und wie viele davon sind ungerechtfertigt wie das VLC-Beispiel? Mich würde auch interessieren, was im Fall einer falschen Sperr-Anfrage geschieht. Urheberrechtsverletzer dürfen, wenn es um Veröffentlichungen geht, mit heftigen Ausgleichszahlungen rechnen. Ich bin dafür, es bei fehlerhaften Anfragen genau so zu halten: Der Verantwortliche muss bluten (finanziell natürlich).

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter - Datenanalystin / Datenanalyst (m/w/d)
    Kreis Nordfriesland, Husum
  2. Software Integration and Test Engineer HPC (m/f / diverse)
    Continental AG, Wetzlar
  3. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
  4. Teamleiter MS Dynamics - Facility Management m/w/d
    Schwarz IT KG, Raum Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro: Wie ich versuchte, autark zu werden
Solarenergiespeicher Bluetti EP500 Pro
Wie ich versuchte, autark zu werden

Ich vermesse per Drohne, schleppe Solarpanels und eine 83-kg-Powerstation, drucke Abstandshalter im 3D-Drucker - und spare Stromkosten. Zudem berechne ich, ob und wann sich die Ausgaben für die Anlage amortisieren.
Ein Erfahrungsbericht von Thomas Ell

  1. Fotovoltaik Solarzellen werden billiger und grüner
  2. Umweltschutz Swiss tankt bald klimaneutrales Kerosin
  3. Saubere Energie Strom aus dem Gewächshaus

Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT: Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt
Wi-Fi-6, Dual-Band, DECT
Die Fritzbox 6660 Cable in ihre Einzelteile zerlegt

Wir schrauben das Innenleben einer AVM Fritzbox 6660 Cable auseinander und vergleichen es mit dem einer aufgebohrten Refbox-Variante.
Eine Anleitung von Harald Karcher

  1. AVM Den Fritz!Repeater 1200 AX pimpen
  2. CPU, Docsis, WLAN, DECT, Antennen Das Innenleben der Fritzbox 6690 Cable
  3. AVM ISDN an der Fritzbox 7590 AX wird langsam verschwinden

Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
Return to Monkey Island angespielt
Schön, mal wieder hier zu sein

Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
Eine Rezension von Daniel Ziegener

  1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier