1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrechtsverletzung…

Was ist daran so ungewöhnlich?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: koflor 30.07.13 - 11:34

    Kann ja sein, dass Inhalte aus Versehen online gegangen sind und von Google bereits indiziert wurden. Verstehe den Aufriss in dem Artikel nicht.

  2. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: Lord Gamma 30.07.13 - 11:42

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ja sein, dass Inhalte aus Versehen online gegangen sind und von Google
    > bereits indiziert wurden. Verstehe den Aufriss in dem Artikel nicht.

    Und den Content selber runternehmen oder absichern kann MS dementsprechend natürlich nicht.

  3. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: Kampfmelone 30.07.13 - 11:50

    Es war eine AUTOMATISIERTE Anfrage. Klar hätten sie Anfragen auf eigene Seiten automatisiert direkt an MS leiten können, aber Fehler passieren doch auch mal, oder?
    Auf jeden Fall keine News wert, sie haben ja wohl nicht verlangt microsoft.com aus dem Index zu nehmen...

  4. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: bastie 30.07.13 - 11:53

    Ist trotzdem ein wenig plump solche Anfragen ungeprüft rauszuschicken. So bürdet man die Arbeit einfach jemand anderem auf.

  5. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: koflor 30.07.13 - 12:14

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und den Content selber runternehmen oder absichern kann MS dementsprechend
    > natürlich nicht.

    Dann ist der Content weg - der Suchtreffer bei Google aber noch da. Ist nichts ungewöhnliches - passiert tausendfach bei dutzenden Webseiten...

  6. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: WolfgangS 30.07.13 - 12:29

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist trotzdem ein wenig plump solche Anfragen ungeprüft rauszuschicken. So
    > bürdet man die Arbeit einfach jemand anderem auf.

    MS schickt ja nicht raus, sondern hat ein drittes Unternehmen mit beauftragt, Urheberrechtsverletzungen nachzugehen. Die Überschrift des Artikels ist reißerisch und falsch.

  7. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: bastie 30.07.13 - 12:56

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS schickt ja nicht raus, sondern hat ein drittes Unternehmen mit
    > beauftragt, Urheberrechtsverletzungen nachzugehen. Die Überschrift des
    > Artikels ist reißerisch und falsch.

    Von der Überschrift mal abgesehen:
    Nur weil man eine Aufgabe weiterdelegiert, kann man sich nicht komplett aus der Verantwortung stehlen. Das gibt's leider in einer Menge Bereiche viel zu oft.

  8. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: Wechselgänger 30.07.13 - 13:29

    Kampfmelone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf jeden Fall keine News wert, sie haben ja wohl nicht verlangt
    > microsoft.com aus dem Index zu nehmen...

    Doch, es ist News.
    Das Beispiel zeigt einmal mehr, daß die automatisiert versandten DMCA-Notices zu oft danebenschießen.

  9. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: Wechselgänger 30.07.13 - 13:38

    WolfgangS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MS schickt ja nicht raus, sondern hat ein drittes Unternehmen mit
    > beauftragt, Urheberrechtsverletzungen nachzugehen. Die Überschrift des
    > Artikels ist reißerisch und falsch.

    Wieso falsch?
    Bei DMCA-Notices muss man bestätigen, der Copyright-Inhaber zu sein.
    Wenn eine Drittfirma die Notices in Microsofts Auftrag verschickt haben, dann muss Microsoft auch hinter den Fehlern stehen, die dabei gemacht werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.07.13 13:38 durch Wechselgänger.

  10. Re: Was ist daran so ungewöhnlich?

    Autor: kinderschreck 30.07.13 - 14:58

    Doch eine News wert. Wenn nämlich sowas passiert stellt sich doch die Frage was sonst nach alles passiert und wer dafür haftet.

    Im Text sind ja genügend Beispiele genannt: Amazon, iTunes usw. Die sind alle groß und können sich wehren. Was macht aber Lieschen Müller die in Ihrem Blog Filme bespricht und deren Einträge nur noch teilweise gefunden werden weil irgendein Bot meint das wäre illegal und dann wird es gesperrt.

    Gesperrt ohne Lieschen Müller zu verständigen. Gesperrt ohne Lieschen Müllen die Möglichkeit zu geben dem zu wiedersprechen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. Senior SAP SCM Inhouse Berater (m/w/d) als Prozess- und Anwendungsspezialist
    Metabowerke GmbH, Nürtingen
  3. Referent:in Informationstechnologie (m/w/d)
    Virtuelles Krankenhaus NRW gGmbH, Hagen
  4. Projektmanagerin / Projektmanager - Schwerpunkt Herz- und Gefäßmedizin
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller


    Return to Monkey Island angespielt: Schön, mal wieder hier zu sein
    Return to Monkey Island angespielt
    Schön, mal wieder hier zu sein

    Guybrush Threepwood ist zurück - und mit ihm sein Erfinder Ron Gilbert. Aber ist das neue Monkey Island auch so gut wie seine Vorgänger?
    Eine Rezension von Daniel Ziegener

    1. Boox Mira im Test Ein Display wie aus Papier

    Cloud-Services to go: Was können Azure, AWS & Co?
    Cloud-Services to go
    Was können Azure, AWS & Co?

    "There is no cloud, it's just someone else's computer" - ein Satz, oft zu lesen und nicht so falsch - aber warum sollten wir überhaupt Software oder Daten auf einem anderen Computer speichern?
    Eine Analyse von Rene Koch

    1. Hyperscaler Die Hyperskalierung der Angst vor den eigenen Schwächen
    2. Microsoft Neues Lizenzmodell schließt Google und AWS weiter aus
    3. Cloud Einmal Einsparen, bitte?